WELCOME IN A OTHER VERSION OF REALITY

Montag, 9. November 2009

GEDANKEN ZUR ALLGEMEINEN SPRACHVERWIRRUNG

Ich habe mit diesem Artikel gewartet, ich wollte euch an die Landmanntexte vorher “gewöhnen” lassen- naja, ganz funktioniert das eh nicht. Zugegeben es ist sehr schräg ..Zwar ist das Voynich Manuskript selbst, schon einigen bekannt gewesen, aber der “Lahme aus dem All”, das wusste ich – der war neu verfasst und dieser gestrige war – soweit ich weiß, der vorig letzte seiner Veröffentlichungen. Es gibt sowieso nur einen mir bekannten Verlag, der die “Traute” und den Mut hat, diese mehr als kontroversen Arbeiten zu veröffentlichen und das ist der ARGO-Verlag, der auch das Magazin 2000 plus herausgibt(selbstverständlich “rechtsradikales Gedankengut”).

Ihr könnt euch auch denken, das ich sofort von ein paar Wirrköpfen überfallen wurde, die mich dahingehend “informierten”, dass man mich nun jetzt auch(endlich! jetzt wisse man es!) zur Rechtsradikalen Sorte der Schreibelinge zählen würde. Zuerst verschwand ich von der Verlinkungsliste des NNG, mit dem Vorwand, dass ich in einem Satz zu Gewalttätigkeiten aufrufen würde (!doch, doch) was sicher nicht stimmt, ich mag zwar wenn ich leidenschaftlich in Fahrt bin, den einen oder anderen unausgewogenen Satz ablegen – aber “zur Gewalt aufrufen”-nein! und vorgestern ließ mich mein-Parteibuch.com an der herrschenden Diskussion nicht mehr teilnehmen. Nicht das ich einem von beiden, der Websiten von Herrn Marcel Bartels eine Träne nachweinen würde, es hat sich dadurch demaskiert – so schaut s aus! Jedenfalls, jetzt wo ich die Landmann Texte veröffentliche, bekomme ich noch mehrere solcher Flätigkeiten ins Haus. Es bedarf weiter s keinen Kommentars, das keiner mit echten Namen auftritt , mich können all diese rechten Pseudolinken mal am Arsch lecken. Jeder der mit richtigem Namen antanzt und mir Rechtsradikale Tendenzen oder Nähe vorwirft, wird es vor Gericht beweisen müssen! Und man wird mir nicht nur das Honorar des Gerichtsverfahrens bezahlen .. ich werde es genauso machen, wie Wisnewski!

Blöd auch für diese rechten PseudoLinken, dass Herr Landmann bestimmt nicht rechts ist! Er kommt aus einer Familie, die gegen die braunen Sozialisten und anschließend gegen die roten Sozialisten auftrat. Der Autor hat den Vater durch die Nazis verloren und musste mit seiner Familie vor den Kommunisten der Ostzone fliehen. Er ist deshalb Gegner jeder Ideologie”- diesen Spruch, den er regelmäßig aufsagt(aufsagen muss) entwaffnet diese Blödiane! Man sieht aber, man kann etwas noch so deutlich “ausschildern” – diese Typen sind Tatsachenresistent! Lassen wir sie da, wo sie hingehören – inmitten des braunen Sumpfes, dessen Sprache des Hasses, sie sich längst angewöhnt haben. Sie behaupten zwar, gegen die Rechten zu kämpfen – aber wer genauer hinsieht, der erkennt dass sie selbst rechts sind! Sei s drum .. manche Merkens nie.

Nachdem wir nun 3 Artikel von Landmann und seinen gewagten Thesen durch haben, wird es höchste Zeit, das wir darüber etwas sinnieren ..

Hat er Recht, oder nicht?

Das ist möglicherweise nicht so wichtig, außerdem kann es kaum etwas wertvolleres geben, als eine alternative Sichtweise. Sie kann uns nämlich dazu bringen, dass wir unsere Faulheit überwinden. Diese ach so einlullende Bequemlichkeit, die dafür verantwortlich ist, dass wir meist glauben was man uns erzählt. Das wir unbesehen annehmen, Zeitungsjournalisten verfügten über eine hohe Ethik, sie würden uns niemals anlügen. Es ist diese Faulheit des Denkens, die sogar Argumente missachtet wie jenes, das Zeitungen ja verkauft werden müssen, dass Herausgeber nicht dem Leser Loyalität schulden, sondern den Werbekampagnenschaltern der Industriekonzerne. Denn gemessen an diesen Geldern, sind die Erträge über die Zeitungsverkäufe selbst, nur Peanuts – einfach Nichts.

Diejenigen, die schon dazu übergegangen sind, Zeitungen mittels einem “speziellem Filter” zu lesen, damit ist jetzt nicht gemeint, etwas weg zu lassen, sondern eine durch Routine und Übung, persönlich entwickelte Form des Zeitung und Magazine Lesens, bei der manchmal aus Schwarz Weiß und umgekehrt angenommen wird, also das Gegenteil von dem was versucht wird als Wahrheit zu verkaufen, würden uns erzählen können, dass diese Art der Informationssammlung relativ oft ins Schwarze trifft! Man muss sie sich ja nicht bei allem zu eigen machen .. aber große, das Weltgeschehen betreffende Vorgänge, werden uns sehr oft falsch dargestellt und ins völlige Gegenteil verkehrt. Zeitungen vertreten handfeste Interessen .. Nach diesem kleinen Abstecher, lasst uns das Hauptaugenmerk erneut auf Landmann s Artikel fokussieren.

Und man kanns verstehen, das die Leute bei ihm gerne zweifeln – optisch gibt der Herr Landmann nicht viel her, das muss man sagen.

Unsere SFX und Videoverwöhnte Gesellschaft, braucht da – mindestens – ein oder zwei Explosionen dazu, oder einige Autocrashs, um da länger aufmerksam zu bleiben. Umso mehr neige ich dazu, den Typ nicht als Desinformanten oder Lügner einzuschätzen. Die Leute arbeiten meist mit großen Budget und neuester Technik – sieht das danach aus? Herrje, Nein!

Es ist nur so Leute, 3 x hintereinander den Test zu machen(KMT) und jedesmal zu bestehen, überzeugt mich schon sehr nachdrücklich von deren Wahrheitsgehalt. Vielleicht würde bei einigen von euch, der sogenannte “Schaukeltest” besser funktionieren, den ich euch sehr ans Herz legen möchte auszuprobieren.

SCHAUKELTEST TEIL 1

SCHAUKELTEST TEIL 2

Vielleicht schreibt mir der eine oder andere, was er diesbezüglich für Ergebnisse hatte. Das würde mich freuen ..

Jenseits der Bequemlichkeit und der Faulheit des Denkens, gibt es jedoch etwas weit gefährlicheres, was uns selbst hindert weiter zu kommen und fortschritte in unseren Bemühungen zu machen. Die Rede geht ausnahmsweise nicht von der Dummheit, die auch ziemlich gefährlich ist, jedenfalls oft weitaus gefährlicher wie Absicht – denn die könnte man vereiteln oder sonstwie unschädlich machen. Aber Dummheit- dagegen kann wenig bis gar nichts ausgerichtet werden. Aber nein, darum gehts nicht, wie sag ich das bloß, hm, kennt ihr das – jemand erzählt uns etwas, vielleicht über eine Sache worüber wir schon eine feste und fixierte Meinung haben, er erzählt es aber so, womit wir einfach nichts anfangen können. Was also werden wir tun? Wir werden meistens sagen, ach was, kenn ich schon, kann nicht sein .. (womöglich, weil es nicht sein darf?) Es geht um die in uns fixierten Bilder, oft so betoniert und verankert, das wir zu neuem keinen Zugang mehr bekommen, weil wir es einfach rundweg ableugnen.

Aktuelles Beispiel:

Als ich einige Foren durchsuchte, um rauszufinden, was die Leute so von Landmann und seinen Texten halten, “streifte” ich ein Esoterik Forum. Und ihr werdet mir nicht glauben, was ich dort erfuhr-oder vielleicht doch! Auch dort wurde unter einigen Mitgliedern diskutiert, inwieweit dies alles der Wahrheit entsprechen könnte. Man möchte auch nicht denken, wie leidenschaftlich manche dabei zu Gange waren und einige haben richtig vehement und kategorisch ausschlossen, es könnte auch nur eine einzige, winzig kleine Silbe davon wahr sein. Da sind mir einigemal die Augenbrauen in “Spockmanier” hochgezuckt, dass muss ich schon sagen. Aber am meisten schockiert, hatte mich die Haltung eines “Wiedergeborenen Jüngers in Jesus”. Herrje, ich dachte wirklich nicht, dass bei uns schon so viele die typische “amerikanische Patrioten Nummer” abziehen, noch dazu in Europa, wo die Schreckensherrschaft des Vatikans, noch frisch im Gedächtnis jedes einzelnen verankert sein sollte. Doch in letzter Zeit – so scheint es – wuchern sie wie Parasiten und Unkraut, ich möchte die “Gattung” mal “mehr als nur überzeugt” nennen!

Ein solcher Kerl, so um die 25 Lenze herum, hatte die krönende Antwort parat, die mich in “NullKommaGarNix” vollkommen paralysierte. Er meinte – und würde ichs wiederfinden, es wäre mir ein Fest euch dies in Originalton darzulegen, jedoch, die viele Mühe nützte nichts, also müsst ihr mit meinem Gedächtnis vorlieb nehmen - folgendes meinte er dazu:

Erwähnenswerter Weise sollte ich noch anfügen, dass er ein Fan der Seite Zetatalk ist und sich viel mit 2012 (no na net, wie der Gottesfürchtige Wiener sagen würde:-) - beschäftigt, wogegen man an und für sich nichts gegen sagen kann. Sollte sich jemand hier erkennen, so sollte er auch darüber nachdenken, was ich dazu meine, gell ..

Also, er begann –soweit erinnerlich –damit, das die ganze Menschheit ENDLICH damit anfangen sollte, an JESUS CHRISTUS zu glauben! Mit sehr vielen Ausrufungszeichen .. und nachdem er einigen Sermon darüber ausließ, dass dies der Hauptfehler der Menschheit wäre, begann er sich in das Thema “Ich kreiere meine eigene Realität” einzuarbeiten. (Heiligs Blechle)

Mit einer Selbstverständlichkeit und Überheblichkeit, die erkennen ließ, dass jeder andere borniert oder schlicht unterbelichtet sei, der das nicht raffen täte, erklärte er der Foren Gemeinde wie ER das so Handhabe:

Nun, das “Geheimnis” bestehe darin, was er an Gedanken aussenden würde – und das sei Gott vor – egal ob nun positiv, negativ oder jedes andere “tiv”, würde in SEINER Realität mit der Exaktheit einer Eieruhr eintreffen! (Hat man da Töne?) Seitdem er jedenfalls erkannt habe, dass ER ganz alleine, kein Tarzan, keine Jane, nein ER die Realität kontrolliere, sei das Leben viel einfacher geworden! (Das glaub ich!) Und ja, ganz logisch, je mehr Leutchen an JESUS CHRISTUS glauben würden(mir wird schon wieder schlecht) und diesen Glauben aussenden, dann würde dies unser aller Hoffnung sein und der “Bannstrahl” – genau so sagte er – der Bannstrahl um den Untergang am 21.12.2012 abzuwehren! Ich meine, man kann ja nichts gegen sagen, an positivem denken will ich auch nichts aussetzen, jeder wie er glaubt und wenn einer glaubt, er müsste Rockefeller seine Agenda Wort für Wort umsetzen – na fein, let s go!

Aber nu kommt's, weil wir nicht wüssten, wie wir den Mayakalender verstehen sollten, hätte man uns das mit diesem vertrackten Datum reingewürgt. (Hmm ..) Der Höhepunkt des “Gezeters” kommt, aufpassen Jungs, nichts versäumen ..

Der Typ, was das Buch über die Maya geschrieben hatte – Landmann, dieser Typ, meinte er voll christlicher Nächstenliebe, soll wie jeder andere seine eigene Meinung haben, jedoch Menschen wie dieser, das wisse man als “Wissender in Christus” einfach, wer so über Leute denkt, die sich mit Ägypten und den Mayakalender beschäftigen – der ist ein kompletter Spinner. Er gibt dann sogar zu, dass er sicherlich ein guter Übersetzer und Kenner der Sprache sei, jedoch brauche er da gar nicht mehr weiterlesen und fügte hinzu, er selber sei ja ein sehr Spiritueller Mensch, möchte aber NICHT als Esoteriker bezeichnet werden, da bekomme er die KRISE, denn diese Esoteriker seien ja völlige Spinner … nicht vergessen darf ich auch, dass er sich selbst als REALIST bezeichnet!

Ich weiß ja nicht, wie es euch dabei ergeht, mir hat es gezeigt wie der innere “Zensurierer” zugeschlagen hat! Fasziniert hat mich der offensichtliche Widerspruch, den Landmann zwar für einen fähigen Mann auf seinem Gebiet zu halten, nur was er halt über die Maya und 2012 sagt, daaaas wäre halt nicht so “prickelnd” .. und kann deswegen gar nicht stimmen! Also am besten gar nicht weiter lesen .. und das ist Schade.

Und ich bin mir sicher, es wird weitere Leute geben, die jetzt hier diesen Text lesen, die anderen gelesen haben und diese – vielleicht- sogar glaubwürdig finden, jedoch den Text über 2012 – da wird kräftig gezweifelt! Warum? Weil schon sehr viel Gefühle und Gedanken, an eine “fast sichere Sache”(2012 Weltuntergang, der Aufstieg in irgendeine 5. Dimension, das sogenannte Christusbewusstseins Gitter-und was weiß ich noch) investiert wurden .. und lieber wird weiterhin, in die vermeintlich stattfindende “Zukunft” investiert, wohlgemerkt – keiner weiß wirklich, was es mit 2012 auf sich hat, oder ob dieses Datum überhaupt eine Relevanz hat- irgendeine! Liegt Landmann richtig, dann sind ja nicht einmal die jetzigen Nachfahren der Mayas, dazu in der Lage, diesen Kalender zu deuten! Dann haben sie womöglich einfach nur übernommen, was andere Leute ihnen eingetrichtert haben - vermutlich katholische “Gelehrte”. Denn da hat der gute Mann völlig Recht!

Die Mayas sind von der Kirche und ihren “Geistlichen” einer kompletten Gehirnwäsche unterzogen worden! Ich halte es also sehr wohl für möglich, dass sie zu ihrer eigenen Kultur keinen Zugang mehr haben, oder nur begrenzt. Dafür spricht ja auch der von einigen Mayas veröffentlichte Text, jenes “besondere Datum” sei schon am 21.12.2011 . Vielleicht gibt es noch einige im verborgenen agierende, die versuchen die Sprache zu erhalten – allein da fehlt mir der Glaube. Ich muss dabei immer an die Willigkeit denken, mit der die heutigen Mayaältesten da mitmachen – gibt mir jedenfalls einige Kopfnüsse auf .. Denn eines ist gewiss:

Wollte die Elite nicht, das 2012 ein bekanntes Datum wäre, dann würden sie Mittel und Wege gefunden haben, dies zu unterdrücken. Mir scheint es also, dass dieses Datum 21.12.2012 in erster Linie für die herrschende Elite ein besonderes Datum ist! Damit soll weder geleugnet werden, dass ein Bewusstseinssprung in Vorbereitung ist, welcher einige Menschen – wenn nicht alle – evolutionär in neue Gefilde katapultiert. Dafür verantwortlich zeichnet meines Erachtens die Sonne und die erhöhte Elektro-magnetische Strahlung – und wer weiß das schon so genau, vielleicht auch ein bisschen CO 2 :-).

Ich komme persönlich immer mehr zu der Haltung, solange sich nicht IRGENDWELCHE VERIFIZIERBARE Nachweise ergeben, werde ich diese “Geschichte um 2012” völlig links liegen lassen, und mich um mein Leben kümmern. Mittlerweile kenne ich zu viele Leute, die fast schon gleichgültig zu allem “Ja und Amen” sagen, weil sie denken nicht mehr lange, dann ist es vorbei.

WAS IST VORBEI? Hm? Das Leben? Der EINZIGE SINN IM LEBEN IST DAS LEBEN! WARUM SOLLTE ES VORBEI SEIN?

Ja, wir werden Veränderungen erleben, nur ein Blinder würde das abstreiten wollen. Davor braucht sich niemand fürchten! VERÄNDERUNG ist das eigentlich einzige beständige, nur wir Menschen möchten immer voller Angst irgendwelche Zustände fixieren. Das hat uns DOGMA, künstliche HIERARCHIEN und ABHÄNGIGKEITEN gebracht! Super ..

Von der Subatomaren Ebene bis zum Makrokosmos, überall im ganzen Universum verändert sich alles und jedes, und das permanent. Es ist ein Sein, Verändern und ewiges Wandeln. Alleine innerhalb unseres Geist-Körper-Komplexes, “sterben” und “vergehen” Milliarden von Zellen, neue werden “geboren” – Stillstand bedeutet Tod. Flexibilität, Wandel und Werden, ist das ewige Leben. Würden sich einige, unserer ach so intelligenten Wissenschaftler(Gschaftler – sagt man in Austria dazu) ihren Grips einschalten und ihrem Beruf Ehre machen, würde ihnen eventuell einfallen, dass die ERDE auch nicht “einfach so” im Weltall “herumsteht”. Wir sausen mit ein paar Tausend Km/h durch das All, wir beschreiben eine riesige Ellipse auf diesem rasanten Weg, dabei treffen wir auf viele Veränderungen von Sonne und den anderen Planeten, was sich widerum auf unser Klima auswirkt.

Ursache und Wirkung:

Da die Sonne sich stärker entfaltet und durch das Loch in unserer Magnetosphäre, auch mehr Strahlung durchkommt, erhöht sich die Vegetation des Planeten – das bedeutet auch, ein wenig mehr CO 2. Was noch immer beschämend zu wenig ist, aber uns will man erzählen, dass CO 2 würde den Planeten erhitzen – es ist umgekehrt! Es ist mehr CO 2 da, weil es wärmer wird ..

Vielleicht sollte jemand, der sich mit gut Photoshop auskennt - oder mit sonst was- einige SFX Animationen basteln, vielleicht kapiert es dann jemand .. Ich behaupte nicht, alle Wissenschaftler seien so, aber leider ziemlich viele. Sie sitzen in ihren Weisheitstürmen, fern jeder Realität und würde sie die Wahrheit in den Hintern beißen, sie würden sie nicht erkennen.

Und wir alle, Millionen von Menschen “Dackeln” da einfach so mit! Prost!

Da ist mir ein “Eyecatcher” von Landmann allemal lieber, denn er versucht uns wenigstens zum nachdenken zu bringen, das finde ich Klasse. Übrigens: Erhard Landmann sucht Willige zum unterrichten, er möchte seine Kenntnisse weiterreichen. Gerade junge, motivierte Sprachwissenschaftler, die sich nicht durch bestehende Dogmen vereinnahmen lassen, sind bei Erhard Landmann herzlich Willkommen.

KONTAKT: mail@fastwalkers.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über mich

Innsbruck/AUSTRIA, Austria
Ich bin ein normaler Kerl, mit dem man jederzeit ein Bier trinken kann. Wie jeder andere von uns Menschen, der seinen Verstand noch nicht bei der Neuen Weltordnung abgegeben hat, missfällt mir was ich sehe. Einige werden möglicherweise zum ersten Mal hören, das die Welt in der sie leben anders verwaltet wird, als uns erzählt und in den Schulen gelehrt wurde. Diese sogenannte geheime Informationspolitik, erstreckt sich auf alles Wissen das uns weiter bringen, oder in unserem Da-Sein unterstützen könnte. Meine Intention ist es keine Angst oder Panik zu schüren, sondern korrekte Informationen zu vermitteln, so gut ich es vermag. Diese Welt wird durch die okkulte ELITE gesteuert, dabei nützen sie die Erkenntnisse sowohl der high-tech Wissenschaft, als auch Esoterisches Geheimwissen der alten Zeit. Möglicherweise werden einige Dinge gesagt werden, die man eventuell schwer annehmen kann, aber das macht nichts. Lest einfach so, wie es euch beliebt, und wie es euch geeignet erscheint. Behaltet, was ihr für einleuchtend befindet, und verwerft das andere einfach.

Follower