WELCOME IN A OTHER VERSION OF REALITY

Donnerstag, 19. November 2009

IM NAMEN VON ALLEM WAS DA RECHT UND BILLIG IST

Das hoffen und harren macht
manch einen zum Narren …..

Einen guten Tag, Freunde des schlechten Geschmacks und großteils “ganz sicher” Rechtsextremistisch eingestellte Leser, im Moment gibt es nicht wirklich etwas, worüber wir uns freuen könnten!

Von “Hause aus” ein schwerer, nicht rational erklärbarer Optimist, ist auch für mich, dieser Tage mit einem lächeln auf den Lippen aufzustehen etwas schwierig. Umso deprimierender, wenn mir nähere Bekannte oder nur allgemein Leute begegnen, die nach eigenem bekunden “Super gut” drauf sind, wenn man sie danach fragt warum – und ich habe diesen Fehler heute früh am morgen begangen – bekommt man tatsächlich zur Antwort, dass im Moment ein “super Fernsehprogramm” liefe ..

TV_mind_control

Aber mich sieht man schief an, wenn ich behaupte, dass die Glotze die Psyche beeinflusst?

Aber nicht doch, Dummerchen, es macht einen ja nicht depressiv oder so, sondern bringt mich gut drauf – he, zweimal Super neuer Spielfilm, geil Alter ..

Ah, so .. ja, DASS ist natürlich was völlig anderes! “Gut drauf bringen”, is ja nicht beeinflussen ..

TV_Unplug-the-signal-logo-web-640x200

Na ja, mit sowas muss man leben, jeder von uns hat das - zugegeben seltsame – Recht, sich sein Unglück selber zu wählen. Auf diese Weise neugierig geworden, fasste ich mir etwas Mut aus und griff mir eine Fernsehzeitschrift – um nachzugucken, was denn bitte schön, so euphorisch macht. Und bitte, ihr dürft mich beim Wort nehmen – guckt selbst nach – aber ICH hab nichts entdeckt, was Grund zur Freude oder gar etwas nach “gutem Fernsehprogramm ausgesehen hätte!

Für seltenere Leser: Seit nun ca. 2 Jahren schon, sehe ich nicht mehr inne Glotze- und ich lebe noch, erfreue mich größerer Emotionen und fühle mich einfach auf soviele Arten besser, was ich schwer beschreiben kann. Keinesfalls, nicht für viel Geld würde ich wieder ein TV Junkie werden. Jedenfalls: Seit ich das letzte Mal in ein Fernsehvorschauheft sah, hat sich nichts Grundlegendes verändert! 3 x einen Krimiabend, mit sogar denselben Protagonisten, wie vor 2 Jahren – ja, merkt denn da keiner, dass sich nie was ändert? Man hat den Eindruck, in einer “Zeitschleife” festzuhängen! Die gleichen Schauspieler, dieselben Filme und Fortsetzungsreihen, wie vor 2 Jahren! Das ist surreal ..

Später fragte ich nochmal nach, als ich einen dieser mit künstlicher Euphorie vollgesaugten Bekannten wieder traf, was zum Teufel da an diesem Wochenprogramm neu oder gut wäre und forderte ihn auf, mir zu zeigen was er meinte. Ich konnte es nicht fassen, aber es war, als sähe er ein Mondkalb: Häh,(?) sagte er und glotzte mich mit stumpfen Blick an!

Ich weiß, Leute – ihr werdet euch inzwischen fragen, worauf ich hinauswill, habt bitte noch ein wenig Geduld. Gleich wird das “Ungewisse” gelichtet ..

So oder so, habt ihr bestimmt kapiert, dass mein Gegenüber – mein Überoptimistischer Frühmorgengesprächspartner, keinen blassen Schimmer hatte, von was ich da rede. Ich meine, jeder von uns hatte schon mal einen “Blackout” – unter uns “Klosterschwestern” auch “Filmriss” genannt – meistens zurückzuführen auf ausgiebiges Zusprechen von eindeutig zu viel Alkoholika, aber dass war's nicht, was dem Mann passiert ist. Er wusste nicht einmal mehr, dass er mich heute früh getroffen hatte! Zuerst dachte ich ja, er wolle mich “pflanzen”- wie man auf gut Austrianisch sagt – sich einen Joke erlauben, nachdem ich ihn aber etwas “hart ran nahm” und laute Vorwürfe machte, erkannte ich, dass er selber nun verunsichert und schockiert war. Ein herber Moment, für uns beide – dass kann ich euch sagen ..

Also dass, wollte ich jetzt aber genau wissen! Was war da los? Daraufhin begann ich ihn in der Zeit “zurückzuführen”. Ich habe eine Vorgehensweise erlernt, die mir erlaubt, eine Person von einem “bestimmten Datum” aus, rückwärts durch ihre Erlebnisse zu führen – ohne die Person allerdings zu hypnotisieren! Ich bin ziemlich froh darüber, dass er da mitgemacht hat. Aber ich muss dazu sagen, dass er 1. mich gut genug kennt, 2. hat ihn das selbst geschockt, nicht mehr zu Wissen dass wir uns am Morgen gesehen hätten, nachdem ich ihn darauf hinwies, ich könnte da einen versuch machen, aber ohne Hypnose, da willigte er ein.

Das Verfahren, mit dem wir arbeiteten, beruht auf Ron L. Hubbards “DIANETIK”, einer “Lehre”´zur Befreiung des geistigen Wesens, streng abgetrennt zur Scientology zu sehen, was eine religiöse Philosophie darstellt. Und überhaupt keinen “Pfifferling” mehr wert ist, seit Hubbard auf äusserst mysteriöse Art, nach 2 Jahren Gefangenschaft in den Händen der CIA “gestorben” und in einer Nacht & Nebelaktion eingeäschert worden ist. Daraufhin kaufte die CIA und die Whiskey & Waffenherstellerfamilie Bronfman, die seither Scientology über Strohmänner leiten, sämtliche weltliche Besitztümer in der ganzen Welt auf.

DIANETIK-lat.Dia-nous = Durch den Verstandimage
Der Leitfaden für den menschlichen Verstand

Es wäre mühsam und würde nicht viel zur Erhellung beitragen, wenn ich euch nun die ganze Prozedur erklären würde. Doch werde ich einige Grundlegende Aspekte, sowie die dazugehörenden Theorien erörtern, um ein wenigstens rudimentäres Verständnis zu geben. Sie ist aber nicht sehr schwierig! Das Grundprinzip beruht darauf, dass jeder Mensch(!) einen “Rückruf” besitzt. Je besser er geistig intakt ist, desto besser ist sein vermögen des einzelnen Rückrufs, zb. nur hören, sehen, usw. Je öfter jemand in seinem Leben aberriert(lat. aberrarre-abwandern,geistig) wurde, je mehr “Ladung”, bzw. schädliche, negative Energie hat sich in seinem “reaktivem Verstand” angesammelt und wird dort gespeichert. Das behindert in weiterer Folge sein Leben, da diese Ladung, respektive negative Energie, aus den verdrängten Konflikten, Traumata und unangenehmen Erfahrungen besteht, die “einkeyen” können und dann also Re-Stimuliert werden können.

Jeder von uns, ohne das ihm dies bewusst wäre, speichert ständig und im Millisekunden Takt, alles was er hört, sieht, riecht, schmeckt und fühlt, alle unsere durch die 5 Sinne wahrnehmbaren Eindrücke – außer wir sind bewusstlos, aber selbst dann gibt es eine Art Notfallsystem: den reaktiven Verstand – und wie eine Notfalllösung oft ist – er ist ein “Schwachkopf”! Während unser Intellekt und Hauptdenkwerkzeug, eine Situation nach Ähnlichkeiten und Gleichheiten beurteilt und die Fähigkeit der Unterscheidung benützt, ist der “reaktive Mind” ein Idiot und tumber Schwachkopf, er beurteilt ALLES und ich meine auch ALLES in Gleichheiten, was bedeutet alles ist allem Gleich.

Das mag für Notfälle und wie Hubbard mutmaßte, vor der Entstehung von Sprache ein wunderbar funktionierendes Werkzeug gewesen sein. Aber selbst das wird bezweifelt! Aber heute, wo wir für ein und dasselbe oft 20 verschiedene Wörter kennen, ist er verheerend!

Da der reaktive Verstand, also in Notfällen zum “Vorschein” kommt, in traumatischen Situationen oder Bewusstlosigkeit, um Aufzeichnungen zu haben, ist er auch Randvoll mit traumatischen Erfahrungen, Trauer, Unglücke aller Art vollgestopft. Diese gespeicherten Traumata, benötigen Speicherkapazität, wie alle Daten, was- das sollte jeder einsehen – Lebensenergie wegnimmt und zudem – da er ja ein Schwachkopf von Idiot ist, alles miteinander gleichsetzt, zu allen möglichen und Unmöglichen Situationen einkeyen kann. Die heute zur Verfügung stehenden Daten der Psychologie, geben Hubbard seiner Theorie insofern Recht, als dass sie zugeben, dass Bewusstlosigkeit, in der der Verstand seine Umgebung völlig vergisst, nur im Tod möglich ist! Als totaler Gedächtnisverlust existiert das nicht im Leben! Anstatt auch “reaktiver Mind” – gibt es heute nun die Lehre der 3 Gehirne, wobei der Reaktive Verstand vom Stammhirn ausgeht, dem ältesten teil unseres Verstandes.

Alle größeren und auch kleineren geistigen Störungen, Neurosen, die psychischen Ursprungs sind, stammen von solchen Augenblicken von “Bewusstlosigkeit”.

Man kann – wenn man will – einen x-beliebigen Menschen, in Bewusstlosigkeit versetzen, ihm Schmerzen zufügen und währendessen Informationen “eingeben” – man bräuchte nur diese “Informationen” aufsagen, rezitieren, etc. – er wird sie aufnehmen. Der arme Kerl wird keine Ahnung haben, diese Information zu besitzen, bis jemand der das “Zauberwort” hat, sie ihn aufsagen lässt.

Dieses “Beispiel” von mir, ist eine mehr als “blasse Variante”, einer aufgrund Hubbards Erkenntnissen verdrehte Technik, welche die CIA und später andere Geheimdienste, in Mindkontroll Studien mit Namen “Projekt MK-Ultra” und “Monarch” “vervollkommneten”. Sie hat unzählige Menschen geistig verkrüppelt, missbraucht und einfach “verrückt” gemacht, nur weil sie Wissen wollten – was passiert da? Sie haben Menschen schlimmsten Folterungen ausgesetzt, sie zu “wandelnden Schläfern” gemacht, ohne das sie selbst davon wussten – ja, sie haben sogar vergessen, das man sie gefoltert hat! Das muss mit ein Grund gewesen sein, das die Hemmschwelle soweit herabgesunken ist, weil sie erkannten, ich brauche den “Probanden” nur schlimmer demütigen und foltern, dann vergisst er mich und die Folter!

<- was für “mutige” Soldaten

Das kommt deswegen, weil- wie gesagt – der “reaktive Verstand” in Fällen von “Bewusstlosigkeit” hervorkommt, wenn etwas- eine Situation zu schlimm wird und über das normale Niveau übersteigt, klinkt sich das “normale Bewusstsein” aus und wird “bewusstlos”, aber der reaktive Verstand zeichnet getreu alles auf und speichert es ab. Außerdem wurden auf solche Weise Multiple Persönlichkeiten “gebastelt”, mit oft 2-300 verschiedenen, aber vollständigen Persönlichkeiten, die- und das ist der Clou – nichts voneinander Wissen! In ein und derselben Person! Halt! Das kann man gar nicht mehr sagen! Schließlich sind es ja jetzt ca.200 Personen, sagen wir lieber in ein und demselben Körper, den sie sich jetzt teilen müssen. Das kommt dadurch Zustande, wenn das normale Bewusstsein über ein bestimmtes Niveau hinauskatapultiert wurde, da nützt dann auch kein reaktiver Verstand mehr .. Und je nachdem, welcher Befehl dem armen Kerl eingegeben wurde, beeinträchtigte es sein Leben, denn immer sind Selbstmordbefehle eingekapselt worden. Sogar wenn der Befehl ans Tagesbewusstsein, sein Gedächtnis erreichen würde, müsste er Selbstmord begehen. Ich möchte gar nicht wissen, wie viele ehemalige Militärangestellte und Elitesöldner, die angeblich Amok liefen und “ohne Grund” wahllos Leute erschossen haben, um sich zum Schluss selbst zu richten, wie viele davon auf das Konto von plötzlich ins Wachbewusstsein aufgetauchten Selbstmordbefehlen gehen, weil er NUN DASS oder DIES WEIß … was auch immer. Erst kürzlich, hat in den USA –in Fort Hood, ein Militärpsychiater durchgedreht- angeblich, weil er erfahren hatte in den Irak zu müssen- so die offizielle Story. WAS? Der Irak sollte wohl kein Grund mehr zum durchdrehen sein, schließlich sind sie dort schon abgezogen. Irgendwas stimmt an dieser Geschichte nicht .. aber kommen wir wieder zurück:

Nachdem wir nun ein klein bisschen die Arbeitsweise und Prozesse erläutert und untersucht haben, sind wir jetzt wieder bei meinem Bekannten, den ich in der Zeit zurückgehen lasse. Diese Methode wird auch angewandt, um dahinterzukommen welches traumatische Erlebnis, das aufgezeichnet und abgespeichert wurde, jemanden behindert – um es vollständig auszulöschen, muss man auf das früheste mögliche Erlebnis kommen, das “Ursprungstraumata”, weil dann später Variationen davon vorhanden sein werden. Hat man dies erfasst und kann es benennen, muss man bestimmte Reizworte – Energie-LADUNGEN – immer wieder wiederholen, dabei kommt es dann Erfahrungsgemäß zu einer Form von “Luftentweichungen”, wie Rülpser, dabei wird das erlebte immer schwächer empfunden und schließlich wird es keine “Ladung” mehr besitzen.

Der reaktive Verstand zeichnet ja keine normalen Erlebnisse auf, sondern nur sogenannte ENGRAMME.

ENGRAMM: Überlebensfeindliche Momente von psychischen oder physischen Schmerz, welche Lebensenergie Einheiten “festhalten”.

Was wir heute gemacht haben, hatte damit wenig zu tun. Zumindest glaubten wir das, als wir anfingen .. Wir wollten lediglich ergründen, wie s dazu kam, dass mein bekannter keine bewusste Erinnerung an eine morgendliche Begegnung hatte. Ich musste also nicht befürchten, ein traumatisches Erleben zu “berühren” bzw kontaktieren, ich musste nur dahinterkommen, wo “etwas fehlte” und wann. Langer Rede, kurzer Sinn:

Als ich ihn zurückführte, zählte ich in halbe Stunden Takte von 15 h – bis etwa – 11 Uhr früh, um dann mit seinem Bewusstsein weiterzumachen. Das ist die beste Art und Weise vorwärts zu kommen, indem man im Vertrauen auf die Klugheit des Bewusstseins arbeitet, das meistens genau weiß was man will, und es nur darauf wartet das “Schlüsselwort” zu hören, um das gewünschte hervorzuholen und zu “übergeben”.

Das ist NICHT Hypnose, damit ich hier verstanden werde, ich würde nie jemanden hypnotisieren, ich finde das viel zu gefährlich. Und ich kann nicht verstehen, wie manche Zeitgenossen sich leichtfertig fremden Personen ausliefern, die mit ihrem Verstand spielen. Man nennt diesen Entspannungszustand Reverie – ein etwas unglücklich gewählter Ausdruck der Psychologie, der in etwa wie “Tagträumen” bedeuten soll. Tatsache ist jedenfalls, dass auf diese Weise viele verdrängte oder scheinbar “vergessene” Bereiche, wieder sichtbar werden. Und klar, wenn einen dabei niemand “führt”, mag es vorkommen das man einschläft. Schließlich arbeitet man mit Entspannung.

Und wie ichs mir dachte: Danach befragt, hat sein “Archivar” sofort das gesuchte ausgehändigt. Ich habe genau bemerkt, wie überrascht er selbst darauf reagierte, als er die vorher vergessene Information wieder zur Verfügung hatte. Folgendes ist nach dieser Information passiert:

Er meinte, er habe Fernsehen geschaut und auf die 9 Uhr Nachrichten gewartet, mitten im Bericht über Obamas Chinabesuch hätte er Stimmen gehört! Eindringlich schilderte er mir, das es sich angefühlt hätte, als kämen die Worte direkt aus seinem Kopf. Es war gar nicht möglich, sich zu wundern oder Erstaunen zu zeigen, eine Gleichgültigkeit wäre über ihn gekommen, die er an sich nicht gekannt habe. Ist das jetzt heavy, oder nicht? Natürlich wollten wir dann wissen, welcher Art Information diese Stimme(n) gesagt hat. Und ich verkneife mir jetzt, ein das hab ich immer schon befürchtet – es wird sowieso kaum einer glauben, was ich hier schreibe. Aber deswegen nicht zu erzählen? Das kommt gar nicht in Frage! Soll sich jeder selber ein Bild machen, ich schreibe nur nieder, was ich heute erlebt habe – vielleicht bin ich ja ein schwerer Fall von Paranoia?

Die Worte forderten dazu auf, vertrauen in die Regierungen zu zeigen, man sollte den Banken vertrauen, alle würden an einem Strang ziehen, um die Bevölkerung vor schlimmeren zu schützen! Von DA HER also wehte der Wind! Und ich will euch nicht auf die Folter spannen, das war's dann auch schon, was wie ich finde schräg genug ist. Wie ihr euch denken könnt, wollte ich jetzt noch genau wissen, WOHER ist diese Beeinflussung gekommen? Via HAARP? Über die Fernsehkanäle – denn Gehirnwellen sind im Prinzip nichts anderes als Radiowellen- oder lauerten in der mittelbaren Nähe einige Leute, deren Aufgabe es wahr Vertrauen und Sicherheit, per Mikrowellen auszustrahlen? Woran ich persönlich eher nicht geglaubt habe, und das von Beginn an, als feststand, was passiert war. Denn der zu betreibende Aufwand und das notwendige Geld dafür, ganz zu schweigen vom – wahrscheinlich – militärischen Equipment, nur dafür um einige “Latrinenparolen” auszugeben, hielt ich nicht für tragbar.

Zum Abschluss der Durchgabe, hatte man ihn darauf eingeschworen, alles zu vergessen und dass es “Grund zur objektiven Freude” gebe, denn “man” würde dafür sorgen, dass derzeitige Fernsehprogramm zu verbessern und zwei tolle, nagelneue Spielfilme zur Hauptsendezeit bringen, er sollte diese Freude ruhig im Gespräch mit anderen zeigen .. sie solle aber von mal zu mal, bei jedem Gesprächspartner immer blasser werden, und dann auch vergessen, bleiben solle eine “bestimmte Freude”. Hm ..

Alles was Recht ist, Leute – aber als ich das gehört habe, kam ich mir irgendwie verarscht vor! Bitte, versteht mich nicht falsch, ich bin sicher dass ER alles Wortgetreu wiedergegeben hatte, was er gehört oder eingescannt bekommen hat. War ich vorher überrascht, im “kleinen Innsbruck” von Mindkontroll Operationen zu hören, wusste ich nicht so richtig, was ich damit jetzt anfangen sollte. Fernsehprogramm verbessern? Wozu der Schwachsinnige Text? Hatte man es extra darauf angelegt aufzufliegen?

Nein, diese Option passt auch nicht, wer hätte schon wie ich nachgebohrt? Jeder andere hätte vermutlich nur die Achseln gezuckt .. was is los? Nein, nein, aber etwas steckt noch dahinter .. oder, was ich für wenigstens für möglich halte, handelt es sich hierbei nur um eine Art von Test? Einen Probeversuch, zur Beeinflussung von Bevölkerungsschichten?

Jedenfalls, als klar war, wir würden hier keine Informationen mehr erhalten, holte ich meinen Bekannten aus der Reverie, ins normale Wachbewusstsein zurück. Zuvor habe ich ihn aber mindestens 5 Mal alles wiederholt erzählen lassen, bis ich sicher war, das keine “Ladung” mehr vorhanden war. Dabei habe ich auch beobachtet, wie sich naja, Gase kann man nicht richtig sagen, aber doch eine Art von entweichender Luft, während, bzw, beim erzählen “aufstiegen”. Das soll für den Wiedergewinn von den festgehaltenen und nun befreiten Energien stehen. Danach haben wir mit dem KMT-Kinesiologischen Muskeltest, weiter gemacht. Wir haben dann eine Liste erstellt, anhand der Abfrage dieser Liste, wo mögliche “Parameter” des a) möglichen Senders, b) des Aufenthaltsortes aufgelistet waren, haben wir den Kern des Problems halbwegs eingegrenzt!

Ganz genau dahinterzukommen, was da gespielt wurde, wird vielleicht unmöglich sein. Auf alle Fälle haben wir herausgefunden, dass, obwohl er die Stimmen aus seinem Kopf hörte, sie aus dem Fernseher gekommen sind. Kritische Stimmen von Mindkontroll, geben immer wieder an, dass es nicht möglich wäre, auf diese Weise Informationen – welcher Art auch immer – auszustrahlen, weil man dann viel zu viele Leute miteinbeziehen müsste, was ja einem geheimen Projekt diametral gegenüber stände.

Stimmt, aber die Möglichkeiten der heutigen Technik, übersteigen das Begriffsvermögen vieler Leute, welche oft gar nicht glauben können, dass man ohne weiteres und ohne Personen aus der jeweiligen Senderstation hinzuzuziehen, Informationen über dasselbe Signal ausstrahlt, mit dem auch – sagen wir- ein Spielfilm oder die Nachrichten wiedergegeben werden. Durch Aufmodulieren einer beliebigen Frequenz (mit entsprechender Wirkung) auf irgendeine x-beliebige, bestehende Trägerwelle(Radio, Fernsehen, Mobilfunk – die Möglichkeiten sind wahrlich unbegrenzt) können all diese Signale weltweit versendet werden und wie beschrieben, derart generiert werden, dass sie entweder NUR von einer gewünschten Zielperson, vielen oder allen Menschen empfangen werden! Da ich nicht wissen kann, ob euch das ein Begriff ist, sicherheitshalber eine kurze Erklärung:

Je kürzer die Wellenlänge, desto mehr Sender- und Relaisstationen werden benötigt, um Informationen zu übertragen. Im angelsächsischen Sprachraum werden die Abkürzungen AM und FM verwendet, sie beziehen sich auf das verwendete Modulationsverfahren (Amplituden-Modulation bzw. Frequenz-Modulation). In Deutschland dagegen sind Abkürzungen gebräuchlich, die sich auf die verwendete Länge der Trägerwelle beziehen (UKW, KW, MW und LW – Ultrakurzwelle, Kurzwelle, Mittelwelle und Langwelle). Im Laufe der Jahre hat man die Länge der Trägerwelle immer weiter verkürzt, vor allem, um mehr und bessere Informationen übertragen zu können. Nebeneffekt: Heute ist im Bereich Rundfunk fast nur noch FM (=UKW) im Einsatz – flächendeckende „Bestrahlung“ inbegriffen. Es ermöglicht, kurz gesagt, wenn gewollt, die Flächendeckende Beeinflussung großer Bevölkerungsschichten – und die jetzige Umstellung – per Gesetz – auf Digitales HD-TV, wird hier ganz neue “Grenzen” ziehen, es ist nichts anderes als eine Basistechnologie für Totalen Mindkontroll. Und leider meinen viele, das Mindkontroll etwas ganz auffälliges sein müsste. Nein, man riecht sie nicht, schmeckt sie nicht, etc. aber sie ist da, mitten unter uns … Naja, ein ander Mal mehr darüber ..

Irgendjemand – wir sind hier überhaupt nicht weitergekommen, wer – hat also auf das Signal der ausgestrahlten Nachrichten, das Signal mit diesen Worten aufmoduliert, weder muss jemand im Fernsehsender direkt sitzen, noch sonst wo, wo er auffallen würde – alles nicht notwendig, wozu gibt es Breitband? Jedenfalls war mir das eine zusätzliche Internet Google Suche wert, um vielleicht zu erfahren, ob andere Leute ebenfalls in Österreich, solche Dinge erlebten. Und kaum zu glauben, es scheint als wäre hier eine Art “Explosionsort” solcher Erlebnisse. In beinahe jedem Bundesland gibt es jetzt Menschen die Mindkontroll ausgesetzt und belästigt werden, bis hin zu schwerem Terror.

Besonders erwähnenswert finde ich, ist hier die Geschichte der Andrea Chodasz, aus Wien. Diese Frau hat ein Martyrium hinter sich und muss eigentlich nach wie vor damit leben. Es ist wie ich finde und “gelinde gesagt”, eine MORDSSAUEREI was da abgezogen wird! Und wie ich finde, zeigt diese Frau wie man mit MUT und Selbstbewusstsein, diesen Schweinen den Krieg erklärt und nicht klein beigibt! Das ist nicht leicht, nicht mit solchen Angriffen, wo du selber an deiner “Normalität” zu zweifeln beginnst. Auf ihrer Websiteerzählt sie uns ihre Leidens und Erfahrungsgeschichte, ein ganz wichtiger “Punkt” bei solchen Belästigungen. Immer ist eine Form von Chronologie und Aufarbeitung von Relevanz, nicht nur für die persönliche Heilung, sowie zur späteren Gerichtsverhandlung, auch damit die Umwelt – die nur zu gern sich beteiligt dabei, einen als verrückt abzustempeln- sieht, ach so ist das ... An die Öffentlichkeit wenden, ist leider selten von Erfolg gekrönt, da die sogenannte “Öffentlichkeit” ein Haufen blökender Schafe und ab nickende Schwachköpfe, sowie unkritischer Jasager sind, die kaum etwas davon glauben, was du erzählst. Ich sprech da aus Erfahrung ..

image

Liebe Leser, ich hoffe das wenigstens der eine oder andere unter euch ist, der das für halbwegs glaubwürdig hält. Indem wir uns für Dinge verschließen und nur, weil sie uns Angst machen oder schwer über Rationalität zu verstehen sind, tun wir uns keinen Gefallen. Zu rasch und ich habe heute gesehen wie rasch es sein kann, das man selbst zum Mindkontroll Objekt wird. Ich meine, Gott sei Dank, mir erging es nicht so, jedoch aus meiner unmittelbaren Umgebung, dass sollte einen schon aufrütteln .. wann ist man selber der nächste?

Und ganz ehrlich, Leute – ich habe mir schon einige Gedanken dazu gemacht, ob ich diesen Artikel, so wie ihr ihn nun lesen könnt, auch wirklich veröffentlichen soll. Wer will schon als paranoider Schwachkopf gelten .. Trotzdem, gerade weil Schweigen niemals produktiv, oder im Sinne eines “korrekten Umgangs” ist, Schweigen unterstützt nur die “gegnerische” Seite, Schweigen schützt Vergewaltiger, Schweigen schützt Frauenschläger, Schweigen schützt Erpresser, Schweigen schützt Mörder, Schweigen schützt Diebe, Schweigen schützt Einbrecher - aber

Schweigen schützt NIEMALS DICH!

KOMMUNIKATION IST DER SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG JEGLICHER ANGELEGENHEIT!

Die Menschheit konnte nur durch verschiedene Sprachen voneinander GETRENNT werden, “Teile und Herrsche” ist keine Maxime von Machiavelli gewesen, er hat sie nur wiederentdeckt! Die sogenannte “Babylonische Sprachverwirrung”, im alten Testament, beim Turmbau zu Babel, halte ich persönlich für die korrekte Wiedergabe eines realen Ereignisses. Als die Menschheit nicht mehr einheitlich eine Sprache, was vermutlich TELEPATIE gewesen ist, gesprochen hat, wurden die ersten Feindbilder konstruiert, wo dann einstige Brüder Angst voreinander hatten! Und ohne dies natürlich genau sagen zu können, bin ich “zuversichtlich”, dass unsere Ahnen dies Gerüchten zu verdanken hatten, die von bestimmten “Typen” in Umlauf gesetzt wurden, die wir heute nur anders nennen – aber noch immer unter uns sind.

Unterhaltet man sich mit Menschen die offenen Geistes sind, kommt man dahinter, das ein großer Prozentsatz solcher Menschen, im Grunde dasselbe denken. Was also verhindert es, das diese Leute zusammenströmen und IHRE Begrifflichkeit von Wirklichkeit, als real einschätzen und damit eine bessere Welt kreieren? Dass ist – leider ..ganz einfach erklärt: MINDCONTROLL

Sie sollen aufdecken und kontrollieren, wenn die anderen drei Gewalten der Demokratie (Legislative, Exekutive und Gerichtsbarkeit) versagen. Gemeint ist die sogenannte Medienlandschaft, diese 4. Macht im Staate, die ihrer Aufgabe leider nicht mehr nachkommt, – wenn sie es denn je zufriedenstellend getan hat. Es ist jetzt inzwischen so, dass sie alles verschweigt, unter den “Tisch kehrt”, verfälscht, und grob unterdrückt, was gegen die Interessen ZUMINDEST einheimischer Ganoven geht! Und so, auf diesem ihrem gegangenen Wege, kristallisiert sich nun heraus, dass sie mittlerweile zu einer tatsächlichen Macht geworden ist -eine, mit der die anderen rechnen müssen!

Denn nun dient sie- wie alle anderen “MÄCHTE” nach, vor oder hinter ihr auch – vor allem einem, dem “höchsten” wie es doch von den anderen fälschlicherweise auch gedacht wird: NÄMLICH SICH SELBST!

So oder ähnlich, müsste eine gegen sie gerichtete Anzeige bei der Staatsanwaltschaft lauten, sollte sie je gesetzt werden. Es sind die “Blogger”, die versuchen dieser Aufgabe gewachsen zu sein, zugegeben, leider erfüllen wir diese Aufgabe mehr oder weniger schlecht wie recht, uns fehlt es an allem. An Ressourcen, Originalquellen, Geld und auch Leuten, an die wir andere Arbeiten wie Recherche delegieren könnten, damit wir uns der Hauptarbeit widmen können - dem Schreiben. Dazu kommt auch, das keiner von uns etwas für seine Arbeit bezahlt bekommt, wir machen es aus ideellen Erwägungen heraus – damit die Wahrheit überlebt! Sie ist ein zu wertvolles Gut, um sie auf dem Altar des Mammon geopfert zu sehen. Einige von uns, können diesen Anblick nicht ertragen, so tun wir was getan werden muss. Der Wahrheit eine Stimme zu geben!

Jemand muss es tun! Wenigen Menschen ist leider bewusst, in welchem Ausmaß die Medien unsere Wirklichkeit formen, sei es durch Unterdrückung oder Unterlassung. Denn es ist doch so: Für viele, sehr viele Menschen ist NUR das wahr, was in den Zeitungen, im Fernsehen oder jedem anderen Multiplikationsmedium verbreitet wird! Dadurch wird die Realität eingegrenzt – nun könnten wir sagen, na und, selber Schuld, was sind sie so doof .. Erstens wird's dadurch auch nicht besser, zum anderen, durch die reine Größenordnung, da es so viele Menschen sind, die so bequem leben, werden wichtige und notwendige Diskussionen verhindert, weil nicht sein darf, was nicht zu sein hat! Und damit beschneiden sie auch unser Leben, aus diesem und vielen weiteren Gründen ist das überleben der Wahrheit wichtig und die Aufklärung der Bevölkerung – soweit sie es eben zulässt.

Natürlich wäre es schön, wenn sich ein Herausgeber eines größeren “Formates”, ebenfalls dieser Arbeit annehmen würde, oder einen von uns eine tägliche Kolumne schreiben zu lassen. Darauf werden wir vermutlich noch etwas länger warten müssen, bis es also soweit ist, müsst ihr mit uns vorlieb nehmen. Geduld ist alles, was wir brauchen – aber diese Zeit wird kommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über mich

Innsbruck/AUSTRIA, Austria
Ich bin ein normaler Kerl, mit dem man jederzeit ein Bier trinken kann. Wie jeder andere von uns Menschen, der seinen Verstand noch nicht bei der Neuen Weltordnung abgegeben hat, missfällt mir was ich sehe. Einige werden möglicherweise zum ersten Mal hören, das die Welt in der sie leben anders verwaltet wird, als uns erzählt und in den Schulen gelehrt wurde. Diese sogenannte geheime Informationspolitik, erstreckt sich auf alles Wissen das uns weiter bringen, oder in unserem Da-Sein unterstützen könnte. Meine Intention ist es keine Angst oder Panik zu schüren, sondern korrekte Informationen zu vermitteln, so gut ich es vermag. Diese Welt wird durch die okkulte ELITE gesteuert, dabei nützen sie die Erkenntnisse sowohl der high-tech Wissenschaft, als auch Esoterisches Geheimwissen der alten Zeit. Möglicherweise werden einige Dinge gesagt werden, die man eventuell schwer annehmen kann, aber das macht nichts. Lest einfach so, wie es euch beliebt, und wie es euch geeignet erscheint. Behaltet, was ihr für einleuchtend befindet, und verwerft das andere einfach.

Follower