WELCOME IN A OTHER VERSION OF REALITY

Dienstag, 8. September 2009

AUF DEN LETZTEN DRÜCKER

Wir stehen wirklich am “Vorabend der Wahl” in Irland, um den “Lissaboner Vertrag”- und damit über das Schicksal der Europäischen Völker! Am 2. Oktober 2009 ist es soweit.

Buchstäblich geht es jetzt um die Wurst!

Ich weiß, ich bin mir bewusst, dass einige von euch denken, dass wir hier nichts mehr Tun könnten. Es sind ja die Iren, die entscheiden müssen. Das mag sein, ja, aber wir können hergehen und unsere “Nachbarn im Geiste” bitten, dass sie für NEIN stimmen sollen! Ja, genau! WAS?

Was ist daran seltsam? Es ist noch nicht so lange her, da hat genau diese Idee dazu beigetragen, dass die Iren schon einmal mit Nein abstimmten! Letztes Jahr war dies die Idee der Tiroler Kronen Zeitung, dass jeder einem Irländer Privat einen Brief schreiben sollte und ihm seine persönlichen GRÜNDE aufsagen sollte, WARUM die EU schlecht ist und der “Lissaboner Vertrag” noch viel schlimmer sein wird - für uns und auch für sie! Viele haben sich daran beteiligt – ich übrigens ebenso. Und was ich kann, das könnt doch ihr schon lange.

Also bitte, Leute: LASST UNS DIES NOCH EINMAL TUN!!! LET’S GO! NUR NOCH EINMAL!

Der “Lissaboner Vertrag”, der Anstelle der abgeblitzten “Europäischen Verfassung”, hinterrücks wieder ins Spiel gebracht wurde und den einzelnen Völkern Europas, ihre Heimat und Nationen wegnehmen wird, ist ein Vertrag zur Beendigung jeglicher Eigenständigkeit und Souveränität. Wie jeder nur halbwegs informierte Bürger weiß, unterzeichneten sämtliche Abgeordnete überall in Europa, ihn ohne seinen INHALT genau zu kennen. Es ist bisher 2 Mal an IRLAND gescheitert. Viele resignieren an der Haltung der Mächtigen, dieses Nein nicht zur Kenntnis zu nehmen, sondern einfach Extrabehandlungen auszuhandeln und Irland NOCHMALS abstimmen zu lassen! Aber das dürfen wir NICHT zulassen!

Eins dürfte feststehen: Wenn wir es noch einmal schaffen, die Iren noch einmal mit Nein stimmen, dann wird es nicht mehr so einfach zu machen sein und neuerlich Abstimmungen zu fordern. Dann werden sie zur Kenntnis nehmen MÜSSEN, WIR – DAS VOLK - WOLLEN KEINE SUPER EU!!

Uns allen reicht dieser bisherige MOLOCH der UNDEMOKRATIE!

Leute, sucht euch Namen von Privatpersonen aus dem amtlichen Telefonbuch in Irland und schreibt den Menschen dort. Schreibt ihnen wie es ist, in dieser Eu zu leben, und was noch alles auf uns zukommen wird. Erzählt ihnen, dass es dann verpflichtend sein wird, für jedes Land Aufrüstung zu betreiben, dass Kriegseinsätze aktiv begonnen - nicht nur mehr allein zur Verteidigung eingesetzt werden.

Systematisch wurden innerhalb der letzten Jahre Demokratie, Meinungsfreiheit und Wirtschaft ausgehölt, ein riesiges Umverteilungskarussel verschiebt die ARM-REICH-Schere, immer weiter nach “Oben” und presst die Armen aus, lässt die Reichen mit den ganzen Reichtümern verschwinden. Es ist eine Politik des UNVERMÖGENS, der DRITTKLASSIGEN und immer mehr zeigt sich auch, es wird auf eine UNTERDRÜCKUNG hingearbeitet. Wollen wir denn das?

Der MOLOCH Brüssel will immer mehr und mehr Macht! Sie geben es selbst zu: Es wird nur hinter wohlklingenden Worten versteckt.

So wenigen ist eigentlich richtig klar und bewusst, das nach dieser Abstimmung, wenn die Iren mit JA stimmen sollten und der “Lissaboner vertrag” somit unterzeichnet wird, die Aufhebung aller Bürgerrechte und Pflichten in Kraft treten wird. Es werden de facto sämtliche Nationen entmündigt! Die eigene Regierung hat dann nichts mehr zu sagen, über die Einberufung des Militärs, Angriffskriege werden die Regel werden. Die Militarisierung der EU durch die NATO, das sind Fakten. Habt ihr nicht auch die Schnauze gestrichen voll, wie ein Jahr ums andere vergeht und sie auf den Souverän herabsehen und ihn missbrauchen? DAS VOLK ist der Souverän – aber wir müssen ihm auch eine Stimme geben, sonst tut es niemand.

Also dann, lasst uns etwas dagegen unternehmen, solange wir überhaupt noch können. Solange es noch was nützt, nach dem 2.10.09 wird es zu spät sein! Dann hilft auch kein Jammern mehr!

JETZT FREUNDE ist der TAG UND DIE STUNDE - JETZT!

Das Bundesverfassungsgericht Deutschlands, in Karlsruhe, hat nun in seinem Urteil zur Verfassungsbeschwerde von Peter Gauweiler und dem eigentlichen Kläger - und DER Juristische Spezialist, in dieser Angelegenheit - Prof. Karl Albrecht Schachtschneider, am 30 Juni erklärt, dass das Europaparlament kein demokratisch gewähltes Parlament ist und der Vertrag so nicht Verfassungskonform sei. Hört sich zwar gut an, ist aber nur ein Wischi-Waschi “Urteil”, kein eindeutiger Stellungsbezug. Schachtschneider ist denn auch der einzige, der dieses “Urteil” nicht wie der Großteil der Uninformierten, als ein “gutes Urteil” hinstellt.

Nach dem Ausgang des Verfahrens sagte Schachtschneider, das BVerfG habe die Demokratie, den Rechtsstaat und auch den Sozialstaat NICHT,NICHT,NICHT gegen die „Diktatur der Bürokraten“ verteidigt. Er hofft jetzt ebenso, auf ein eindeutiges NEIN bei der Irischen Volksabstimmung. Ziemlich deutlich sagt er:

IRLAND IST DIE EINZIG VERBLIEBENE HOFFNUNG!

Für jeden Freiheitsliebenden Menschen und erklärten Gegner einer Weltordnung, in der es keinen Wirklichkeitsnahen Bezug mehr gibt!

Fragt euch: Wollt ihr weiterhin, das in euer Land obwohl bedroht von Arbeitslosigkeit, Ströme von Flüchtlingen kommen? Das die Löhne noch weiter gedrückt werden können, aus diesem Grund? WO sind sie, die Gewerkschaften für die ihr so horrende Mitgliedsbeiträge bezahlt? Dies wäre IHRE AUFGABE, es wäre ihre Pflicht gewesen, es überhaupt erst nicht soweit kommen zu lassen – so sieht s aus!

Wollt ihr dabeistehen und nichts tun, obwohl ihr und euer Land von finsteren Mächten bedroht ist und übernommen wurde? Dieser ganze “Multi-Kulti Schwachsinn bedroht eure Existenz, entwurzelt euch von der Heimat – eurem Land! Das mag sich jetzt anhören, wie so ein X beliebiger Rechter – was ich Gott bewahre – nicht bin, wie jeder Leser meiner Seite bestätigen kann. Aber ob es uns nun “passt” oder nicht – Tatsache ist, jeder Mensch ist einer Familie zugehörig – das wisst ihr doch. Die natürliche Erweiterung der Familien waren die Dörfer und Stämme, danach kamen die Kleinstädte und das Land – eine NATION! Es ist uns nur ausgeredet und als schlecht eingeredet worden, sobald einer was von Nation sagt, dann heisst es Rechtsradikaler und Antisemit! Das ist Blödsinn! Die Faschistische AGENDA ist fleißig gewesen mit der Entwurzelung und Vereinzelung der Menschen! Seht euch doch einmal um, ganz genau umsehen bitte – dann seht ihr auch, das in manchen Familien wo 4-5 Menschen zusammen wohnen, jeder ganz alleine vor dem Fernseher sitzt. Ist das - bitte schön – normal, ist dass wirklich erstrebenswert?

imageDie von Vladimir Putin im Namen des Patriotismus und Nationalismus, durchgesetzten Erfolge zeigen sehr deutlich, dass Nationalismus sehr positiv sein kann und das die Menschen Stolz sein wollen auf IHR LAND! Es muss auch niemand aus der EU austreten – aber WIR BRAUCHEN NICHT DIESEN VERTRAG1 Derzeit kann die EU mit all ihren 27 Mitgliedstaaten gemäß den Bedingungen des “Vertrags von Nizza” ausgezeichnet funktionieren und das tut sie auch.

Es ist Zeit aufzuwachen, schütteln mir die Mindkontroll Agenda ab!

Ganz genau, Leute! Ich möchte nicht einfach nur “hoffen und beten”, dass die Iren es schon richten werden. Ich möchte aktiv diesen Prozess beeinflussen und mitgestalten. Und wenn es nur einige Briefe sind, die ich ein paar Iren schicken werde! Aber dann kann jeder von sich selber sagen: Ich habs versucht .. und so übel sieht es wirklich gar nicht für uns aus! In Prag gibt es eine neue Klage gegen den Vertrag!

Die Befürworter des “Reformvertrages” lagen jüngsten Meinungsumfragen zufolge mit 46 Prozent deutlich unter der notwendigen 50-Prozent-Marke. Es wird immerzu behauptet, es handle sich um einen “Reform Vertrag” – das ist nicht wahr! Es ist ein vollständig neuer Vertrag, der die jeweiligen Nationen aushebelt. Es ist nur den Jahrzehntelangen “Bemühungen” der amerikanischen Besatzungspolitik zu verdanken, in deren Folge eine schwache Führungsriege nach der anderen, ein schwacher Kanzler nach dem anderen eingesetzt und nach und nach, jeder halbwegs fähige Politiker ausgemustert wurde, das wir niemanden mehr haben der für das Volk spricht. Wir kennen nur mehr Volksverkäufer - So konnte sich ein Destabilisierungsprozess über die Grenzen hinweg entwickeln. Staatsmänner? Gibts keine mehr! Die Verbrecher sind effizient gewesen, sie ließen niemanden mehr in die Nähe der Macht, dessen Intelligenzquotient höher wie ein Wasserhydrant war und ist! Das sind Tatsachen!

Lisbon Treaty<- der Vorabend der Entscheidung

@PANA- Peace and Neutrality Alliance

Tut euch selbst bitte einen Gefallen und animiert eure Freunde, Bekannte und Familienmitglieder – wenn ich noch einige intakte habt – setzt euch zusammen und schreibt Briefe.

SCHREIBT BRIEFE NACH IRLAND!

Wie und in welchem Tonfall, das ist ganz euch überlassen. Doch bin ich sicher, jeder der von seinem innersten aus, von seinem Herzen weg schreibt, dessen Brief wird auch positiv aufgenommen werden. Die Iren sind ein freundliches Volk, auch sie hassen es verarscht zu werden. Iren sind Kämpfer, sie geben nicht schnell auf. Unterstützen wir sie darin, sagen wir ihnen wieso und warum, dieser “Lissaboner –Vertrag” nicht ratifiziert werden darf. Die meisten mögen es vielleicht schon wissen – einige nicht – doch bin ich sicher, dass sie Mordsmäßig beeindruckt sind, wenn ihnen fremde Menschen schreiben und sie darum bitten, das richtige zu tun! Für einige ist vielleicht genau dass, der “letzte Stups” um NO zu sagen .. los Leute, schreiben wir ein paar “fremden Menschen Briefe! Ihr werdet sehen, das wird lustig ..

Anti Lisbon Two@PANA- Peace and Neutrality Alliance

NACH DER ENTSCHEIDUNG :-)

UPDATE: 7.9.2009

Aufgrund einer persönlichen E-Mail, die ich wegen des Artikels erhielt, wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass möglicherweise einige Leser Anregungen bräuchten. Vielleicht den einen oder anderen Englischen Begriff - oder Themenbezug, sollte dass so sein, dann möchte ich euch gerne die von der Leserin vorgeschlagene Seite präsentieren: http://www.caeuc.org/

Ich bin mir nur allzu sehr bewusst, dass MSN nicht gerade einlädt, nur wegen eines Kommentars gleich einen Account zu eröffnen. Wer mir aber doch schreiben möchte, kann das wie auch diese Leserin gerne machen. Dazu braucht ihr nur die E-Mail Adresse eingeben: black2000at@hotmail.com (Auch im Impressum enthalten) Dafür hat die NSN Website viele Vorzüge, die meinstwegen Blogger oder Wordpress niemals haben kann. Etwa Bilder einfügen, zuschneiden oder einige andere kreative Arbeitsvorgänge .. deswegen bleibe ich auf dieser Seite. Wenn ihr mal Zeit habt, würde ich sehr gerne ein Feedback hören von euch, wie ihr ansonsten die Aufmachung, Farbe, etc. oder auch Länge der Artikel beurteilt. Das wäre sehr nett von euch!

Zusätzlich möchte ich euch noch gerne dieses Video ans Herz legen. Darin hält JO CONRAD (den ich ansonsten nicht so mag, aber wer Recht hat dem gebührt die Ehre) den Politikern und Staatsangestellten vor, dass sie ja eigentlich mal einen EID abgelegt haben, Schaden abzuwenden vom Volke. Aber was machen sie? Sie tun genau das GEGENTEIL davon .. 7 Minuten Kopfwaschen .. :-)



Ein weiterer aufmerksamer Leser, hat mir das hier zugesandt:(DANKE!)

Vertreter der irischen Nein-Kampagne in Österreich

Des Dalton, Republican Sinn Féin, am 8. September in Wien

Am 8. September 2009 wird Des Dalton, Vizepräsident von Republican Sinn Féin, bei einer Veranstaltung in Wien, Österreich, als Hauptredner sprechen.

Nachdem die irische Bevölkerung im Frühjahr 2008 bereits einmal den Lissabon-Vertrag/EU-Verfassung abgelehnt hat, wird es am 2. Oktober nochmals über denselben Vertrag abstimmen müssen.

Die Kampagne der Gegner des Lissabon-Vertrags ist in vollem Gange. Im Zuge der Kampagne der ältesten irischen Partei, Republican Sinn Féin, wird der Vizepräsident und Direktor der Nein-Kampagne der Partei, Des Dalton, bei einer Veranstaltung am 8. September 2009 im Kolpinghaus Alsergrund im 9. Wiener Gemeindebezirk sprechen.

Ebenso werden Prof. Karl Albrecht Schachtschneider aus Nürnberg und Dr. Eva Maria Barki, Expertin für Nationalitäten- und Volksgruppenrecht, am Podium Platz nehmen. Der Ordinarius für Öffentliches Recht an der Universität Nürnberg, Prof. Schachtschneider, wird über die „Zugeständnisse“ an Irland, die das Land nach dem ersten Nein erhalten hat, aus rechtlicher Sicht informieren.

Des Dalton erklärte, die Kampagne von Republican Sinn Féin „basiere auf der Verteidigung von Demokratie, Souveränität und Neutralität“. Denn diese Aspekte versuche der Lissabon-Vertrag weiter abzubauen. Der Lissabon-Vertrag ziele darauf ab, „militarisierte und undemokratische vereinigte Staaten von Europa zu etablieren“.

Die Veranstaltung wird am kommenden Dienstag um 19 Uhr beginnen. Nähre Informationen finden Sie unter www.irish-solidarity.net.

Einladung zum Informations- und Diskussionsabend zum Thema

Der "Lissabon-Vertrag" vor der Entscheidung in Irland

Dienstag, 8. Sep. 2009, 19.00 Uhr, Kolpinghaus Alsergrund, 1090 Wien, Liechtensteinstraße 100

Es sprechen:

Des Dalton, Irland

Vizepräsident von Republican Sinn Féin

Die Nein-Kampagne in Irland

Univ. Prof. Dr. iur. Karl Albrecht Schachtschneider, Nürnberg

Ordinarius für Öffentliches Recht

Was sind die "Garantie-Erklärungen" für Irland wert?

Hat das Urteil des deutschen Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe konkrete Konsequenzen?

Rechtsanwältin Dr. Eva Maria Barki, Wien

Expertin für Nationalitäten- und Volksgruppenrecht

zum Recht auf Selbstbestimmung

Moderation: Inge Rauscher

Rede und Diskussionsbeiträge von Des Dalton werden für alle Besucher auf deutsch übersetzt.

Imbissmöglichkeiten vor Veranstaltungsbeginn in der Cafeteria des Kolpinghauses. Getränke können während der gesamten Veranstaltungsdauer dort bezogen werden.

www.irish-solidarity.net

www.no2lisbon.net

Published by the Republican Sinn Féin International Relations Bureau in Central Europe, www.irish-solidarity.net

SAYONARA

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über mich

Innsbruck/AUSTRIA, Austria
Ich bin ein normaler Kerl, mit dem man jederzeit ein Bier trinken kann. Wie jeder andere von uns Menschen, der seinen Verstand noch nicht bei der Neuen Weltordnung abgegeben hat, missfällt mir was ich sehe. Einige werden möglicherweise zum ersten Mal hören, das die Welt in der sie leben anders verwaltet wird, als uns erzählt und in den Schulen gelehrt wurde. Diese sogenannte geheime Informationspolitik, erstreckt sich auf alles Wissen das uns weiter bringen, oder in unserem Da-Sein unterstützen könnte. Meine Intention ist es keine Angst oder Panik zu schüren, sondern korrekte Informationen zu vermitteln, so gut ich es vermag. Diese Welt wird durch die okkulte ELITE gesteuert, dabei nützen sie die Erkenntnisse sowohl der high-tech Wissenschaft, als auch Esoterisches Geheimwissen der alten Zeit. Möglicherweise werden einige Dinge gesagt werden, die man eventuell schwer annehmen kann, aber das macht nichts. Lest einfach so, wie es euch beliebt, und wie es euch geeignet erscheint. Behaltet, was ihr für einleuchtend befindet, und verwerft das andere einfach.

Follower