WELCOME IN A OTHER VERSION OF REALITY

Freitag, 21. August 2009

FINGER WEG VON UNSEREN KINDERN

Gestern erhielt ich per E-Mail einen Artikel der mich maßlos sauer gemacht hat! Ich musste erst einmal in den Wald und eine “Runde” laufen .. na, richtig laufen ist was anderes, aber ich hab mir Mühe gegeben. Wenn ich nicht bloß so eine faule sau wäre .. aber dem Zweck tat es genüge und ich konnte mich etwas abkühlen. Aber erst nachdem ich diesen Artikel geschrieben hatte, konnte ich mich halbwegs beruhigen. SO eine Sauerei ..

Das Nationale Institut für Allergie-und Infektionskrankheiten startet bald zwei Studien zu einem Impfstoff von Sanofi-Aventis an Kindern im Alter von sechs Monaten bis Siebzehnjährige, nachdem drei Studien mit H1N1 Impfstoffen an fünfhundert gesunden Erwachsenen und älteren Menschen seit dem 7. August durchgeführt wurden, erklärte die NIAID, eine Behörde des National Institutes of Health der USA. “The committee found no safety concerns in those trials that would preclude trials from proceeding in children.”

Man stelle sich vor:


Bis zu sechshundertfünfzig hilf- und ahnungslose Kinder, in Zahlen 650, wird man in der nächsten Zeit, in sechs Städten der USA als Versuchskaninchen missbrauchen! Einfach so! Man wird ihnen jeweils zwei kleine Ampullen, im Abstand von drei Wochen injizieren, in denen dann entweder eine grosse oder kleine Dosis von dem H1N1-Impfstoff enthalten ist. Diejenigen der bedauernswerten, die etwas Älter sind und von zu Hause gutes Benehmen lernten, werden auch noch vertrauensvoll aufschauen und dem Personal der Klinik, die schon mit der giftigen Kanüle auf sie warten, lächelnd ihr Ärmchen hinstrecken.

Impfstoff
Hier greift schon das erste Mal die Robotermentalität! Welcher MENSCH mit von mir aus auch nur rudimentärem Verantwortungsgefühl, würde diese in ihrer Niederträchtigkeit kaum zu überbietenden Experimente, welche keine gültigen Voraussagen erlauben, welchen Ausgang sie nehmen werden, würde das an seinen eigenen Kindern, Enkeln, Neffen oder sonstigen Verwandten zulassen, geschweige denn selber absolvieren? Auch wenn ich 10.000 Mal dazu angewiesen wurde – das mache ich nicht! PUNKT!

Und WARUM würde das kein vernünftiger Mensch machen, der auch nur halbwegs darüber informiert ist? Weil eben zum Nachweis einer Unbedenklichkeit, die zur Zulassung von Impfstoffen ZWINGEND der Pharmaindustrie vorgeschrieben wird, Test s dieser Art vorgeschrieben sind! Es wird nicht gesagt, wie man die plötzlichen Anfälle von Verantwortungslosigkeit bei Eltern induzieren soll, damit sie in einem Zustand völlig geistiger Umnachtung, ihre Kinder erlauben würden zu testen und sie damit einer nicht abschätzbaren Gefahr aussetzen.

Zwangsimpfung

Und liebe Leute, nicht informiert zu sein über ein vorgehen dieses Ausmaßes, halte ich für mehr als bedenklich. Inzwischen hat sich doch wohl jedes Fitzelchen Papier, welches sich Zeitung oder Magazin schimpft, darüber ausgelassen. Sollten sie zu der Sorte von Menschen gehören, denen ein kleiner Blick in die Hauszeitung reicht – dann möchte ich ihnen hiermit sagen- schämen sie sich! Okay, wenn sie keine Kinder haben, dann steht es ihnen selbstverständlich völlig frei, aus sich einen Idioten zu machen. Das ist zwar tragisch und willkürlich fragt man sich, wie man von sich selber so wenig halten kann – aber gut, es ist nicht verboten ein Idiot sein zu wollen. Vielleicht nicht verständlich, aber wer sowas sucht ist hier eh fehl am Platz. Doch sollten sie Kinder haben - haben sie Kinder? Wenn ja, dann möchte ich ihnen ganz gerne ein wenig ins lädierte Gewissen reden, solange sie mir jedenfalls so hilflos ausgesetzt sind und sich nicht wehren können.

Es ist unser aller gutes Recht, auf Selbstverantwortung zu “pfeifen”, ja, ich würde sogar noch beipflichtend nicken, wenn man mir erzählen würde dass Selbstverantwortung überschätzt würde – aber der Spaß hört auf, sobald wir Kinder haben. Völlig egal woher: Aus erster Ehe, adoptierte, angenommene, zugelaufene und sogar gefundene. Auch von Verwandten bei ihnen deponierte, das Nachbarskind, ja selbst der Schulfreund ihres Kindes – HABEN DAS RECHT SICH AUF SIE VERLASSEN ZU KÖNNEN!

DASS SIE AUF SIE ACHTEN UND SIE BESCHÜTZEN WERDEN! PUNKT!

Auch wenn es nicht unsere Kinder sind, so haben wir die PFLICHT auf sie aufzupassen, acht zu geben, dass ihnen nichts widerfährt, was ihr Leben gefährden oder sonstwie verletzen könnte!

Gemessen an den Tieren benötigen wir Menschen eigentlich ziemlich lange, bis wir ausgewachsen sind. Sowohl körperlich, als auch geistig – denn dieser Prozess ist fast nie abgeschlossen. Wofür wir – wie ich denke- dankbar sein können. Das Leben ist ein ständiges lernen und wer sich darauf einstellt, dem hat es wirklich was zu bieten. Es ist noch gar nicht so lange her, da war die Altersgrenze für Kinofilme vom Kaliber – sagen wir – “The Terminator”, erst ab Volljährigkeit gesetzt. Das bedeutete dann 21 Jahre alt zu sein! Heute darf ihn ein 12 jähriger ansehen.. harmlos würdet ihr sagen? Ja, wirklich? Meinetwegen – nennt mich Moralapostel, aber wenn ihr euren Verstand wieder einschaltet, wird euch zu Bewusstsein kommen, das wir unseren Kindern nichts gutes damit getan haben, indem wir sukzessive Jahr für Jahr, immer mehr die Toleranzgrenzen nach unten versetzt haben und dann mit Ansprüchen konfrontierten, denen sie doch niemals gewachsen sein konnten. Einfach deswegen, weil man Kinder nicht zu Erwachsene macht! Die Zeit wird noch kommen, wo man uns Vorwürfe machen wird, nicht in adäquater Weise ihrer Erziehung nachkamen und ihr Leben dadurch verkomplizierten. Und den “Schuh”, werden wir uns anziehen müssen ..

Kann sich noch wer an die Zeit erinnern, als er - sagen wir – 15 Jahre alt war? Was unterscheidet den 15 jährigen von heute, von dem 15 jährigen von gestern? Eine ganze Menge und auch das sollte man Wissen. Wir kannten keine Handys, unsere “Walkmans” waren Tellergroße, viereckige und mehr als hässliche Metallkästchen, mit denen man zur Not jemanden erschlagen hätte können. Keine Spur von den eleganten und ergonomisch geformten “Freizeitgeräten” zu denen sich Handys mittlerweile entwickelt haben. Zu meiner Zeit liefen vor 18 Uhr gar keine Filme im Fernsehen und ich denke, wir hätten uns dafür auch gar nicht interessiert, weil wir den ganzen tag im freien herumtollten, Fußball spielten oder ja, Leute erschreckten .. wir hatten eine ganze Menge Spaß, das kann ich bekräftigen. Die heutigen Kids haben nicht mehr sehr viel Spaß und von ihrer Kindheit und Jugend wird ihnen immer mehr gestohlen. Inzwischen sollen sie schon mit 16 wählen, bald wird daraus 15 werden. Dieselbe Bagage, die zulässt Kinder für Interessen der Pharmaindustrie zu opfern, ist mit dem gleichen Zynismus darangegangen - aus Sorge und Verzweiflung die Menschen könnten aufwachen und sie abwählen – das Wahlalter herabzusetzen. Da müssen sie dann nur Führerschein mit 17 versprechen, nun, das nächste Mal werden sie sagen Führerschein mit 16 – et Voila – gewählt, Gotcha. Isses nicht toll, wenn alles so einfach ist ..

Man suggeriert ihnen, wenn sie mehr Verantwortung bekommen, dann seien sie auch Verantwortungsvoll. Leider stimmt das nicht. Verantwortungsgefühl erwirbt man nach und nach und bestimmt nicht, weil man im Austausch für eine Wählerstimme Auto fahren darf. Diese Jugendlichen mögen jung sein – aber sie sind nicht doof, sie wissen ganz genau, dass sie in ein Geschäft, einem Handel zugestimmt haben. Das verroht ihre Gefühle und das kann man zu all den vorausgegangenen Entwürdigungen und Traumata ebenfalls sagen, die man Kindern heute angedeihen lässt. Die 15 jährigen von heute, sind weitaus mehr traumatisiert und geistig entwurzelt, als es die 15 jährigen von “Damals” waren. Aber okay, ich bin etwas abgeirrt indem ich zuviel Gewicht auf Halbwüchsige legte, – ab und an geht eben der “Gaul” mit mir durch .. gehen wir doch wieder etwas zurück – zu jenen die völlig hilflos und auf uns angewiesen sind.

Die Krankenkassen lassen sich zu Freiwilligen Handlangern der Pharmaindustrie degradieren, indem sie schon Ausschreibungen damit anpreist, Impffreiwillige würden eine “Aufwandsentschädigung” erhalten. Außerdem klingt hier zwischen den Zeilen sehr gut durch, das man – indem man sich als testfreiwilliger zur Verfügung stellen würde – BESSER geschützt wäre, ja- als wer? Wahrscheinlich die, die dann letztendlich Impfungen zu je zwei Einstichen erhalten. Denn die Testphasen Probanden zur Zulassung der Impfstoffverifizierung, erhalten – aber hallo – 3 Injektionen! In den USA zwei Injektionen, bei uns also drei.

Hören wir uns eine andere Stimme an, die eines Arztes und Apothekers der sich ja auch auskennen sollte:

Durch die kurze Testdauer des Impfstoffes könnten keine verlässlichen Angaben über mögliche Nebenwirkungen gemacht werden, so die Warnungen des Arztes und Apothekers, Wolfgang Becker-Brüser. Ach, und warum nicht? Wie man wissen sollte dauern solche Zulassungsverfahren – wie ich einige Artikel hindurch nicht Müde wurde zu erläutern - dauern die Testphasen für medizinische Wirkstoffe mehrere Jahre lang an. Seltene Nebenwirkungen, mitunter in schwerster Form, seien in der kurzen Erprobungszeit des Impfstoffes aber kaum auszumachen. Demnach könnten sie bei der Masse an Impfungen durchaus tausendfach vorkommen – und überhaupt NICHT bemerkt werden. Wir sehen, eine erneute “AufsAugiDrückUndDurchTaktik” zugunsten der Pharmakartelle, dabei uns suggerierend, “Nein, wir sind ethisch- seht doch, wir warten sogar bis der Impfstoff zugelassen wird” .. MANN!

Und WIE IMMER bei derlei Gelegenheiten preschen Englische Forscher nach vorne:

Als stammten sie alle direkt aus der NS Zeit und Mengele sei ihr Doktorvater, so führen sich einige Herrschaften auf. Nun kamen sie auf die “Idee” wie man direkt und sofort Impfstoff sparen würde – da man ja- viel, viel, viel, viel – ich glaube, wir haben es verstanden – viel zu wenig davon haben wird. Ganz einfach: Indem man vermehrt KINDER damit impft!

Nein- kein Scherz! Diese Leute sind allesamt Anhänger der EUGENIK “Lehre”, wie anders soll ich das sonst verstehen? Schon Erwachsene kommen nicht mit den “Hilfsstoffen” und Adjuvantien zurecht, nicht anders mit Thiemerosal, eine Quecksilberverbindung und andere Unheilige Beigaben .. aber KINDER tun sich damit wahrscheinlich leichter, ja? Schweinebande!

Zur scheinheiligen Begründung schicken sie voraus, das ihre Studien sagen würden, je mehr Kinder in einem Haushalt desto mehr und schneller die Ansteckung. Jetzt sind also auch noch die Kinder Schuld, das sich die Schweinegrippe ausbreitet? Wie tief gehts eigentlich noch? Dieser verqueren “Logik” folgend, sagen sie also, je mehr Kinder geimpft sind, desto mehr SCHUTZ für ERWACHSENE! Also herrje – hol mir einer bitte meine Waffe, ich geh jetzt auf Forscher Jagd .. ich habe da auch eine Theorie, die ich überprüfen muss: Je mehr von diesen “Forschern” ich erwische, desto weniger müssen geimpft werden .. Gibts Freiwillige? Aufwandsentschädigung wird bezahlt …

Und nicht viel anders oder besser ist es in Finnland:

Im Brustton der Überzeugung ohne Unsicherheit, oder dem Eindruck etwas unrechtes zu tun, wird uns hier erzählt dass im Auftrag von einem französischen Impfstoffhersteller- Name wird nicht genannt – dem “Vaccine Research Center” der Universität Tampere der Aufruf erging, seinen Impfstoff an 400-450 Kinder im Alter von sechs Monaten bis 17 Jahren, in dieser Woche zu testen.. Die Impfung wird von 15 regionalen Kliniken im ganzen Land durchgeführt.

Der gleiche Wirkstoff wird in Frankreich an Erwachsenen getestet.

Das ist schon interessant. Was ist so besonders in Finnland, das man dort die Kinder durchtestet? Besteht eine Art Kinderhaftanlage dort, oder wurden dort kürzlich die Gesetze soweit verändert, das Kinder zum Freiwild erklärt wurden? Oder gibt es dort eine genetische Zuchtstation – was? Sagt doch einer was – etwas stinkt hier hier ganz Gewaltig! Finnland orderte an die 10 Millionen Impfdosen – das sind je zwei Injektionen für jeden Finnen.

Was sind das für Eltern, die ihre Kinder nicht davor bewahren zu Versuchskaninchen degradiert zu werden? Wie gesagt, uns Erwachsenen kann keiner verbieten als Idioten durchs Leben zu gehen, aber wir müssen doch unsere Kinder davor beschützen! Liebe Eltern, bitte informiert euch bevor ihr eure Kinder wegen eines harmlosen Schnupfens oder meinetwegen einer Grippe, die aber von ganz ALLEINE innerhalb von 3 Tagen abklingt, einer unsicheren Impfung zu unterziehen. Womöglich sind sie hinterher ein Leben lang behindert! Natürlich- das muss nicht sein, aber wollen sie dieses RISIKO bei IHREM KIND eingehen? ICH NICHT!

Wir haben dem kriminellen Netzwerk von BAXTER International und ihren Multinational agierenden Syndikats Gesellschaften, sowie angehörenden Konzernen, vermutlich die ganze SAUEREI zu verdanken. Wie jedem einleuchten sollte – auch wenn noch so viele bezahlte Marktschreier etwas anderes behaupten – ist dieser Schweinegrippe Virus eine künstlich geschaffene Plage, wenn auch eine harmlose. So ist sie aber bestimmt nicht gedacht gewesen! Vermutlich eine weitere Enttäuschung für das Pharmaklartell, nachdem das mit der Vogelgrippe schon nicht geklappt hat. Dieser Virus enthält Merkmale vom Menschen, Vögel und Schweinen – ich weiß, ich wiederhole mich, aber auch die Wahrheit muss immer wieder wiederholt werden. Jeder Hauptschüler kann sich Summa Summarum ausrechnen, wie sowas zusammen kommt – es wurde gebastelt! Wir sollen nun also auch noch unsere Kinder als Faustpfand anbieten, damit diese Kriminellen mitsamt ihren buckligen Schergen, auch noch Lizensierte Zulassungen bekommen? Kommt gar nicht in Frage!

Wir wären doch alle miteinander mehr als nur dumm, würden wir ausgerechnet von jener Firma einen Impfstoff annehmen, welche schon bisher mehr als einmal ins “Fettnäpfchen” getreten ist. Es war die Tochtergesellschaft von Baxter, bei Orth an der Donau, von wo der Impfstoff nun kommen soll – den Impfstoff dieser Firma sollen wir uns impfen lassen, wo sie uns schon einmal beinahe Vogelgrippe Viren - “irrtümlich”- verpasst hätten? Ja, genau .. lachmirtot

Wir erinnern uns:

Wie uns die halb Irisch, halb Österreichische Journalistin, Jane Burgermeister aufmerksam machte, sind damals 72 KILO von einer als Biologische Waffe eingestufte und von EU und USA solcherart klassifizierter BLS 3 “Arbeitsstoff”, an 16 Labore in 4 Länder verteilt worden. Würde uns “Gott Zufall” nicht den seltenen Fall beschert haben, das ein übereifriger Laborant seine Hamster damit infiziert und welche dann allesamt gestorben sind, der es dann auch noch an die zuständige Behörde gemeldet hat – wodurch WIR ALLE es dann erfragen konnten – wer weiß, was passiert wäre ..? Das kontaminierte Impfstoff-Material bestand aus einer Mischung von saisonalen, menschlichen Influenza H3N2-Virus und dem tödlichen H5N1-Virus – wovon sie behaupten, es wäre nur als “ ahem” - “Arbeitsgrundlage” gewesen und ni8cht für menschlichen gebrauch. Das können wir jetzt glauben oder auch nicht – bei allem Respekt Herrschaften – ich glaube das NICHT!

Es ist heute nicht mehr selbstverständlich, das die Öffentlichkeit – trotz solcher vom Gesetz festgeschriebener Meldepflicht – das mitbekommt! Bei Gott nicht .. eher muss man da von Glück sprechen, was aber auch nicht richtig wäre. Nun ja, wie auch immer – wir stehen nun vor der paradoxen Situation, dass trotzdem das passiert ist, der Österreichische Staat seine Impfseren dennoch bei BAXTER holt! Er beharrt auf das Einlösen seiner mit Geheimklauseln belegten Vorverträge, für 16 Millionen Dosen zu je 2 Injektionen. Summe? Geheimklauseln ..

Das alles im Hinterkopf, dürfte doch kein einziger Mensch der noch halbwegs seine Tassen im Schrank hat, bei einem der Gesundheits(Krankheits-) Ämter antraben .. Wenn die Typen nicht einmal imstande dazu sind, auf BSL 3 (Biosafety Level 3)Werkstoffe dementsprechend aufzupassen - wobei ich da an etwas ganz anderes glaube, als einen unglückseligen Unfall – sollen wir darauf vertrauen, dass die “schon ihre Arbeit machen werden”? Und unsere Kinder dahin schleppen? JA SIND WIR DENN VERRÜCKT? LEUTE, SEID DOCH NICHT SO BLÖD!

Eine Grippe – egal ob jetzt natürliche oder gebastelte – dauert an die 2-3 Tage. Sind wir denn alle solche Mammabubis oder Papischreier, das wir DASS nicht aushalten? Das bisschen fieber und Bett liegen? Das ist doch GESUND! Die Heilreaktion des Körpers wird ja mit Medikamenten unterbrochen, ohne Medikamente würde er uns davor immunisieren. Meint ihr nicht auch, das es Zeit ist dafür dass wir aufwachen und uns von diesen Kriminellen unabhängig machen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über mich

Innsbruck/AUSTRIA, Austria
Ich bin ein normaler Kerl, mit dem man jederzeit ein Bier trinken kann. Wie jeder andere von uns Menschen, der seinen Verstand noch nicht bei der Neuen Weltordnung abgegeben hat, missfällt mir was ich sehe. Einige werden möglicherweise zum ersten Mal hören, das die Welt in der sie leben anders verwaltet wird, als uns erzählt und in den Schulen gelehrt wurde. Diese sogenannte geheime Informationspolitik, erstreckt sich auf alles Wissen das uns weiter bringen, oder in unserem Da-Sein unterstützen könnte. Meine Intention ist es keine Angst oder Panik zu schüren, sondern korrekte Informationen zu vermitteln, so gut ich es vermag. Diese Welt wird durch die okkulte ELITE gesteuert, dabei nützen sie die Erkenntnisse sowohl der high-tech Wissenschaft, als auch Esoterisches Geheimwissen der alten Zeit. Möglicherweise werden einige Dinge gesagt werden, die man eventuell schwer annehmen kann, aber das macht nichts. Lest einfach so, wie es euch beliebt, und wie es euch geeignet erscheint. Behaltet, was ihr für einleuchtend befindet, und verwerft das andere einfach.

Follower