WELCOME IN A OTHER VERSION OF REALITY

Donnerstag, 15. Oktober 2009

DESINFORMATION SCHLÄFT NIE

Also schön, ich Habs gelesen, so wie ihr vermutlich auch. Und dann habe ich gewartet – und gewartet, und noch immer gewartet, ah, na endlich, da kam dann eine “Erwiderung” von “Net News Global” und da war's leider nicht, was mir so vorschwebte. Naja, ich bin halt noch nicht so “Licht und Liebe” beseelt, aber da wurde ja wirklich ganz altes Zeuch raus gekramt, ich denk mir, wo bin ich jetzt gelandet – mal schnell aus dem Fenster geguckt – man weiß ja nie, vielleicht hat einer mit ner Zeitreisemaschine herumgespielt, aber nee Fehlanzeige! Also, alles was Gut und Recht sein soll, jetzt reicht's mir!

Die Erwiderung, welche Net News Global unter In eigener Sache abgelegt hatte, also eigentlich gehts ja um den Artikel davor, doch erwähnen möchte ich schon, das ich regelrecht baff und sprachlos angesichts dieses beinahe devoten Schreibens war. So leicht kriegt das bei mir keiner hin, aber doch, mir blieb die Spucke weg .. Wirklich, ich hätte mir gewünscht, das sie der Frau Schiffer Zunder gegeben hätten!

Und bitte, versteht mich da nicht falsch: Es darf auch gerne die “eigene Sache” von Net News bleiben, aber die Gnä Frau hat das schlicht unmöglich gemacht! Ihr Artikel strotzt nur so von Irrtümern, Vorurteilen und Halbwahrheiten, dass man sich fragt, wie –in Gottes Willen – DR. Sabine Schiffer, Gründerin und Leiterin des Instituts für Medienverantwortung, jemals als eine “ausgewiesene Expertin für Medienfragen” werden konnte, als das sie ja tituliert wird.
Marcel Bartels, der neue Betreiber von Net News Global, ließ sich tatsächlich durch den Artikel so ins Bockshorn jagen, dass er sich veranlasst sah eine prophylaktische “Gegenmeinung” abzugeben:

“Meine Meinung ist in dieser Diskussion klar: eine Vereinnahmung von NNG durch eine neue Rechte oder andere Propagandisten mit abstrusen Positionen darf es nicht geben. Ich denke, Udo würde sich im Grabe umdrehen, sollte das geschehen.”

Bitte, noch eins sollte klar sein: Marcel Bartels Wunsch, bzw, Meinungsfestlegung – er wolle sich nicht vor irgendwelche rechte Karren spannen lassen, ist verständlich und gehört auch gutgeheißen, sowie unterstützt. Nur, was die Dame da für Feindbilder über Leute fabriziert hat, die alles mögliche sind, bloß nicht “Rechts” – und DASS versteh ich nicht! Man sollte doch wissen, das dies das Totschlagargument Nummer Eins ist! Und damit ihr, liebe Leser euch ein besseres Bild machen könnt, worüber ich mich so “künstlich aufrege”, wollen wir von vorne beginnen. Ist ja nie schlecht, sowas ..

Es geht um diesen Artikel: “Mein Wochenende mit Jan Van Helsing” – ja, man ahnt es schon, nicht wahr? Es riecht verdammt nach Verfassungsschutzhetze .. von Dr. Sabine Schiffer: ->
Na schön, schauen wir doch ein wenig rein ..

Die “Überschrift” über dem Titel- etwas kleiner – beginnt schon mit der ersten Verdächtigung: Sie fragt -
“Soll secret.tv seriöse Zeitkritiker in einen zwielichtigen Kontext stellen?”
Und es wird durchwegs schlimmer, nie besser! Sie erklärt dann auch, nachdem sie einige bekannte Namen von Autoren aufzählt, Jan van Helsing – in Folge nur mehr JvH genannt – nur vom “hören sagen” zu kennen und dass sie sich Informationen über ihn zuschicken ließ und dort kriegt sie sogar die obige Fragestellung frei Haus serviert: O Ton – Sabine Schiffer
“Nun erhielt ich neben detaillierten Informationen über seine Aktivitäten und Schriften – ein sehr aufschlussreiches Interview ist in mehreren Teilen auf youtube.com zu sehen – auch die Fragestellung, ob nicht mittels secret.tv, für das Johann Hoyer, der Vater van Helsings verantwortlich zeichnet, seriöse Zeitkritiker in einen zwielichtigen Kontext gestellt werden sollen”.

Aha! Obacht also, die “Rechte Gefahr” lauert überall ..

Nein, das tut sie sicher nicht! Sie darf natürlich auch nicht unterschätzt werden, da wäre ich der erste der das zugibt. Was aber die Frau da macht, kann nur unseriös genannt werden. Unter ein Bild von Jan Udo Holey - formerly known as JvH – schreibt sie denn auch: Jan van Helsing, der Mann mit den vielen Namen.

Wirklich, sehr gefährlich der Typ - man sieht ihm das schon von weitem an .. Pah, ich habe auch ein Pseudonym als Schriftsteller, ich will eben meine Bücher oder Artikel nur darunter veröffentlichen, na und, das ist legitim und vom Gesetzgeber erlaubt, warum soll JvH das nicht dürfen? Der Mann mit den vielen Namen – EIN Pseudonym, das verwendet er auch schon seit mindestens ein paar Jahren nicht mehr. Soviel ich weiß, seit der den Fernsehsender hat – und damit der allererste im deutschen Sprachraum gewesen ist, der den Mut hatte diese Themen einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen – verwendet er nur mehr seinen bürgerlichen Namen Jan Udo Holey.

Und man erkennt schon daran, das sie nur vom Hörensagen über ihn was weiß, mit welcher Selbstverständlichkeit sie alte Beschuldigungen des Verfassungsschutzes ausschüttet. Der damals tatkräftig versucht hatte, ihn Mundtot zu machen und am Verfahren gegen ihn beteiligt war. Und der Witz ist ja auch, das sie sämtliche Beschuldigungen aus seiner Anklageschrift fallen lassen mussten und sogar seine Bücher “Geheimgesellschaften 1 und 2, welche der Stein des Anstoßes waren und beide auf den INDEX kamen, durften später - aufgrund mangelns von beweisen - wieder verkauft werden! (Ha, mangelns von Beweisen und das bei 2 Büchern, da sollten sie eigentlich genügend Stoff gefunden haben, aber nein, Fehleanzeige)

Was aber trotzdem hängen blieb an ihm – bis heute – ist die Behauptung "Anti-semitischer" und "Rechtsradikaler" Gesinnung. Beide Vorwürfe entbehren jeder Grundlage, wie jeder halbwegs in der Materie versierte weiß. Der größte Witz war damals auch, dass seine damalige Freundin eine Jüdin war. Der Verfassungsschutz war sich natürlich nicht zu blöd dafür, laut darüber zu spekulieren, dass er sie wohl mit purer Absicht halten würde, damit ihm keiner etwas nachsagen könne. Absurder gings nicht mehr .. Jeder normale Mensch mit gesunder Ethik sollte hier erkennen, welcher geistigen "Gesinnung" diese Vorwürfe entspringen! Alleine die Bezeichnung, “mit purer Absicht halten” sollte dafür ausreichen. Sind Frauen Tiere? Als solche werden sie aber hingestellt, wenn auch nicht mit Namen – aber ich bin mir sicher, das hat ihr “nichts ausgemacht” ..

Und ach ja, Krieg tut ja auch keinem weh – außer, den paar unglücklichen, die das Pech haben von Kugeln getroffen zu werden – aber sonst ..

Die Frau Schiffer lässt es anfangs langsam angehen, ja, behauptet zuerst, dass sie eigentlich prinzipiell immer von etwas anderem ausgehe und also nichts, auf solche Äußerungen gäbe. Sie schreibt nicht aggressiv oder Böswillig, das gemeine ist, sie wirft mit Gerüchten, Vermutungen und Gerüchten um sich – oberflächliche noch dazu – und zieht sie im gleichen Augenblick wieder zurück, aber etwas bleibt zurück beim Leser und das ist sicher nichts gutes ..
Beispiel:

Sie kommt mit dem Argument an, das sie vom Hinweis alarmiert wurde, dass ein engagierter Aufklärer über die Gefährlichkeit der DU-Munition (Depleted Uranium) wie der ehemalige WDR-Filmemacher Frieder Wagner, dass der dort nun neben Ufos zu sehen wäre, tja Boys, dass machte sie denn dann doch stutzig .. Sie schreibt weiter:

“Auch Jürgen Elsässer, der in der Tat immer wieder mal der überzogenen Vermutung geheimdienstlicher Verschwörung bezichtigt wird, befindet sich dort – obwohl seine Recherchen über die Kooperation zwischen Geheimdienst und Islamisten etwa auch ein Robert Dreyfus belegt. Nun, neben ihm finden sich noch diverse US-amerikanische Zeitkritiker und Kuriose, dann Andreas von Bülow, Christoph Hörstel – und ich.”

Und fragt dann unschuldig: Missverständnis oder gezielte Manipulation?
Die Frau ist nichts weiter als “verschnupft” und in ihrer “Ehre” gekränkt – wegen was? Gute Frage .. aber sie lässt uns darüber nicht im dunkeln stehen. Jetzt kommt's ihr, beim betrachten der Website, da denkt sie - das kommt mir doch bekannt vor? O-TON Schiffer:
“Zunächst bin ich zwar überrascht, aber noch nicht alarmiert, weil es nun einmal gängige Praxis im Netz ist, dass Beiträge einfach übernommen werden. Die abgebildete Moderatorin der Sendung erinnerte mich jedoch an eine Aufzeichnung für die Public-Lounge in Leonberg bei Stuttgart Mitte 2009. Dort waren Susanne Eggert vom Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis aus München und ich Talkgast bei Vesna Kerstan für ihr Format „Meinungsbilder“.

DASS war jetzt zuviel des guten für die Frau Schiffer! So gehts ja nicht .. weiter im Text:

“Auf Rückfrage bei der Verwaltungsdame, die mich damals angefragt hatte, bekam ich die Kontaktdaten von Geschäftsführer und Redaktionsleiter, an die ich mich bitte wenden solle, da sie nicht mehr bei secret.tv arbeite. Da war ich dann doch verblüfft, denn zuvor war secret.tv nie erwähnt worden. Ich durchforstete alle Mails von ihr und ihren Kollegen, und in der Tat war kein Hinweis auf diesen Sender zu finden. Auch der Link, den man mir damals mit einer Aufzeichnung des Formats zur Anschauung zuschickte, verwies auf eine Unterseite der Public-Lounge. Komisch! War das ein Missverständnis oder eine gezielte Manipulation?”
Gute Frau, sowas nennt man eine Suggestiv Frage! Aber mal abgesehen davon, so überrascht wie sie tut, kann sie gar nicht sein.

“Dabei hatte man mir zugesichert, dass man für eine Weiterverwendung des Materials in anderen Kontexten Rücksprache mit mir halten und mein Einverständnis einholen würde. Offensichtlich ahnte man, dass ich dieses zu einer Platzierung gleich neben Unterlinks zu UFOs, dem Cheops-Geheimnis eines Jan van Helsing und Beiträgen zu Kornkreisen nicht gegeben hätte. Inzwischen habe ich Frau Eggert informiert und dieLöschung verlangt.”

Wie ich darauf komme? Ganz einfach: Als die Frau Schiffer damals für “Meinungsbilder” zusagte, wurde ihr sicher auch dasselbe mitgeteilt, wie man mir auch mitgeteilt hatte, als sie mich einluden.

Sehr geehrter Herr Black,wir - eine unabhängige Produktion von Internet-TV-Formaten - suchen für eine unserer nächsten Sendungen (Talk-Show "MeinungsBilder"; Thema: Codex Alimenatrius) noch einen Studiogast mit Expertise in diesem Themenbereich. Die Sendung wird am 18. Juni 2009 um 17.30 Uhr in unseren Studios in Leonberg, Mollenbachstraße 19, aufgezeichnet. Moderatorin der Sendung wäre Vesna Kerstan (http://www.xing.com/profile/Vesna_Kerstan).Für alle anfallenden Spesen würden wir aufkommen. Sendung und Format werden nach Fertigstellung verschiedenen Internet-TV-Sendern zur Lizensierung angeboten (u.a. Video-Angebote der Tageszeitungen).

So, ich denke, das hat jetzt jeder verstanden. Sogar ich Habs geschnallt. Nur die Frau Sabine Schiffer anscheinend nicht, äh, sie ist was gleich noch? Ach ja, “Gründerin und Leiterin des Instituts für Medienverantwortung” und also somit ausgewiesene Expertin in Medienfragen. So, so, was versteht sie dann unter “Sendung und Format werden nach Fertigstellung verschiedenen Internet-TV-Sendern zur Lizensierung angeboten (u.a. Video-Angebote der Tageszeitungen) -nicht?

Ich bin mir ziemlich sicher, sie mag Löschung ohne Ende beantragt haben, aber Tatsache ist – und das wird auch so bleiben - das diese Sendungen VERKAUFT WERDEN! Sie werden aufgenommen, aufgezeichnet und den verschiedenen Sendern zur “Lizensierung” angeboten, ein Geschäft! Basta! Nach der Sendung ist das Ding gelaufen, alle Rechte verbleiben beim Produzenten – da is nix mit “löschen” auf persönlichem Wunsch. Das kann ich mir ganz schwer und ziemlich schlecht vorstellen .. Nebenbei bemerkt: Ich wäre damals gerne gekommen, hätte aber innerhalb von 2 Tagen zusagen und alles stehen und liegen lassen müssen, um nach God s own Country fahren, fliegen sollen. Das war mir leider zu knapp bemessen!

Und damit wir auch ganz sicher alle damit durch sind: Ist das verstanden worden? Es kann gar kein Name, schon gar nicht Secret Tv gefallen sein, diese Aufzeichnungen werden gemacht und dann angeboten – wärs ihr lieber gewesen, es hätte keiner sehen wollen? Es steht völlig offen, ob und welche Aufzeichnungen genommen werden, wie das halt so ist, bei einem Gewinnorientierten Betrieb. Also ihr dürft denken was ihr wollt, meine Lieben, aber die Ansage sollte erlaubt sein, das von Medienexpertin keine Rede sein kann.

Ja, sie mag sich so nennen, ich Nehms zur Kenntnis, aber auf mich hat sie in dieser Hinsicht keinen guten Eindruck gemacht!
Noch schlimmer reingeritten, hat sie sich dann mit ihrem verbalen Rundumschlag, indem sie alles mit einbezog, was sie möglicherweise irgendwann, irgendwo von irgend jemanden gehört hat, oder was ihr einfach nicht koscher vorkam. Angefangen mit den alternativen Medien, wie Schall und Rauch, Kopp Verlag, usw, sie schmeißt Bücher und Autoren zusammen, wie die Bücher Jan van Helsings, wie auch die von Gerhard Wisnewski, Udo Ulfkotte und auch Jürgen Elsässer. Jeder einzelne ist bei ihr zwielichtig und fröne einer – sicherlich ganz und gar unmöglicher – Verschwörungstheorie ..dies doch gar nicht geben kann. Ich beneide sie ein klein wenig, wie einfach muss doch die Welt sein, könnte man sich einfach einige Schubladen wie diese verpassen, sie immer wieder mal aufziehen – nachgucken, ob wohl noch alles da am “rechten Platze” ist .. beschaulich und beruhigend - fürwahr ..

Und sie versteigt sich dann auch noch dazu, “erst durch das ausführliche “Studium”, diverser Interviews von Jan van Helsing – ojemine, oje, sei ihr so langsam ersichtlich geworden, wo die Verbindung zwischen den esoterischen Weltverschwörungstheorien - mit Heilshoffnung und die von Kritikern der aktuellen Politik und vor allem der Informationspolitik, zu liegen scheint. Oh bitte, gnä Frau .. Videosequels auf You Tube gucken, das nennen sie ein “ausführliches Studium”- und sie sagen auch noch ganz offen, dass ihnen “das alles ersichtlich”, wurde durch die Interviews EINES EINZIGEN MENSCHEN? Von dem schließen sie also auf die ganze “Schar”?


Das ist jetzt doch gar ein wenig zu viel, die meisten Leser haben sich da längst ausgeklinkt, was “unterm Strich” bleibt, ist eine geschriebene Orgie für die Seite der Desinformanten! Schall und Rauch mag seine Fehler haben, so wie ich und viele andere Blogger auch, doch wir bemühen uns, auch Net News Global hat es kaum verdient, wie etwas aussätziges behandelt zu werden. Ich schlage vor, sie sollte mal ein paar Seiten Schall und Rauch lesen – wenns geht DAVOR, bevor sie solchen Unsinn verzapft. Das mag nur meine persönliche Meinung sein – doch das glaube ich nicht - jedenfalls hat sich Schall und Rauch schon sehr verdient um die Aufklärung gemacht und ein paar Leutchen zum nachdenken gebracht. Können sie das von sich auch sagen, Frau Schiffer? Gibt es unter ihrem Namen auch schon Stammtische, wo sich junge Leute zusammenfinden und über die Finanzkrise, Politik und viele andere drängende Themen sprechen? Nöö wa?.. Sehen se ..

Die Begriffe, mit denen sie um sich wirft, als seien sie obszöne Dinge, die man nur mit Abscheu formulieren darf – wie etwa Esoterik, haben ihre Daseinsberechtigung. Geschenkt Leute, ich weiß auch was für Unsinn unter dem Namen Esoterik verkauft wird – aber was auffällt, diese nennt sie gar nicht! Sie nennt keine Channelautoren oder Bücher über 2012. Nein, sie beharkt Autoren die sich der Aufklärung und der Wahrheit verschrieben haben. Wir sind uns bewusst, auch dort tummeln sich – wie überall, wo menschliche Aktivitäten interagieren – Betrüger und Tunichtgute und ja, es gibt auch sogenannte “braune Esoterik”, jedoch kann keiner der angesprochenen damit tituliert werden. Okay, ich mag Udo Ulfkotte ebenso wenig, seine Islamophobie nervt einfach nur, doch gehören nicht “Toleranzwerte” auch dazu? Es gehört sich einfach nicht, andere auf ihren “Schiefer im Auge” hinzuweisen, doch den Stecken im eigenen Auge geflissentlich zu übersehen.

Die Vorgänge rund um den “Codex Alimentarius” nennt sie “Mythen”, nur weil sie mal eben mitbekommen hat, das sie vom “Alpenparlament” thematisiert wurden. Und wieder zieht sie die Vorwürfe gleich darauf zurück um zu sagen, das sie Manipulationen der Pharmaindustrie nicht in Abrede stellen will! Dabei bleibt nur der Dreck auf den angesprochenen hängen, aber nicht auf ihr .. sie stellt das ja nicht in “Abrede” .. oh und ach ja, was sie ebenfalls “monieren” würde. Kess, richtig kess, ..

Und dann kommt sie zum “Finale”, ihrer Tour de Force: Sie holt nochmal Schwung und schießt sich auf die “Bloggerkonferenz ein - “Die Esoterik-Szene ist im Ausrichten von Events erprobt und so verwundert es in diesem Kontext nicht, dass Nuoviso.tv zu einem „Kongress der unabhängigen Medien“ Mitte November aufruft. Welche Rolle Net News Global in diesem Kontext spielt, ist mir auch noch nicht klar – jedoch nun durchaus, warum ein „Zentrum der Gesundheit“ das Spektakel fördert. Ob die eingeladenen Blogger wissen, in welchen Kontext sie hier eingeladen werden.”

Hellseherin ist sie nebenbei also auch noch, wie sonst ist es erklärlich, das sie sich “nicht wundert” dass Nuoviso zum Kongress aufruft? Alle anderen haben .. kommen aber trotzdem, wie ich gehört habe.

Zum Abschluss dieses unseriösen Gewäsches, sorry, es ist kaum was anderes, ruft sie zu weiteren Recherchen auf, dabei wird sie ganz menschlich – fast hätte ich es ihr abgenommen – und “bittet” um Hilfe:

“Ich wäre dankbar, wenn jemand anders die weitere notwendige Rechercheaufgabe übernehmen könnte – es haben ja auch schon renommierte Wissenschaftler damit begonnen: http://esowatch.com. Denn ehrlich gesagt, reicht mir dieses Wochenende mit Jan van Helsing und dieser illustren Szene”.

Ehrlich, meine Lieben, ich bin froh und dankbar, dass ich bis hierher durchgehalten habe! Es wäre mir ansonsten nicht vergönnt gewesen, wie sich Frau Dr. zum Schluss noch selber in die Pfanne haut! Habt ihr s gesehen? Nein? Ihr habt den Brüller nicht entdeckt ..?
Hier ist er, Freunde:


“..es haben ja auch schon renommierte Wissenschaftler damit begonnen: http://esowatch.com

Damit hat sich Frau Fachfrau Dr. Sabine Schiffer, Gründerin und Leiterin des Instituts für Medienverantwortung, selber ihre “Gesinnung” geoutet! “Renommierte Wissenschaftler” – dieses Fettnäpfchen werde – oh halt, falsch: Diesen Fettnapf, werde ich nicht weiter kommentieren, aber in all seiner Pracht so stehen lassen! Aber danke, Frau Schiffer .. indem sie ihre Sympathie für die größte aller Desinformationsseiten bekunden, ist auch endlich ersichtlich, woher der “Wind” wehte, dem wir dieses “Ejakulat” zu verdanken haben. Und damit dürfte auch der zu Beginn des Artikels erwähnte mysteriöse und ungenannte “Informationsbeschaffer”, klar zu Tage getreten sein! Ein Tip Frau Dr: Recherchieren sie doch mal dort ..
--------------------------

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über mich

Innsbruck/AUSTRIA, Austria
Ich bin ein normaler Kerl, mit dem man jederzeit ein Bier trinken kann. Wie jeder andere von uns Menschen, der seinen Verstand noch nicht bei der Neuen Weltordnung abgegeben hat, missfällt mir was ich sehe. Einige werden möglicherweise zum ersten Mal hören, das die Welt in der sie leben anders verwaltet wird, als uns erzählt und in den Schulen gelehrt wurde. Diese sogenannte geheime Informationspolitik, erstreckt sich auf alles Wissen das uns weiter bringen, oder in unserem Da-Sein unterstützen könnte. Meine Intention ist es keine Angst oder Panik zu schüren, sondern korrekte Informationen zu vermitteln, so gut ich es vermag. Diese Welt wird durch die okkulte ELITE gesteuert, dabei nützen sie die Erkenntnisse sowohl der high-tech Wissenschaft, als auch Esoterisches Geheimwissen der alten Zeit. Möglicherweise werden einige Dinge gesagt werden, die man eventuell schwer annehmen kann, aber das macht nichts. Lest einfach so, wie es euch beliebt, und wie es euch geeignet erscheint. Behaltet, was ihr für einleuchtend befindet, und verwerft das andere einfach.

Follower