WELCOME IN A OTHER VERSION OF REALITY

Mittwoch, 26. August 2009

KERL, WAS IST DAS LÄCHERLICH ..

Diesen Einwurf kann man sich anhören, sobald man beginnt die Menschen darauf hinzuweisen, dass diese Schweinegrippe kein Akt der Natur, sondern gezieltes Menschenwerk gewesen ist. “Das ist doch lächerlich .. und bestimmte Indizien, die darauf hinweisen würden, sind nur Zufall”.

Yep-Ja, sicher. Genauso zufällig, wie es vorkommt, das ein Virus die Gene von VÖGELN, SCHWEINEN und MENSCHEN trägt!

Wollen wir uns doch einmal auf die Suche machen, wie viele Zufälle wir wohl noch finden werden ..

HOW I CREATE A KILLER FLU:

Am Anfang stand ein Mann, der gleich 2x Geschichte geschrieben hat. Zum ersten Mal, als er noch lebte.

Mark Sykes war Anfang 1919 nach Paris gereist, um dort an Friedensverhandlungen teilzunehmen. Die Spanische Grippe tobte damals schon in vollem Umfang und ergriff auch Sykes Körper. Er starb kurze Zeit später - mit 39 Jahren. Begraben ist er auf dem Church of England-Kirchhof von St. Mary Sledmere, in der Nähe seiner Heimat (Sledmere House), 320 Kilometer nördlich von London.

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere, an diese Zeitungsmeldung der letzten Jahre, wo Jeffrey Taubenberger auf der Suche nach geeigneten Trägern der “Spanischen Grippe” gewesen war?

“Die Spanische Grippe war anders als alle bislang aufgetretenen Influenza-Epidemien, und noch heute gibt sie Forschern Rätsel auf.”

Mit diesem Satz wird und wurde seit jeher argumentiert und so wurde in der “Wissenschaftlichen Gemeinschaft” emsig auf eine Rekonstruktion hingearbeitet – um, wie Land auf, Land ab behauptet wurde – ein Gegenmittel zu haben, sobald der seit Jahrzehnten prophezeite SUPERVIRUS die Welt in Atem halten würde, der doch bestimmt irgendwann kommen würde. Man sieht: Überall die altbekannten Hellseher bei der Arbeit ..

Ein wichtiger Schritt gelang 2005 dem Wissenschaftler Jeffrey Taubenberger, Leiter des Instituts für Pathologie – von was? Ja, natürlich, was sonst – eines Institutes der US-Streitkräfte! Wieso fragt sich eigentlich keiner, was zum Henker die Streitkräfte für ein Interesse haben sollten, so etwas wieder zu rekonstruieren? Aber, wie auch immer – weiters gehts ..

Er rekonstruierte das H1N1-Virus mit seinen gerade mal acht Genen. In Formalin-gelegte Lungenreste von Verstorbenen, sowie Gewebeproben einer Inuit-Frau, die 1918 im Permafrost-Boden in Alaska eingefroren waren, dienten ihm damals als Ausgangspunkt.

Der britische Diplomat aus dem Ersten Weltkrieg – Mark Sykes - war schon einmal in die Weltgeschichte eingegangen: Der Aristokrat hatte das sogenannte “Sykes-Picot"-Abkommen” verhandelt, das über die Interessen von Großbritannien und Frankreich im Nahen Osten nach dem Ersten Weltkrieg entschied. Er war der dafür wesentliche Mann, das Versprechen was “Lawrence von Arabien” den Arabern gab, zu brechen, damit war jede Vision eines Großarabischen Reiches gestorben. Angeblich sei es sein Blei Sarg gewesen, die den ehemaligen Diplomaten zum “Geburtskanal” des H1N1 Virus machten. Ja, definitiv, die Spanische Grippe ist auch ein H1N1 Virus gewesen!

Warum aber, so fragt man sich unwillkürlich, ist der jetzige Virus mehr oder weniger harmlos und 1919 wurden mehr als 50 MILLIONEN Menschen getötet!?

Nun, liebe Leser und Leserinnen, ihr dürft mich jetzt den “großen Vermuter” nennen, aber es kann belegt werden, das NICHT die SPANISCHE GRIPPE der Todesverursacher gewesen ist, sondern die darauf folgende IMPFUNG, die hat die Menschen dahingerafft!

Es gibt AUGENZEUGENBERICHTE davon:

Ich war ein direkter Beobachter der Grippeepidemie 1918 – 1920.

Alle Doktoren und Leute, die zu der Zeit der epidemischen Spanischen Grippe 1918 lebten, sagen, daß es die schrecklichste Krankheit war, welche die Welt überhaupt gehabt hat.Die Krankheit hatte die Eigenschaften des schwarzen Todes, der typhusartigen Diphtherie, Pneumonie, Pocken, Paralyse wurde hinzugefügt und alle die Leute waren mit (gegen?) Krankheiten direkt nach dem 1. Weltkrieg geimpft worden. Praktisch war die Gesamtbevölkerung "gesät" mit Dutzend oder mehr Krankheiten - oder es waren giftige Seren eingespritzt worden. Als alle die Doktor-gemachten Krankheiten begannen in einem Zug auszubrechen, war es tragisch.

“Die angeschleppte Pandemie wurde für zwei Jahre lebendig gehalten mit der Hinzufügung von Giftdrogen, ausgeübt von den Doktoren, die versuchten, die Symptome zu unterdrücken. Insoweit ich herausfinden konnte, traf die Grippe nur Geimpfte. Die, die diese Schüsse (Schutz-Impfung) abgelehnt hatten, entgingen der Grippe.”

Wenn sie also kommen und euch und euren Familien sagen, ihr müsst euch impfen lassen um der schlimmen, schlimmen Grippe zu entgehen, dann erinnert euch an diese Worte.

Ohne diesen kleinen Denkwürdigen Bericht, im Hinterkopf war es von Beginn an sinnlos, Taubenberger auf die Jagd zu schicken, um ein prophylaktisches Gegenmittel für die “Superflu” zu kreieren– außer, ja, außer .. man dachte an etwas ganz anderes ...

Mithilfe des von Taubenberger entschlüsselten Genoms rekonstruierten Forscher um Terrence Tumpey von den US-amerikanischen “Centers for Disease Control” (CDC) das H1N1-Virus von 1918. Sie stellten anhand des genetischen Codes RNA-Stränge her und injizierten diese Plasmide in Wirtszellen. Dort bauten sich die Viren von selbst auf. Mit diesen wiedererweckten “Spanische Grippe”-Viren, infizierten die Forscher Mäuse. Die Erreger produzierten 40.000 Mal mehr virale Partikel im Lungengewebe als andere, derzeit kursierende menschliche Grippeviren. Sie führten zu starker Bronchiolitis, Alveolitis, Lungenödemen und -blutungen. Die Tiere starben innerhalb weniger Tage. Für die starke Lungenschädigung und damit die hohe Letalität des Erregers scheint vor allem das virale Oberflächenprotein Hämagglutinin (HA) verantwortlich zu sein, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift “Science” (310, 77). Wenn sich das Andocken des Erregers über Hämagglutinin an die Zelloberfläche blockieren lasse, könnte man wirksame Medikamente gegen H5N1 und andere Influenza-Viren entwickeln, schreibt Tumpey in seiner Veröffentlichung.image

Wirklich sehr “hübsch” .. vergisst man natürlich dabei, das man zuerst behauptet hat, die Vogelgrippe wäre das damals gewesen … Blöderweise habe ich ein gutes Gedächtnis, ja, bin sogar damit “geschlagen” .. aber gut, wollen wir das “übersehen” und nehmen glaubhaft an, das H1N1 Influenza die Spanische Grippe gewesen ist. Macht sowieso keinen großen Unterschied. Ich bin auch ziemlich geneigt zu glauben, das dass was wir Vogelgrippe nennen, eigentlich Stressfaktoren der Hühner sind, die in Massentierhaltung leben müssen, nicht von Zugvögeln auf den Menschen übertragen .. und soweit ich weiß, bin ich da mit Dr. Stefan Lanka derselben Ansicht. Das es keinen Schweinegrippe Virus gibt, da bin ich anderer Ansicht – was nichts heißen muss, schließlich bin ich ein Laie und Lanka Arzt und auch Molekularbiologe. Trotzdem – ich bin so “frech” und traue mich eine eigene Meinung zu haben.

Die Hoffnung jedenfalls, dieser sich Ärzte schimpfenden Hirntoten, die den Körper von Mark Sykes aus seinem Blei Sarg befreiten, ihn ein zweites Mal Geschichte schreiben zu lassen, hat sich auf eine etwas “andere Weise” bewahrheitet.

ICH WILL AUCH; ICH WILL AUCH, ICH AUCH,ICH AUCH, auch; auch; auch;

FACES BEHIND THE MASK

image image image

image

Die Österreichische Regierung will demnächst mit der Verteilung von 8 Millionen Schutzmasken beginnen. Für “jeden Trottel” eine ..

Nun gut, ich möchte allen den Glauben lassen, die jene These glauben möchten, es sei der Blei Sarg gewesen, die Mark Sykes favorisierte. Das tue ich nicht, wenn ich ein wenig bedenke, wie wichtig er zu seiner Zeit gewesen ist, ja, er war DIE treibende Kraft der britischen Politik, im Nahen Osten zur Zeit des 1. Weltkrieges. Er ist ein enger Partner der ROTHSCHILD Familie gewesen und versuchte die Araber davon zu überzeugen, dass der Zionismus ein starker Antrieb und große Unterstützung, in wirtschaftlicher und politischer Sicht, für einen künftigen arabischen Staat wäre. Der Diplomat strebte eine Allianz zwischen Zionisten und arabischen Nationalisten an.

Muss man da nicht zwangsläufig die Frage stellen, wie mir gestern ein Bekannter über E-Mail sagte:

“80 Jahre liegt er ruhig(und tot) in seiner Kiste und ausgerechnet ein Freund der Rothschilds wird dafür ausgegraben, ein Gegenmittel für ein Virus zu finden?”

Meist sage ich an solcher Stelle – ja, genau ..

Nebenbei bemerkt, muss ich Kredit an ihn geben, mich auf die Rothschild Verbindung aufmerksam gemacht zu haben. Und wirklich: Sollen wir DAS image

also glauben? Oder liegt die Wahrscheinlichkeit viel näher, das man ihn ausgrub, um - aus welchen verqueren Gründen auch immer – um einen SUPERVIRUS zu KREIEREN und KEIN GEGENMITTEL. Hm? Ist das so abwegig? Die Globale Elite, zu großen Teilen aus alten und oft adligen Familien, wie Ultrareichen Familien bestehend, benutzen für ihre Pläne meist Rituale aus der Magie, der zeremoniellen Magie und wenns irgendwie möglich ist, werden Bekannte benutzt. Für “Mich und Dich” würden solche Überlegungen abwegig sein, aber wer kann schon Wissen was in einem solchen Gehirn vor sich hin brütet, das aus reiner Profitgier Weltkriege plante? Aus dieser Sicht ist es durchaus nicht abwegig, einen bekannten als den Todbringer fungieren zu lassen! Schon Karl Marx sagte einmal, wenn er wiedergeboren werden würde, dann möchte er als ein Superkillervirus sein um die Menschheit zu dezimieren! Wieder ein anderer “MöchtegernElitist” ist Prinz Philip.

In dem Fall dass ich wiedergeboren werde, würde ich gerne als ein tödlicher Virus zurückkehren um etwas beizutragen für die Lösung [des Problems der] Überbevölkerung,”

sagte Philip der Deutschen Presseagentur im August 1988.
Er wiederholte seinen Wunsch, ein Katalysator für Massengenozid zu sein, in dem Vorwort seines Buches „If I Were an Animal”, veröffentlicht im Jahr 1986:

„Ich frage mich nur wie es sein würde, als ein Tier wiedergeboren zu werden dessen Spezies soweit zahlenmäßig verringert worden ist, dass es vom Aussterben bedroht ist. Was wären dessen Gefühle über die menschliche Spezies, deren Bevölkerungsexplosion es ihm unmöglich machte, irgendwo zu existieren….Ich muss gestehen dass ich versucht bin, um eine Reinkarnation als ein besonders tödlicher Virus zu bitten.”

Es ist meine tiefe Überzeugung, das diese Wirtschaftskrise eine absichtlich herbeigeführte und gesteuerte ist. Und zwar – wie einige Leser wissen, von den Rockefellers und den Rothschilds dieser Welt. Und das die beiden Paarweise auftreten, will sagen der Virus und die Krise, ist natürlich ausgesprochen absichtlich inszeniert. Wer sich hier sagt, der spinnt doch – nun, da kann man nichts machen. Ich will niemandem diesen Gedanken aufzwingen, aber es ist schon ein dermaßen alter Plan der Elite, diese beiden im Verein auftreten zu lassen – und jetzt, wo es passiert, da solle es ein ZUFALL sein? Seit den späten 70 er Jahren, ist dieser Plan in mehreren Büchern publiziert worden, die über die Neue Weltordnung geschrieben wurden. Und man muss eigentlich jene auslachen, die nach wie vor daran zweifeln, dass es eine solche Elite gibt. Zu massiv, zu viele Indizien und Beweise wurden gesammelt und wer Augen zu sehen hat und Ohren zum hören, der vergleiche doch einmal jene in diesen frühen Jahren vorhergesagter Ereignisse, mit den dann tatsächlich bisher abgelaufenen und nach wie vor “passierenden” Geschehnissen. Es ist eine traurige Abfolge, von Verrat an den Völkern und einer Intrige nach der anderen. Sodass man sich fragen muss, wie man diese Verbindung überhaupt übersehen kann?

Die “Neue Weltordnung”, dieser so nebulöse Begriff, mit dem fast keiner was anfangen kann – wir leben schon mitten darin! Es ist keine Frage mehr von ist oder ist nicht – es ist vollbracht worden. Auf eine etwas andere Art und Weise und keinesfalls so perfekt, wie “sie” es sich gewunschen haben – doch ist es definitiv Wirklichkeit geworden. Wir sind nur mehr ein paar lächerliche Unterschriften davon entfernt, ein Supernationaler “ETWAS STAAT” zu sein, der Prototyp für nachfolgende Nationen zerreißende Umgruppierungen, mit Namen Asiatische Union, Nordamerikanische Union, Afrikanische Union – und welche die sich noch finden lassen ..

Aber Leben … das tun wir schon darin, wir sind schon daran gewöhnt, wie Vieh behandelt zu werden. Wir sind schon froh, das diese “Krise” so glimpflich abgeht … anstatt wir uns herbeiwünschen würden, das alles zusammenkracht! Denn DASS wäre wenigstens eine Chance für uns, Neu anzufangen .. selber Geld zu drucken und ohne Zins und Zinseszins zu wirtschaften. Keine Armut mehr, keine Zinsknechtschaft, kein verstecktes Sklaventum mehr, kein Hunger mehr und kein Krieg mehr, in der Welt .. das sind die reellen “Träume”, die möglich wären zu verwirklichen.

Dagegen haben wir am anderen “Ende” den uralten Alptraum, einer vom Wahnsinn besessenen und bis zur Bedeutungslosigkeit, sorgsam versteckten Bewegung, welche die “Neue Weltordnung” genannt wurde, die sich nun im 20. Jahrhundert erst vollzog und dafür satte 330 Jahre benötigt hat. Sollte es wirklich sooo lächerlich sein anzunehmen, dass eine solch fanatische Fraktion, die eine derartige Geduld an den Tag gelegt hat – dass sie nicht auch noch das “Tüpfelchen” auf dem “I”, gemäß ihrer Doktrin versuchen werden zu befolgen?

Ihr seht, der “große Vermuter” schlägt wieder zu: Denn dann gäbe das alles eine logische Strecke von – natürlich nach wie vor - vermuteten Spekulationen ab. Die darin kumulieren könnten, das diese Schweinegrippe, die eben auch GENAUSO HARMLOS IST – wie es zu Beginn die SPANISCHE GRIPPE gewesen war, deren 50 000000 Tote sie erst durch die IMPFUNGEN produzieren konnte, das diese Schweinegrippe dasselbe noch einmal machen soll! Die IMPFUNG hatte sie so tödlich Effizient gemacht! Wird das auch unserer Generation blühen? Jenen Menschen die vertrauensvoll zu den Gesundheitsämtern marschieren werden, um sich und ihre Familie vor einer vermeintlichen Gefahr zu schützen, die keine wirkliche ist?

Weder für viel gute Worte und noch viel weniger um Geld oder Gold, würde ich mich impfen lassen! Alleine diese nagenden Zweifel, mal ganz abgesehen von der Sinnlosigkeit von Impfungen überhaupt, noch dazu - und da sollten die Menschen wirklich sehr gut “hinhören” – wo nicht einmal abgestritten wird, das lediglich 1-2 Tage Verkürzungen dadurch eingespart würden, die eine Grippe in jedem Fall auslösen wird. Das bisschen Fieber und Unwohlsein, ist in 3 Tagen vorbei – lieber das, als Lebenslänglich tot zu sein.

Sind wir schon zu solchen Weicheiern geworden, das wir davor Angst haben? Besinnen wir uns auf alte Hausmittel, wie Kolloidales Silber. Ein bestens funktionierendes Antibiotikum – ohne- wie ich bezeugen kann – Nebenwirkungen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über mich

Innsbruck/AUSTRIA, Austria
Ich bin ein normaler Kerl, mit dem man jederzeit ein Bier trinken kann. Wie jeder andere von uns Menschen, der seinen Verstand noch nicht bei der Neuen Weltordnung abgegeben hat, missfällt mir was ich sehe. Einige werden möglicherweise zum ersten Mal hören, das die Welt in der sie leben anders verwaltet wird, als uns erzählt und in den Schulen gelehrt wurde. Diese sogenannte geheime Informationspolitik, erstreckt sich auf alles Wissen das uns weiter bringen, oder in unserem Da-Sein unterstützen könnte. Meine Intention ist es keine Angst oder Panik zu schüren, sondern korrekte Informationen zu vermitteln, so gut ich es vermag. Diese Welt wird durch die okkulte ELITE gesteuert, dabei nützen sie die Erkenntnisse sowohl der high-tech Wissenschaft, als auch Esoterisches Geheimwissen der alten Zeit. Möglicherweise werden einige Dinge gesagt werden, die man eventuell schwer annehmen kann, aber das macht nichts. Lest einfach so, wie es euch beliebt, und wie es euch geeignet erscheint. Behaltet, was ihr für einleuchtend befindet, und verwerft das andere einfach.

Follower