WELCOME IN A OTHER VERSION OF REALITY

Mittwoch, 24. Juni 2009

DER DATENBANK STAAT


Mit Grausen habe ich heute das neue EDRigram von Unwatched.org gelesen!

Man fragt sich, wie es kommt dass irgendwelche Unterbelichteten und Gehirnamputierte Typen, die ausgerechnet auch noch Politiker spielen dürfen, wie kommt's dass die sich das Internet und allgemein die Datenschutzrichtlinien als Spielzeug ihrer Frustrationen ausgesucht haben?

Mir braucht hier jetzt keiner erzählen, die wüssten was sie tun – von wegen, den Unterschied von einem Computer und einem Fernseher würden doch da keine 80% kennen, sie wüssten vermutlich gerade noch dass beide einen Bildschirm haben. Und das war's dann auch ..

Warum zum Teufel also, verlegen die sich dann so hartnäckig auf die Tour, von wegen “Sicherheit in diesem Bereich sei ein hehres Anliegen”?

Tatsächlich ist das ne sehr gute Frage!

Die seit den späten 80er Jahren fast schon populär gewordenen Verschwörungstheorien, man wollen den Orwellschen Staat schaffen, hat nicht sehr viele Zeitgenossen beeindruckt. Seitdem aber mittlerweile fast 20 Jahre ins Land gegangen sind, hat der eine oder andere kräftig umgedacht! Wer sich mit Computern und Datenverkehr und deren Sicherheit ein wenig auskennt, der weiß inzwischen auch dass es sich um keine Theorie mehr handelt. Wir brauchen dass böse V – Wort gar nicht benutzen, die rational erklärbaren Vorgänge liegen eigentlich offen zu Tage. Wer sich hier nur ein kleines bisschen Mühe gibt, seine Nase etwas tiefer steckt, erlebt die Lebendigwerdung so mancher Ängste.

Nur komplette Vollidioten und Leute denen man ihr Gehirn entnommen hat, reagieren auf die bestehenden Absichten mit Gleichgültigkeit oder Apathie. Eins dürfen wir mit absoluter Sicherheit annehmen: Bevor nicht die vollkommen Lückenlose Überwachung und zwar SÄMTLICHER Telekommunikationsmedien, Öffentliche Videoüberwachung in Parks, Innenstädten und den Geschäften in den Einkaufsstrassen, Ortung per Satellit und zwar auf 3 m genau, egal ob mit Handy oder RIFID Chip im Personalausweis und Pass – bevor all das nicht zusammengefasst, abgeglichen und Rationell zu jedermanns/Frau Verfügung gestellt wurde den es danach gelüstet – vorher sind die NICHT ZUFRIEDEN, CAPICHE?

WAS BEDEUTET DAS FÜR DIE MENSCHEIT?

Einige der praktikablen Anwendungen werden heute so ziemlich überall schon verwendet. Was also ist an UNS so gefährlich, das man besser genau Bescheid weiß, wo jeder einzelne von uns sich aufhält oder was er gerade macht? Was zum Teufel könnte das sein? Ich werd 's euch sagen, aber noch nicht gleich. Weniger wegen der “Spannung” (ha-ha), sondern weil ihr mir das sonst nicht glaubt, also müssen wir noch ein wenig mehr in Medias Res gehen, meine Freunde und Mit – Leidensgenossen, in diesem korrupten System.

In dem Buch "On Killing", hat Lt Col. Dave Grossman die Militärgeschichte neu geschrieben und hervorgehoben, was andere Geschichten verbergen: Die Tatsache, dass die militärische Wissenschaft sich weniger um Strategie und Technik dreht, sondern um die Überwindung des menschlichen instinktiven Widerwillen, Mitglieder seiner eigenen Spezies zu töten.


Es war Brigadier General SLA Marshall's Entdeckung in den 1940er Jahren, dass nur 15-20% der Soldaten des Zweiten Weltkriegs entlang der Schusslinie ihre Waffen benutzten : "Diese (80-85%), die kein Feuer erwiderten oder sich versteckten, die aber in vielen Fällen bereit waren, das Risiko großer Gefahr auf sich zu nehmen um ihre Kameraden zu retten, Munition zu bekommen, oder Nachrichten zu übermitteln, aber sie haben einfach nicht das Feuer ihrer Waffen auf den Feind gerichtet, auch wenn es wiederholte Wellen der anpeitschenden "Banzai " Rufe gab.(Grossman, S. 4).

In Marshall's Entdeckung und anschließender Forschung erwies sich, dass in allen vorangegangenen Kriegen eine winzige Minderheit von Soldaten - von 5%, "natürliche" - also von Geburt an - Psychopathen waren, und vielleicht ein paar vorübergehend verrückt gewordene - bzw. infizierte Nachahmer- sie haben fast das ganze Töten erledigt. Normale Männer versuchten sich so gut es eben ging durchzuschlagen, die meisten gingen nur “durch die Bewegungen” der Gruppen - und wenn überhaupt möglich - weigerten sie sich, das Leben eines feindlichen Soldaten zu nehmen. Selbst wenn das bedeutete ihr eigenes Leben aufs Spiel zu setzen oder zu gefährden.

Die Folgen daraus sind beachtlich:

Kriege sind ritualisierte Massenmorde von Psychopathen an Nicht-Psychopathen. Dies kann nicht oft genug gesagt werden, und keinesfalls hat es irgendwie mit dem uns vermittelten Bild des Helden zu tun, was die Militärs aufgebaut hatten um Patriotische Regungen in uns auszulösen. Die, wenn wir so dumm waren dem nachzugeben, wir genauso gut freiwillig in den Selbstmord hätten stürzen können.

Marshall's Arbeit, brachte einen Paradigmenwechsel in der militärischen “Wissenschaft”. In der Vergangenheit waren alle der Meinung, dass die Soldaten bereit wären für ihr Land zu töten, dies war die (heldische) Norm, während ein Kampfverweigerer ein Feigling war. Die Wahrheit, wie sich herausstellte war, dass die normativen Soldaten aus den psychopathischen fünf Prozent des menschlichen Genpools stammten. Die gesunde Mehrheit würde eher sterben, als zu Kämpfen ...

Das bedeutete in weiterer Folge, dass Psychopathen bei der Kontrolle der Streitkräfte als Institution galten, selbstverständlich nach wie vor auch gelten! Anstatt diese Erkenntnisse genauer zu betrachten, um zu erkennen das Krieg töricht und anscheinend NICHT in uns angelegt war, begann man die Psychopathen zu hofieren. Schlimmer noch, es bedeutete dass Psychopathen bei der Kontrolle der Gesellschaft, und der Wahrnehmung der militärischen Angelegenheiten vonnöten wären. Eine Gesellschaft ohne Krieg, sowas öh, sowas naja, gibts denn das? So die Überlegungen dieser Hohlschädel, die vermutlich nur einen Kopf hatten damit es nicht in den Hals hinein regnete. Offenbar – so dachten diese “schlauen” Jungs - übten Psychopathen eine enorme Macht in einer scheinbar gesunden, normalen Gesellschaft aus. Jo .. also herrje, .. Und damit leider nicht genug: Diese 5% lassen sich ÜBERALL in der menschlichen Gesellschaft finden!

Wie kann das sein? In "Political Ponerology" von Andrzej Lobaczewski, wird uns dargelegt, dass klinische Psychopathen auch in gewaltfreien Wettbewerben Vorteile hätten und sich eher leicht tun damit, die Reihen der sozialen Hierarchien raufzuklettern.


Weil sie lügen können ohne Reue - und ohne die Kontrolleuchte bei Messungen am Lügendetektor-Test, für physiologischen Stress aufleuchten zu lassen. Denn Psychopathen können nämlich nahezu immer sagen was notwendig ist, um zu bekommen was sie wollen. Vor Gericht zum Beispiel, können Psychopathen selbst irrwitzigste Dinge behaupten, wozu “unser einer” kaum fähig ist - wenn sie es in einer plausiblen Art und Weise erzählen, während ihre gesunden Gegner durch eine emotionale Veranlagung "behindert" sind, und innerhalb gesunder Entfernung bei der Wahrheit bleiben, dann wird aller Vorteil auf der Seite des Psychopathen liegen.

Der Richter oder die Geschworenen werden meistens feststellen, dass die Wahrheit irgendwo in der Mitte liegen muss, und dann fällen sie leider nur allzu oft Entscheidungen zugunsten der Psychopathen. Nicht nur bei Richter und Jury, sondern auch bei allen anderen Berufsträgern die Entscheidungen treffen, fördern oder nicht fördern, in Gesellschafts-, Militär-und Regierungs-Hierarchien, besteht Aufklärungsbedarf. Das Ergebnis ist, dass alle Hierarchien unvermeidlich kopflastig mit Psychopathen besetzt sind.

Was könnte uns das besser beweisen, als die Einführung von Folter bei Gefangenen(GTMO).. dies zeigt uns, dass die Psychopathen leicht überhand nehmen. Und nicht zuletzt auch, die derzeit weitere Zusatzzahlung von 80 Milliarden Dollar für MORD, sprich Afghanistan Krieg die Obama dem Pentagon gewährte, beweist uns dies auch.

Was für ein Ruhm für die Menschheit!

Was das für den Rest der 94% Menschen bedeutet, wenn 5 % die völlig inhuman und skrupellos sind, in der Politik anzutreffen sind? Betrachten wir doch einfach die Welt. Da haben wir unsere Antwort! Wie auf dem Präsentierteller und vor uns ausgebreitet, können wir sehen das es keine “Fehler”, “Unglück” oder “Zufälle” sind, dass wir Gefangene unserer Selbst sind, weil wir zulassen das Psychopathen die Welt regieren. WIR geben ihnen unsere Stimme! Und dabei gäbe es so einfache Rückschlüsse, die jeder benutzen kann um festzustellen, ob dieser oder jener Politiker dazu gehört. Aber machen wir das? Untersuchen wir, bevor wir unser Kreuzchen an der Urne machen, denjenigen Kandidaten den wir UNTERSTÜTZEN? Öh … NEIN! Und das liegt aber in UNSERER Verantwortung!

Aber Gehirngewaschen wie wir nun einmal sind, machen wir- Weltweit – unsere Kreuzchen, und lassen den Herrn einen guten Mann sein. ER wird es schon richten .. Denn man weiß ja, es ist allgemein bekannt, das Politiker ein ehrenwerter Beruf ist. Hä? Doch, diese eher unerwartete Antwort bekam ich gestern gleich dreimal. Verbunden mit dem Hinweis, für mich ungebildeten Lackaffen, dass so viele Politiker mit der Hand in der Kassa erwischt worden wären, täte da nichts zur Sache. Nein? Was dann denn? Politiker sei ein sehr harter und Ehrenwerter Beruf, der darauf bedacht ist das beste für die Gesellschaft zu schaffen .. (Es war wirklich fast unerträglich, dieses Geseire anzuhören ..) Dem betreffenden Herrn musste ich ob soviel Werbung, die er anscheinend unreflektiert in sein Gehirn ließ, einige Wahrheiten verklickern, das ging nicht mehr auszuhalten. Doch letzten Endes hatte er das berühmte letzte Wort: Wenn alle Stricke reißen, meinte er, dann sei da noch GOTT der HERR und DER würde schon alles richten ..

Zuerst fühlte ich mich wie vom Blitz getroffen! Mir fehlten eindeutig die Worte darauf ..
Das beste was man da noch machen kann, ist kräftig ablachen –>

ZUM TEUFEL NEIN – wird ER NICHT! Warum sollte ER auch?

Es liegt alleine in menschlichem Ermessen, niemand, schon gar nicht GOTT- wer immer das sein sollte – wird sich da einmischen. Wenn wir zulassen, das Psychopathen die am schwierigsten Berufe mit den größten Möglichkeiten zu Zerstörung ergreifen, müssen wir uns nicht Wundern wie es in der Welt zu geht. Gott, Gott, Gott – immerzu hört man das, wenn einem nichts mehr einfällt.

Und bitte Leute, habt Mitgefühl mit meiner einem heute, weil ich etwas sarkastisch bin. Aber herrje, manchmal denk ich mir schon ..

Okay, alles wieder gut- weiter gehts.

Es sollte noch gesagt werden, dass die Bezeichnung Psychopath in der Psychologie überhaupt nicht mehr verwendet wird. Der Begriff stammt aus dem 19. Jahrhundert und wurde 1941 von dem Psychiater Hervey Cleckley genauer beschrieben. Nach dieser Definition handelt es sich um eine intelligente Person, deren Emotionen verarmt sind und die kein Schamgefühl besitzt. Psychopathen sind demnach oberflächlich charmant, aber verlogen, manipulativ und rücksichtslos. Es fehlt ihnen an menschlichen Bindungen, andere bedeuten ihnen im Grunde nichts, sie kreisen nur um sich selbst. Um zu funktionieren, versuchen sie nicht aufzufallen und spielen Emotionen, sie heucheln Gefühle weil sie keine haben. Typischerweise suchen sich solche Menschen Berufe aus, bei denen sie ANDERE manipulieren und gängeln können. Das bietet ihnen ein wenig “Sicherheit”, da ihr Umgang mit normalen Menschen für sie wie ein Spießrutenlaufen ist, wobei sich glauben jederzeit “aufzufliegen”.

Seit den 50er-Jahren wurde der Begriff Psychopath nach und nach durch soziopathische Persönlichkeit ersetzt. Heute ist in den Kriterienkatalogen von anti-sozialer oder dissozialer Persönlichkeitsstörung die Rede: Eine Persönlichkeitsstörung, die durch eine Missachtung sozialer Verpflichtungen und herzloses Unbeteiligtsein an Gefühlen für andere gekennzeichnet ist. Zwischen dem Verhalten und den herrschenden sozialen Normen besteht eine erhebliche Diskrepanz. Das Verhalten erscheint durch nachteilige Erlebnisse, einschließlich Bestrafung, nicht änderungsfähig. Es besteht eine geringe Frustrationstoleranz und eine niedrige Schwelle für aggressives, auch gewalttätiges Verhalten, eine Neigung, andere zu beschuldigen oder vordergründige Rationalisierungen für das Verhalten anzubieten, durch das der betreffende Patient in einen Konflikt mit der Gesellschaft geraten ist.

Im "New Scientist" schildert der Wirtschaftspsychologe Paul Babiak den Fall eines rücklichtslosen Karrieristen namens Mike, der in seiner Firma zunächst als kreativer, ehrgeiziger Mitarbeiter galt, wie geschaffen für eine Führungsposition. Anti-soziale Züge und kräftige Ellbogen sind in Konzernen ja durchaus gefragt. Erst mit der Zeit stellte sich heraus, dass er komplett teamunfähig war und selbst mit seiner eigenen Sekretärin nicht auskam. Babiak bezeichnet ihn als "Corporate Psychopath"... und unsere Welt ist voller solcher Mike's.

Das Prinzip der Rücksichtslosigkeit als Erfolgskonzept in der westlichen Gesellschaft wird von diesem Psychologen nicht hinterfragt, sondern bestätigt. Und auch er kommt zu dem Schluss:”Das Problem sind ausschließlich die anti-sozialen Psychopathen, die den ansonsten Reibungslosen Betrieb stören.”

Das ist die Wahrheit und nun will ich auch mit der Sprache herausrücken, was es denn sei, was UNS so gefährlich für diese Menschen macht, die einen lückenlosen Polizeistaat wollen: Sind sie bereit? Schön, es ist eigentlich ganz einfach:

WIR sind NORMAL!

Und das ist für Menschen, die keine Ahnung haben von Emotionen, die so tun müssen als hätten sie welche und zudem in der Öffentlichkeit stehen, für diese Leute sind wir eine Bedrohung. Na klar, es sollte einleuchten, dass es ziemlich schwer sein muss auf diese Weise zu agieren. Wir brauchen nur unseren Gefühlen, Stimmungen und dem Denken zu folgen, dass – je harmonischer unsere Gefühle und Erlebnisse – eine praktikabel einfache Führung für uns sein kann.

Nachdem der Ausdruck Psychopath ja klinisch nicht mehr benutzt wird, möchte ich viel lieber Soziopath sagen, das trifft es besser.

DAS STOCKHOLM PROGRAMM

Bürgerrechtsgruppen zeigen sich besorgt über einen neuen EU-Antrag, der ein „gefährliches autoritäres“ Europäisches Überwachungs- und Sicherheitssystem weiterentwickeln würde, das ID-Ausweisregistrierungen, Internetüberwachungssysteme, automatische Grenzübergangssyssteme durch Geräte zur Lesung von biometrischen Daten und Profilerstellungen zur Risikoeinschätzung beinhalten wird.

Am 15. Juni 2009 haben die EU-Justizminister das sogenannte Stockholmprogramm besprochen, das bis Ende des Jahres die erste „innerstaatliche Sicherheitsstrategie für die EU“ aufstellen will. Das „Stockholmprogramm“ ist also NICHT “verwandt” mit dem “Stockholm Syndrom”, sondern bezeichnet dass von der Schwedischen Präsidentschaft vorgelegte legislative Programm, im Bereich Justiz und Inneres für den Zeitraum von 2009 bis 2014.
Der Schwedischen Präsidentschaft zufolge zielt das Stockholmprogramm darauf ab, „den Rahmen für die Polizei in der EU und Zollzusammenarbeit, Rettungsdienste, Zusammenarbeit zwischen Straf- und Bürgerrecht, Asyl-, Migration- und Visumspolitik zu definieren“.


<-@Schall & Rauch(Spiegel)
Dieser Artikel von Freeman ist lediglich eine weitere Erhärtung und Paradebeispiel dafür, wie Soziopathen mit unseren Gefühlen spielen und sie benützen. Da sie selbst nicht verstehen, warum überhaupt Gefühle und es als eine negative Beschränkung erfahren, haben sie auch kein Problem damit uns mit dieser Behinderung zu übervorteilen. Ich wollte ich würde mir all das einbilden, doch diese Behauptung läßt sich überall belegen. Ähnlich Robotern spielen sie mit Leben und Tod, weil es ihnen eben nichts bedeutet. Gefühle und Empfindungen, Emotionalität BEWERTET für uns Situationen, sie geben den Dingen einen WERT – wie objektiv dass sei dahin gestellt – aber so können wir besser verstehen, warum man Schlächter von Menschen Denkmälern setzt. Sie besitzen eine überdurchschnittlich hohe Intelligenz – möglicherweise als eine Art Ausgleich der Natur um wenigstens Emotion nachzuahmen. Schließlich, wenn wir einmal die Apathie von Menschen beobachten die zwar keine Psychos, Schizos oder Soziopathen sind, aber sich vom Fernseher ihre Gefühle stehlen lassen und innerlich verarmen – was unterscheidet sie von den Soziopathen? Nicht mehr viel – und deswegen müssen wir aufpassen: Wir wissen – wenn man etwas nicht benutzt, wird es kaputt oder lahmgelegt. Benutzen wir unser Innenleben nur als Müllhalde der Unterhaltungsindustrie, brauchen wir uns nicht zu wundern, irgendwann keine Gefühle mehr zu haben ..

Intelligent, so wie wir Freeman kennen drechselt er auf, wie der Spiegel das Titelbild zur Manipulierung des Unterbewusstseins benutzt. Frauen mit grünen Stirnbändern und Schleifchen auf gelackten Fingern, im Hintergrund Leute die NICHTS, GAR NICHTS mit dem Iran zu tun haben, wie etwas TIM OSMAN alias Osama Bin Laden, neben ihm bugsierte man Hassan Nasrallah, Generalsekretär der libanesischen Partei Hisbollah und neben ihm Ahmadinedschad und Chameini, damit sich alles zusammen in unserem Unterbewusstsein zu einem Brei vermischt. Beiläufig wurde der Einsatz inzwischen erhöht, ein weiterer Psycho, der Sohn des Schah “bricht sein Schweigen” angesichts dieser schlimmen, schlimmen Wahlfälschung und Tragödie und meint: Wenn die Opposition verliert und die Demonstranten eine Niederlage hinnehmen müssten, würde dies die Gefahr eines Atomkrieges heraufbeschwören!
Massiv versucht man uns einzureden, den Demonstranten müsse man "zu Hilfe" kommen, dabei ist jedes Mittel recht - auch Videofakes von angeblich saterbenden frauen, Mädchen, Kindern ..
Diese Fehlinformationen ausgerechnet in einem Staat der Datenbanken zu präsentieren, ist schon nicht mehr Ironie zu nennen. Bewusst spielen sie mit unseren Ängsten. In einer Pressekonferenz des National Press Clubs, macht sich der im Exil lebende Schahsprößling erkennbar zum Sprachorgan Washingtons und orakelt was von Globaler Stabilität, die deswegen beeinträchtigt würde.

He, Realitätscheck:

In Nordvietnam redet der eine von Atombombendrohung, einer der tatsächlich welche hat, aber was passiert? Also zischt ab, mit dem Müll! Glaubt bitte den Schwachsinn einfach nicht!
Die von Zensurursula eingeführte “Kinderpornographie Kampf” ist ein direktes Ablegekind vom “Kampf gegen den Terror”, Kampf gegen AIDS”, “Kampf gegen Krebs”, “Kampf gegen Drogen”, und vielen weiteren Sinnentleerten Kämpfen, die ein und dieselbe Vorgehensweise haben: Es sind “Kämpfe gegen denkende Menschen”, wer GEGEN ETWAS kämpft wird niemals gewinnen. Damit ist von vorneherein sicher gestellt, das alles beim alten bleibt, was vermutlich der Sinn des Ganzen gewesen ist. Es besteht ein Energetisches Ungleichgewicht wenn man gegen etwas kämpft.. Damit will ich nicht behaupten Zensurursula wüsste das, nein sicher nicht, das ist die Handschrift von jemandem der sehr gut Bescheid weiß um solche Mechanismen. Ursula ist hier nur ein ausführendes Organ, das sichtbar im Rampenlicht, ihren Namen dafür hergibt! Ich will wirklich hoffen, dass Jörg Tauss sich seine Würde wiederholt indem er der besten zeigt, wie sehr sie im Unrecht und sich benutzen hat lassen. Ehrgeiz kann einen auffressen, das wird sie noch rechtzeitig erkennen ..

In Finnland etwa können wir schon JETZT beobachten, wie sich Ursula “ihr Vorstoß” weiterentwickeln wird: Matti Nikki kämpft dort FÜR sein RECHT, die von der dortigen Polizei und Staatsanwaltschaft verhängte Sperre seiner Website lapsiporno.info (zu Deutsch kinderporno.info) wieder aufzuheben. Obwohl keine Kinderporno oder sonstige Pornos zu beanstanden wären, zeigt der Finnische Staat dass er sich nicht durch Logik oder Wahrheit verunsichern lässt! Das wird aus der Art und Weise deutlich, in der die Polizei mit Nikki umging, nachdem er eine direkte Diskussion anfing: die Polizei griff ein und setzte Nikkis Seite auf die Zensurliste, Nikki wurde von der Polizei befragt und der finnische Generalstaatsanwalt erwog, Nikki wegen der Verbreitung von Kinderpornografie strafrechtlich verfolgen zu lassen.
Der wohl bedenklichste Teil besteht allerdings darin, dass obwohl das Gericht einräumt, dass es sich in dem Fall um Zensur einer persönlichen Seite handelt, die finnische Verfassung und die verankerten Rechte auf Redefreiheit hierbei völlig übergangen werden, ohne dass dafür auch nur ein Grund angeführt wird. Dabei handelt es sich um einen schwerwiegenden Verstoß gegen Artikel 10 der Europäischen Menschenrechtskonvention. Und bekanntlich gilt diese auch in Österreich und Deutschland – aber auch hier wird drauf geschi ..

Nikki, der von der Helsinkier Anwaltskanzlei Turre Legal vertreten wird, wird noch im Juni beim Obersten Finnischen Verwaltungsgerichtshof Berufung gegen diese Entscheidung einlegen.
Durch die Liste kann die Polizei gemeinsam mit den ISPs den Zugriff auf bestimmte Seiten, die als kinderpornografisch und somit illegal eingestuft werden, sperren.

Überall um uns herum tritt es immer klarer zu Tage, das 5% der Menschheit ihre Dominanz auf 95% gutgläubiger und teilweise naiver Menschen ausübt.

Ja – Soziopathen trampeln auf normalen Menschen herum!

Das der Bürger sich dermaßen einschüchtern lässt, mag noch verständlich erscheinen. Aber das quasi alle zusammen, die als Schutzmechanismus installierten Systeme versagen, und ebenfalls kein Wort sagen bei diesem Ausverkauf unserer Rechte, das stimmt mehr als bedenklich .. Dermaßen offensichtlich wird der "Orwellsche Staat" mit Gewalt und schneller als schnell eingeführt, wie lange noch wird es dauern bis die Menschen aufwachen und erkennen, dass wir von einer Minderheit gegängelt werden, die sich in geheimen Gesellschaften organisieren und der Welt ihren Stempel aufdrücken?

Sie haben einen derart intensiven Aufzähl, Sammel und Dateienarchivierungsdran, der auch vor unseren Schlafräumen Halt macht! Innen-Staatssekretär August Hanning(der Typ hinter schäuble) sagte gar, es dürfe nicht mal die Privatsphäre ins "Treffen" geführt werden, dieser Schutz sei in Zukunft wohl nur mehr ein Luxus schätze ich .. "Wir gehen zwar davon aus, dass über Kriminalität eher im Wohnzimmer gesprochen wird. Aber wenn wir Anzeichen haben, dass ein Paar sich dazu immer ins Schlafzimmer zurückzieht, weil es sich dort sicherer fühlt, dann können wir natürlich auch dort überwachen."

Ja leider, das können die tatsächlich. Mittels Mikrowellen kann man Mauern oder jedes andere Hindernis beiseite "räumen", diese durchdringen Räume samt den darin befindlichen Personen spielend! Sie scannen, hören ab und verhöhnen alles was normalen Menschen heilig und Schützenswert ist. Sensoren emittieren Mikrowellen-, Millimeterwellen- oder Terahertz-Strahlung, die, von den Zielobjekten reflektiert, geheimpolizeilich gemessen und ausgewertet wird. Automatisierte Abhörprogramme durchsuchen sämtliche Kommunikationsnetze und Medien, um die dort agierenden Menschen per Sprachabgleich und Vergleich zu erfassen, Identifizieren und auszuforschen. Beispielsweise gibt es nur mehr koffergrosse Mikrowellengeräte, mit dem sich sämtliche elektronischen Geräte in einem Haus-vor allem die Kommunikationsmittel, angefangen vom Mobiltelefon, Computer, Radio, Fernsehen - einfach abstellen lassen. Und aus die Maus ..

Diese Gesellschaft wurde jetzt lange genug von Psychopathen geführt, sie sind eine Minderheit mit der wir sehr gut fertig würden - das heißt, wenn wir wieder Verantwortung tragen würden und übernehmen. Hören wir einfach auf, den angepriesenen Reizen "Ausländer", "islamischer Terrorist", "Gefährder", "Irankrieg", "Homosexueller", "Lesbe", und anderen Tausenden Worthülsen Gehör zu schenken, die mit einem künstlichen Begriff eine Minderheit zu einer Sippenhaftung für alle führen.

Denn in erster Linie sind wir doch alle Menschen, die sich in dieser Verkörperung der Materie zurechtfinden. Dies sind Begriffe der Trennung, der Abspaltung zwischen den Menschen - nicht der Verbundenheit. Wir leben in einer hektischen Welt, in der Kälte gegenüber anderen vorherrscht - doch nur weil wir es zuließen. Es ist KEINE unumstößliche Wahrheit, wir selber haben es in der Hand in was für einer Welt wir leben wollen. Wir als Einzelperson, können die Welt nicht Ho - Ruck verändern, aber wir selber können uns verändern - und das ist der Punkt. Indem wir es zulassen wieder auf unser Herz zu hören, und unseren Gefühlen wieder Ausdruck verleihen, brechen wir damit die Macht des Reiz - Reaktionsverstandes, anstatt schönen Sprüche um uns zu werfen die ohnehin wenig Ernst gemeint sind. Indem wir uns selbst verändern, geben wir Beispiel - und dies wir das Antlitz der Erde Grundlegend verändern. Weltumspannend laufen derzeit zwei epochale Zyklen ab, eine stete Degenerierung und eine ansteigende Erweckung der Menschheit.

Was darf's denn sein?

DATENBANK STAAT oder FREIHEIT und ENTWICKLUNG?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über mich

Innsbruck/AUSTRIA, Austria
Ich bin ein normaler Kerl, mit dem man jederzeit ein Bier trinken kann. Wie jeder andere von uns Menschen, der seinen Verstand noch nicht bei der Neuen Weltordnung abgegeben hat, missfällt mir was ich sehe. Einige werden möglicherweise zum ersten Mal hören, das die Welt in der sie leben anders verwaltet wird, als uns erzählt und in den Schulen gelehrt wurde. Diese sogenannte geheime Informationspolitik, erstreckt sich auf alles Wissen das uns weiter bringen, oder in unserem Da-Sein unterstützen könnte. Meine Intention ist es keine Angst oder Panik zu schüren, sondern korrekte Informationen zu vermitteln, so gut ich es vermag. Diese Welt wird durch die okkulte ELITE gesteuert, dabei nützen sie die Erkenntnisse sowohl der high-tech Wissenschaft, als auch Esoterisches Geheimwissen der alten Zeit. Möglicherweise werden einige Dinge gesagt werden, die man eventuell schwer annehmen kann, aber das macht nichts. Lest einfach so, wie es euch beliebt, und wie es euch geeignet erscheint. Behaltet, was ihr für einleuchtend befindet, und verwerft das andere einfach.

Follower