WELCOME IN A OTHER VERSION OF REALITY

Donnerstag, 13. August 2009

THAT'S A SOUND YOU NEVER HEAR

Hallo liebe Mithäftlinge und Mitgefangene auf dem Planeten:
Was haben wir heute wieder getan, um die Sorgen der Welt zu vermehren? Ehrlich, ich glaube dafür braucht man gar nicht so viel tun, es reicht dafür vollkommen, wenn wir alle Uninformiert sind und nicht interessiert an tieferen Einsichten oder Informationen bleiben.

Der heutige Tag hat mir wieder prima gezeigt, wie einfach und von kaum jemanden beachtet, wir alle von diesem Monster namens Fernseher manipuliert werden. Manipuliert wird der Verstand und unsere Emotionen, das Ergebnis davon wird schlicht Kontrolle genannt. Konkretes Beispiel:
Ein mir bekannter, nahestehender Mensch - ansonsten außerordentlich intelligent und belesen, schwärmte mir von Fußball vor. Nun ist das Fußballspielen etwas womit jeder etwas anfangen kann. Ob alt und jung, gemeinsam starrt man gebannt auf die flimmernde Wand, auf ein natürlich mindestens 1 Meter breites und technisch einwandfreies HD-Bild und verfolgt unter hysterischen Lauten, die Versuche beider Mannschaften, dem Gegner einen Ball ins Tor zu schießen.


Wer es nicht weiß: Ich schaue schon länger nicht mehr in die Glotze, ich hab das einfach abgeschafft und bin damit außerordentlich zufrieden. Mehr will ich heute gar nicht dazu sagen, wer die genauen Gründe hierzu wissen möchte, sei an diese anderen Artikel verwiesen, die ich am Ende verlinken werde.


Da ich im Moment wegen eines Todesfalles in der Familie etwas geknickt bin und mir zusätzlich die Laune verdorben wurde, weil ich nicht zum Treffen meines Lieblingsforums fahren kann, dachte ich mir- was solls, und ging mit Fußball glotzen. Eines vorweg:
Ich bin nicht sehr lange dazu gekommen, die Versuche der beiden Mannschaften zu goutieren, Tore für uns Zuseher zu schießen. Nein, viel spannender fand ich da doch, die Runde zu beobachten, die sich um das riesige Teil von Fernseher versammelt hatten und wo alles Profifußballer zusammen gekommen waren. Ja, wirklich: Alles richtige Fußballer, Gladiatoren der alten Schule! Wirklich, ihr hättet sie hören sollen ..


Zumindest bekommt man diesen Eindruck ... ich jedenfalls hab andauernd nur Kommentare gehört, was dieser und jener Fußballer falsch machte. Mehr links, mehr rechts und herrje, sehe sich einer diesen Trottel an, spielt einfach alleine und gibt den Ball nicht ab! Und so weiter .. man kennt das.

Also ich sag's euch ganz ehrlich, ich weiß nicht was ich befremdlicher fand:


Die Arroganz dieser Menschen, allesamt mit beginnender Glatze und Schmerbäuchen bewaffnet, mit der sie sich über die Fehler dieser modernen Gladiatoren ausließen, von denen jeder nicht nur mehr als sein Körpergewicht in Gold wert war und körperlich so fit, wie es nur mehr hochgezüchtete Maschinen vollbringen. Oder die allgemeine, anscheinend ansteckende Blindheit, mit der sie dies taten. Nicht einer sagte etwas, wie ein Übergewichtiger, seit 10 Jahren Unbewegter und Untrainierter Körper dazu in der Lage sein sollte, die diversen Kritiken und vorgebrachten Verbesserungen wahr zu machen mit denen sie den Raum füllten. Einhellig und einstimmig, nannten sie mal diesen "Trottel", jenen "der Penner" oder andere liebevolle Verbalinjurien heißend, festigte dies die allgemeine Stimmung und es nährte die Illusion von Kameradschaft!


Ich habe nicht vor, euch Fußball madig zu machen, oder andere Sportarten, beileibe nicht. Es bot sich nur so gut als Beispiel an, außerdem kann ich so meine Eindrücke verarbeiten. Ich hätte jede andere Sportart auch hernehmen können, darum geht es nicht. Wie ihr wisst – jedenfalls wer schon einige Mal hier gelesen hat, ist Mindkontroll und Bewusstseinsmanipulation allgemein, mein Steckenpferd”. Es fing einmal alles damit an und wenn das Spiel hier zu Ende geht, wird ebenfalls Manipulation mit im Spiel sein, um die Einsätze zu erhöhen!

Faszinierend, würde “uns” Mr. Spock wohl konstatieren, wenn er die wie im Fieber glänzenden Augen und die wild im Raum herum fliegenden Kommentare und deren Verursacher, mit denselben Blicken wie ich betrachtet hätte. Wen er gesehen hätte, was ich gesehen habe, wären ihm bestimmt einige Ausdrücke eingefallen, die nur allzu menschlich und nicht “Vulkanisch” gewesen wären .. na schön, Leute: Spaß beiseite.


Ihr seid selbst bestimmt oft genug in solchen geselligen Runden und kennt daher die Vehemenz und sogar oft reinen Zorn, mit dem der Spieler angeschrien wird und ob seines vermeintlichen Fehlers geschumpfen wird. Erwachsene Menschen werden – vergessen wir dabei nicht die eine oder andere Flasche Bier, die ihr übriges tut um die Testosterone frei fliesen zu lassen .. - hier mittels ihrer Emotionen manipuliert. Und welche Kraft an Emotion, hier darf sie fließen .. und hier ist der Punkt, wo ich Trauer und Kummer verspüre. Hier werde ich nachdenklich und erkenne die Macht der Glotze. Wir müssen tatsächlich zu solchen Spielen Zuflucht nehmen, um solche Gefühle freizusetzen, die wir im normalen täglichen Leben nicht freizusetzen vermögen! Man hat uns alle dermaßen gehemmt, in unseren sozialen Emotionen beschnitten und uns die freie Ausdruckskraft so genommen. Nirgends sah ich es deutlicher, welch Kraft auch die reine Impulsivität des Menschen hat, die er so unterdrückt und die in ihm unterdrückt wird, als wo zwei der anwesenden Freunde – wohlgemerkt Freunde – sich gegenseitig begannen anzuschreien, ein Wort gab das andere und es kam was kommen musste: Sie fingen an sich zu schlagen! Jetzt könnte ich euch - vermutlich sogar noch amüsant, die Schlägerei schildern. Aber das spare ich euch und mir, obwohl einige Witzige Dinge dabei vorfielen .. aber wir sind hier auf meinem Blog, wenn ihr also eine Schlägerei erleben wollt, ob Virtuell oder Live, dann geht aus dem Haus und in die nächste Bumskneipe ..

Wenn ihr selbst fernsehen seht, dann bemerkt ihr euren eigenen Blick gar nicht. Abwesend und völlig ins Leere blickend, der vermeintliche Glanz der Augen ist eine Täuschung des flimmernden Lichts. Ist euch eigentlich klar, dass wir nicht mehr im Raum anwesend sind, wenn wir Fernsehen? Das der jeweilige Film uns vollständig “entführt” hat? Solltet ihr das abstreiten: Von der alleinigen Warte des Bewusstseins aus, mit dem ihr guckt, könnt ihr gar nicht korrekte Eindrücke sammeln oder auch nur wiedergeben. Das hat gleich mehrere Gründe: Unter anderem, wie sich durch Forschungen herauskristallisiert hat, wechselt die Gehirnseite von Links zu Rechts wenn wir fernsehen.

Die linke ist die logische Seite, hier werden komplexe Informationen in einzelne Komponenten mit exakter Zeitspur zerlegt und kritisch analysiert. Die rechte Seite unseres Gehirns hingegen, geht damit vollkommen unkritisch um! Ankommende Informationen werden als GANZES behandelt, was zu emotionalen Reaktionen ohne Filterungen oder Querverweisen führt, die uns die logische Herangehensweise ansonsten aufzeigen würde.

Dieser ansteigende Verdummungseffekt wird zusätzlich angeheizt, weil es eine weitere Verlagerung hervorruft. Die Aktivität der "höheren" Gehirnregionen(Neo Kortex) werden herabgesetzt, während gleichzeitig die Aktivität der "niederen" Regionen des Gehirns (Limbische System) stimuliert wird... Das Limbische System steht mit dem Reiz-Reaktionsverstand in Verbindung, mit eher primitiven mentalen Funktionen, wie dem Kampf-Fluchtinstinkt. Daraus folgt, das wir zwar auf einer bewussten Ebene “wissen " das es sich um ein Fußballspiel oder einen Film handelt, dieser Teil des Gehirns aber, akzeptiert das auf dem Bildschirm angebotene als Fakt, als Realität, es kann nicht zwischen Wirklichkeit und Fiktion unterscheiden! Und möchte jemand leugnen, dass sich unser Herzschlag beschleunigt, wenn wir eine aufregende Sendung sehen? “Hervorragend” demonstriert wurde dies anläßlich der heutigen Situation .. zwischen den beiden Fußball Profis ..

Und darum- unter anderem- verteidigt man vor anderen und auch sich selbst das Fernsehen, weil man immerhin selber betroffen ist. Und wer möchte schon in einem Atemzug mit manipulierten und beeinflussten Menschen genannt werden? Diese gesellige Runde zu beobachten, hat mir viele Eindrücke wieder ins Gedächtnis gerufen, wegen dem ich aufgehört habe zu gucken. Ich weiß, ich weiß, ich gebe wieder mal den Spaßverderber, soll mir recht sein, wenn s eben sein muss ..

Wir alle kennen das und haben so etwas schon erlebt. Zumindest wenn ich es mit lebendigen, atmenden Menschen zu tun habe. Es ist traurig genug, das Menschen so entgleisen können, das sie ihre eigenen Freunde nicht mehr zu kennen scheinen, oder wenn sie einen kennen, dann ist es ihnen einfach egal was passiert.. So oder so, ist Alkohol etwas schreckliches, nur er hat eine solche Wirkung auf die Psyche. Und es mag auch sein, das man nicht alleine dem Fernseher die Schuld für derartiges Verhalten geben kann. Wenn man aber vermeintlich Erwachsene Menschen dabei sieht, wie sie sich in einer Orgie der Selbstüberschätzung, gegenseitig Märchen erzählen und wo das Gegenüber tatsächlich ernsthaft guckt, sowie Wissend den Kopf auf und ab bewegt, anstatt in schallendes Gelächter auszubrechen, wenn man ihm erzählt hat, man könne das doch viel besser, dass, obwohl die persönliche Körperfigur kaum die Treppen zum 2. Stock erschnauft, dann kann man sehr wohl ersehen, welche Machtbasis der “Ich-zeige-dir-das-Leben-Kasten hat.

Die visuelle Macht, der “ Ich-zeige-dir-das-Leben-Glotze, hat vollständig jeden Bereich des menschlichen Zusammenlebens erobert. Sogar den Intimbereich. Oder will jemand abstreiten, dass wir immer weniger die Frau neben uns streicheln während dieser Beziehungskiller rennt? Jedes Paar sollte zu Beginn ihres Zusammenseins, einige wichtige Regeln in dieser Hinsicht aufstellen, die niemals übertreten werden dürfen. Damit würde die Chance, dass ihre Beziehung etwas anhält extrem gesteigert. Nicht das die Glotze die Libido einschläfert, das anscheinend nicht. Wie die Besucherzahlen von Gratis Online PornoPortalen “plastisch” demonstrieren, die einen täglichen Besucherandrang von mehreren Millionen Usern haben. Mich wundert es im übrigen nicht, warum YouPorn, RedPorn, PornOrake, und wie sie alle heißen Kostenlos sind. Mit nichts werden Seelen schneller zerstört als durch solche Filme, glaubt es oder lasst es bleiben. Wie ich schon mal erwähnte, kenne ich persönlich einige Burschen, die vollständig den Kontakt zum anderen Geschlecht verloren haben. Nicht nur ihre Psychiater geben den Pornos die Schuld, dass sie ihre Gesprächsbereitschaft und ihre Gefühle zertrümmert haben, sie selbst übrigens auch.

Es gibt wirklich keinen Bereich mehr, der nicht von einer Sendung, Show, Film oder TalkFormat erobert worden wäre. Und man würde sich täuschen, das nicht auch alle gesehen würden. Kirchensendungen, Hölle und Verdammnis Prediger, Köche wurden schon Stars, kein Thema ist zu dumm, oberflächlich, peinlich, als dass es nicht jemanden geben würde, der einen Seelenstriptease vor der Nation abziehen würde.. Ja, Fernsehen ist überall ..

Interessant finde ich ja, das man kaum jemanden finde, der zugibt solche Sendungen zu gucken. an fragt sich dann, woher sie ihre Quoten her haben .. :-)

Ja, der Fernseher ist unser Freund und wirklich: ER ZEIGT UNS DAS PRALLE LEBEN!


Nur: Was ist mit unserem Leben währenddessen passiert? Während wir faul, Schüsseln voller Popcorn und Chips vor uns stehend, gemeinsam mit unserem Freund/Freundin/Mann/Frau reinstarren? Es stagniert, das geschieht! Unsere Leben ist von anderen Stellvertretend für uns gelebt worden, während wir daran passiv Anteil nehmen, wie andere statt uns lachen, fröhlich sind, Spaß und Erfolge haben. Freunde, das ist KEIN Leben und ihr wisst es. Ich habe selbst keine einzige verdammte Sekunde bereut, in der ich nicht mehr eingeschaltet habe. Und wenn es sein sollte und es einen wirklich tollen Film geben sollte – was ich nicht glaube – so kann ich mir das ja übers Internet runterladen. Nein, das ist KEINE Doppelmoral! Beim Fernseher suchen wir nichts aus, da wird geglotzt was angeboten wird. Einige sagen zwar, wenn heute nichts gutes kommt, schalte ich aus .. aber nö, wird nicht gemacht. Man sieht was kommt – immer. Ladet man sich etwas runter, so hat man selektiert und selbst entschieden. Dieser so kleine Unterschied ist in Wahrheit sehr groß und macht tatsächlich “einen Unterschied” ..

Und so sind wir Reizgeschädigt und Übersättigt mit Eindrücken, wie sie das Leben uns nicht bieten kann. Das Leben im Fernsehen ist BUNTER und die Wirklichkeit scheint blasser zu sein! Deswegen schaut man lieber anderen beim Sex zu, die schönere, glattere Körper und Haut besitzen, als man selbst. Die stetige Praxis Schauspieler und schöne Menschen als Vorbilder anzupreisen führte dazu, alles was alt ist mit geekelten Blick zu sehen. Alt sein wurde zu einer Krankheit, ewige Jugend und Schönheit waren und sind das heutige Ideal des Lebensborns.


Seht sie euch an, die sinnfreie Lach und Spaßgesellschaft! Und dann möchte ich einen sehen, der nicht den verheerenden Einfluss dieses Seelenzerstörers erkennt! Pro Wochen sehen wir über 20.000 Ermordete, 100.000 Gewaltszenen, davon über 70.000 in Nahaufnahme. Damit wir auch ja, jede Schmerzvorstellung, jede Regung der Demütigung und mit aller darstellbaren Brutalität sehen können. Sagt, brauchen wir das etwa? Anscheinend:

Was leider weniger bemerkt wird: Da unser Bewusstsein den Unterschied zwischen Realität oder Fiktion nicht erkennen kann, speichert es beides als ERFAHRUNG ab! Das ist der Grund - Neurologen steigen da erst langsam dahinter, das von dort viele unserer Neurosen und Minderwertigkeitskomplexe stammen. Jetzt werdet ihr mir vermutlich entgegnen, dass es doch nicht dasselbe ist, wenn jemand im Film geschlagen und/oder vergewaltigt wird, oder wenn es in der Wirklichkeit geschieht. Seht ihr, das ist das Problem:

ES IST GANZ UND GAR DASSELBE!

Natürlich ist es für den betroffenen NICHT dasselbe, klar, dumme Frage. Aber vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch, als er noch sehr, sehr klein war und wo er einen Film gesehen hat, einen brutalen Film und wo man sich erschreckt und gefürchtet hat? Wo man vielleicht in der Nacht Alpträume hatte? Ja? Glaubt mir, selbst wenn ihr keine Erinnerung daran habt, es gibt diese Erinnerungen ..


Sie wurde aufgezeichnet und gespeichert, so wie alles und jede Bewegung unseres ganzes Lebens, jedes Geräusch, Duft, Geschmack, Gefühl also die ganze 5 Sinnes Palette, vom Bewusstsein aufgenommen, gespeichert und abgelegt zum passenden Vorfall, archiviert wurde. Ja, einerseits “wissen wir” das es nur ein Film ist, aber sagt: “Warum beschleunigt sich euer Herzschlag, wenn eine spannende Szene kommt? Und ich meine wirklich: kommt – nicht wenn sie da ist, schon vorher in Erwartung des kommenden, hat das Unterbewusstsein die dazu stammende Szene irgendwo hervorgekramt - weil es weiß, diese Reaktion ist verlangt.

Es ist die “Schuld” des Fernsehers, wenn wir bei extrem spannenden Szenen zwar interessiert, aber kaum vom “Hocker” zu hauen sind. Weil wir x-tausende ähnliche Gewaltszenen betrachtet haben und abgestumpft sind. Und genau deswegen haben wir es verlernt Gefühle zu haben und zu zeigen. Sie sind durch die Reizüberflutung erschlagen worden und abgestorben!All die Millionen abgespeicherter Eindrücke haben uns zum einen Überfordert, auch die Kameraschnitte werden immer schneller, das menschliche System kommt da nicht mehr mit.

Psychologen und Psychiater wissen ganz genau, das Zuseher mit dem Opfer und/oder Helden der Filme mitleiden und zittern. Sehen wir Szenen wo einer jungen und hübschen Frau, der sich schmutzige, widerliche Kerle mit der - von weitem schon – abzusehenden Absicht nähern, sie zu vergewaltigen, so wäre die natürliche Reaktion Abscheu und blanker Hass. Aber seht die Mindkontroll: So ist es nicht mehr! Einige Kameraeinstellungen weiter, die Bluse eingerissen und ihre schimmernde Haut in einem erregenden Licht gezeigt, ihr Atem geht stoßweise doch ohne sichtbare Angst, so zeigen sie das Opfer- und wen wundert's, das 9 von 10 Männern sexuell dabei stimuliert werden? Das war die Absicht, wir sollen nicht mehr auseinanderhalten können, was real und Wirklich ist.

Und was passiert? Jeder der halbwegs ein intaktes Moralgefühl sein eigen nennt, wird sich selbst für diese sexuelle Erregbarkeit verabscheuen. Er wird sich fragen, ob er krank oder pervers ist. Wieso er im Angesicht der weiblicher Gefahr, vergewaltigt zu werden, sexuelle Erregbarkeit fühlte anstatt Beschützer Gefühle zu bekommen. Wer denkt schon genau darüber nach und realisiert, das man ihn manipuliert hat. Meist denkt man gar nicht nach, Verdrängung und wegschieben ist angesagt. Aber vorhanden ist und bleiben, wird es für immer ..

Jede emotionale Kameraeinstellung, sorgt dafür das wir exakt diese Emotion selber verspüren. Was denkt ihr, richtet es IN EUCH an, wenn Zehntausende Blickwinkel aufgenommen und IN UNS archiviert wurden, die mit Angst zu tun haben? Angst, weil der psychopathische Mörder kommt, weil der Ex-Mann, die Ex-Frau wütend antanzt, Kredit gekündigt wurde, etc. … dargeboten mit einer atemlosen Rhythmik, eingespielt von namhaften Orchestern mit Dolby Surround Effekt. Und wenn man betrunken oder anderweitig bewusst- los ist, nimmt man all diese Szenen wie in Hypnose auf. Bei solchen Gewaltorgien und Angstszenen werden vom Nervensystem und den Nebennieren – genau als ob es in Wirklichkeit geschehen würde – Kortisol und Adrenalin ausgeschüttet, manche von uns SCHWIMMEN regelrecht in einer solchen Suppe aus vergiftetem Blut, dessen Milieu nach einigen Stunden Dauerglotzen übersäuert ist und damit Krankheitsanfällig. Ihr seht, fernsehen kann weite Konsequenzen nach sich ziehen …

Es konnte der Elite nichts besseres passieren, als die Erfindung der “Ich-zeige-dir-die-Welt-Maschine. Vielleicht erinnert ihr euch auch noch an eure Jugend, wo ihr in “Banden” herumgerannt seid und Übermütig Leute verarscht habt. Das kennt die heutige Generation gar nicht mehr – alles viel zu gefährlich, nur Kinder auf dem Land und mancher Außenseiter haltet sich dort noch auf. Alle anderen werden Microsoft Kids genannt, sind von Computern großgezogen worden und sind Ms-Dos Schnittstellen gewohnt. Wer weiß, vielleicht werden die nächsten Generationen schon von Computern geboren? Jedenfalls sind in nächster Zeit Sexcomputer absehbar, soviel dürfte sicher sein. Sex wird dann irgendwann nur mehr chemisch völlig rein und steril mit Plastikfiguren exerziert und die Menschheit hat mechanische Schnittstellen, halb Maschine, halb Mensch ..hu-ra.


Vielleicht meint ihr ja ich übertreibe. Ich denke aber, das es gar nicht ernster genommen werden kann und sollte. Erst wenn man abschaltet und einige Zeit ohne fernsehen lebt wird es sichtbar, wie sehr uns und in welchem Ausmaß die Maschine verblödet! Ja, ich halte die Glotze für eine Verblödungsmaschine! Je eher sie abgeschafft oder eingeschränkt wird, umso besser für jeden einzelnen. Viele meinen, es wäre kein Problem einfach mal abzuschalten – wenn sie denn nur wollten .. ja genau .. probiert es. Sooo einfach geht das nicht! Es ist eine SUCHT!

Weiterführende Links:

http://blacksnacks13.spaces.live.com/blog/cns!BD779161601D08D0!1497.entry (Schaltet endlich aus)

http://blacksnacks13.spaces.live.com/blog/cns!BD779161601D08D0!1732.entry (Wie TV Frauen zerstört)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über mich

Innsbruck/AUSTRIA, Austria
Ich bin ein normaler Kerl, mit dem man jederzeit ein Bier trinken kann. Wie jeder andere von uns Menschen, der seinen Verstand noch nicht bei der Neuen Weltordnung abgegeben hat, missfällt mir was ich sehe. Einige werden möglicherweise zum ersten Mal hören, das die Welt in der sie leben anders verwaltet wird, als uns erzählt und in den Schulen gelehrt wurde. Diese sogenannte geheime Informationspolitik, erstreckt sich auf alles Wissen das uns weiter bringen, oder in unserem Da-Sein unterstützen könnte. Meine Intention ist es keine Angst oder Panik zu schüren, sondern korrekte Informationen zu vermitteln, so gut ich es vermag. Diese Welt wird durch die okkulte ELITE gesteuert, dabei nützen sie die Erkenntnisse sowohl der high-tech Wissenschaft, als auch Esoterisches Geheimwissen der alten Zeit. Möglicherweise werden einige Dinge gesagt werden, die man eventuell schwer annehmen kann, aber das macht nichts. Lest einfach so, wie es euch beliebt, und wie es euch geeignet erscheint. Behaltet, was ihr für einleuchtend befindet, und verwerft das andere einfach.

Follower