WELCOME IN A OTHER VERSION OF REALITY

Dienstag, 27. Juli 2010

LECKERER BETRUG

Ein Internetartikel von Steven Black:

Liebe Leser/innen und Freunde, nehmen wir heute ein kleine Auszeit von induzierten Irre-Sein und widmen uns einem harmonischen und positiven Thema. Unseren Nahrungsmitteln – Autsch, wird wohl doch nichts damit werden – von wegen positiv und harmonisch!

Über nichts werden wir so offensichtlich im ungewissen gelassen, wie über unsere Nahrungsmittel und deren Zutatenliste. Das jüngste Beispiel, welchen Stellenwert Verbraucherschutz und Verbraucherinformationen in der Politik haben, zeigte hingegen ausnehmend deutlich, dass Speichelleckende Abgeordnete Teil des Problems sind und keinesfalls an einer konstruktiven Lösung interessiert sein können.

Ausgerechnet “Verbraucherschutz Ministerin”- ha, das ich nicht lache – Ilse Aigner, sägte die geforderte “Ampelkennzeichnung” mit nur einer Stimme Mehrheit ab! Und guckt euch doch mal deren zufriedene Physiognomie an .. (aufgenommen nach dem Urteil)

Ilse Aigner ist zufrieden, dass die Ampel-Kennzeichnung für Lebensmittel abgelehnt wurde. Foto: dpa

Zur Erinnerung: Mit ihr hätten zum Beispiel besonders süße und fetthaltige Speisen einen roten Punkt, gesunde Ware einen grünen Punkt erhalten.

Ilse Aigner verkaufte dann sogleich das dann anstatt der Ampelkennzeichnung angenommene Gesetz, nur je die acht wichtigsten Inhaltsstoffe wie Fett, Zucker, Salz oder Kohlenhydrate je 100 Gramm oder Milliliter anzugeben. Alles das hatten wir schon in “Grün”, damit wird lediglich wieder die irreführende Verbrauchermanipulation bedient, die bisher schon dazu führte, die Verwirrung, was richtig oder falsch ist zu vergrößern. Wieviel Kohlenhydrate, Kj oder Eiweiß enthalten ist, sagt wenig oder eher gar nichts darüber aus, wie Gesund ein Lebensmittel ist.

Das kümmerte Aigner herzlich wenig, tatsächlich behauptete sie: "In Zukunft wird die Kennzeichnung für alle Lebensmittel verpflichtend sein [...] Damit sich die Verbraucher ausgewogen und gesund ernähren können, müssen sie wissen, wie hoch der Energiegehalt und die Nährwerte von Lebensmitteln sind", sagte Aigner der dpa.”

Ja, genau! Als wenn die Höhe des Energiegehaltes dazu was aussagen könnte! Die Nährwertangabe von Lebensmitteln, hilft gerade den ungebildeteren Menschen herzlich wenig. Und aber genau für jene Bevölkerungsschichten, wäre die Ampelkennzeichnung prima gewesen. Einfach und genau! Die Lobby hatte mit ihr, scheint's einen guten Griff getan! Auch der “Gesundheitspolitische Sprecher der FDP” stieß ins selbe Horn: "Es gibt keine guten oder schlechten Lebensmittel, es sind die Verbraucher, die sich für eine ausgewogene Ernährung entscheiden oder nicht. Es ist nicht Aufgabe des Gesetzgebers, rotes oder grünes Licht für die Ernährung der Bürger zu geben.”

Aha? So, so .. Selten zuvor hat die Nahrungsmittelindustrie dermaßen viel Geld und Leute aufgefahren, um ein Gesetz zu kippen. Und es ist ihnen gelungen! Auch wird niemand sich extra um die diversen Werbelügen kümmern, um falsche oder irreführende Angaben, wie etwa den tatsächlichen Inhalt mittels Ausdrücken wie “Aroma”, “Geschmacksähnlich”, sowie vielen hunderten weiteren Textkreationen, die ich gar nicht alle kenne zu verschleiern.

Aber ich habe mal einen “Rundgang” gemacht, was ich da gesehen habe, hat mir den Appetit gründlich vermiest! Leider sind wir oft so eingespannt, in unsere Arbeit oder privaten Stresssituationen, dass wir vergessen oder uns gar keine richtige Zeit dafür nehmen wollen, uns über die Vorgehensweisen der diversen Lebensmittelkonzerne schlau zu machen. Viele orientieren sich dann an sogenannte Verantwortliche, denen sie vertrauen, die aber leider Gottes viel zu oft von der Lobby angeheuert wurden, um uns irrezuführen. Es führt wirklich kein Weg daran vorbei, wir müssen die Verantwortung für unsere Gesundheit und Ernährung, sowie jene unserer Lieben, wieder selbst in die Hand nehmen!

Einige Beispiele werden verdeutlichen, warum ich das denke:

NIMM 2 – GIB DEM BETRUG EINEN GANZ NEUEN SINN!

image

Auf der Internetpräsenz abgespeist.de gibt es einige Informationen per PDF, die man sich ansehen sollte.

Der Schwindel:

„Wertvolle Vitamine“, die den Vitaminhaushalt „wirksam“ ergänzen, stecken laut Storck in nimm2, dazu „Fruchtsaft“ und „Traubenzucker“. Andere Nimm2-Produkte wie die „Lachgummis“ werden mit dem Slogan „Lachen ist gesund“ beworben – rundum suggeriert Storck also, nimm2 seien im Vergleich zu anderen Süßigkeiten die bessere und gesündere Wahl.

Die Wahrheit:

Nimm2-Produkte sind nicht besser oder gesünder als andere Süßigkeiten.„Fruchtsaft“ ist nur in winzigen Mengen enthalten und Traubenzucker hat gegenüber anderem Zucker keinen Vorteil. Der künstliche Vitamincocktail in den Bonbons ist außerdem nicht nur sinnlos, sondern höchst problematisch. Denn Kinder bekommen vermittelt, dass Süßigkeiten so „wertvoll“ und reich an wichtigen Nährstoffen sein können wie Obst und Gemüse. Doch gerade für Kinder ist eine klare Trennlinie zwischen Süßigkeiten und anderen Lebensmitteln außerordentlich wichtig. Zuckerwerk darf Kindern nicht suggerieren, es sei „wertvoll“ und damit gesund oder unabdingbar.

Es ist nichts weiter als ein cleverer Marketing Trick”. Längst haben Unternehmen die Bedeutung des Internets erkannt! Nicht erst seit BP, werden von Google wichtige und als wahrscheinlich bei Suchanfragen zuerst aufscheinende “Optimierungen” gekauft. Wer heute beispielsweise in die Suchmaske eingibt: “ungesunder Zucker” wird ungefähr 1.780.000 Ergebnisse (0,24 Sekunden) vorfinden. Interessanterweise findet man in den allerersten Reihungen durchwegs Zucker positiv bewertete Antworten. Das, trotzdem immer mehr bekannt wird, dass Zucker ein schweres Nervengift ist und Vitaminräuber! Und da beginnt der “Spaß” erst .. Man leistet sich auch “Foren Trolls”, deren Aufgabe nichts anderes zum Ziel hat, als kritische Stimmen zu unterminieren und kalt zu stellen. Man weiß: Bei diesem Kampf geht es um die Köpfe der Menschen, wer zuerst kommt, mal zuerst … leider, ich habe selbst oft bemerkt, dass viele Menschen, nachdem sie sich eine Information angesehen hatten, keine zweite Information einholten. Man glaubt meist das erstbeste, aus diesem Grunde also die “Suchmaschinen Optimierung”.

Leider Gottes steht der Mensch auf süßes, warum das so ist, kommt nicht vom gesunden Zucker – wie den Leuten eingeredet wird – sondern weil man reife Früchte an ihrem süßen Geschmack erkennt! Deswegen mögen wir süßes ..

Der weiße, auch bekannt als Haushaltszucker enthält weder Mineralstoffe, Enzyme und Vitamine, sondern ist hochgradig giftig.

Als anschauliche Zusammenfassung hier die Quintessenz des Professors John Yudkin, eine Weltkapazität auf dem Gebiet des Zuckerstoffwechsels, zur Schädlichkeit des Zuckers: «Wenn sich auch nur ein kleiner Teil dessen, was wir über die Auswirkungen von Zucker gesichert wissen, für irgendeinen anderen Nahrungsmittelzusatz stichhaltig nachweisen ließe, würde dieser Stoff mit Sicherheit verboten werden.»

ZUCKER ZUCKER ZUCKER ZUCKER .. ZUCKER ZUCKER ZUCKER ZUCKER .. ZUCKER ZUCKER ZUCKER ZUCKER .. ZUCKER ZUCKER ZUCKER

image Corny Schoko

Am 02. März 2009 bestätigte die Firma Bauer gegenüber foodwatch, dass„Verpackung und Rezeptur“ der Produkte des „Kindersortiments“ verändert wurden. Dazu gehört auch der „Kinderdrink“, der ab Januar 2009 nicht mehr mit dem Konterfei der „Biene Maja“, sondern mit den Gesichtern von Bugs Bunny und Co. ausgeliefert wird. Bugs Bunny kommt offenbar mit etwas weniger Zucker aus als das Bienchen. Eine Zuckerbombe ist der neue Kinderdrink dennoch und immer noch.

Hinzu kommt auch noch, dass die meisten gepriesenen “Aromen”, sei es Erdbeere, oder welcher Geschmack auch immer, aus Pilzkulturen, Enzymen oder Bakterien gewonnen wird, noch schlimmer allerdings sind Geschmacksverstärker wie ASPARTAM. 1 Gramm davon, ersetzt ca. einen Kilo echte Früchte! Da kann man sich s ausrechnen .. warum was bevorzugt wird!

All diese mit bunten Farben und erfundenen oder/und erlogenen Werbetexten, uns angebotenen Konsumartikel sind nichts weiter als Gigantische Betrugsmaßnahmen! Die Farben und Texte schmeicheln dem Auge und weil wir uns keine Zeit nehmen, das gesagte zu überprüfen, haben unsere Kinder mit ca. 25-30 kaum mehr gesunde Zähne und sind allgemein Gesundheitlich angeschlagen. Fertigprodukte MÜSSEN GEMIEDEN WERDEN!

In kaum einem Produkt ist enthalten was draufsteht! Aber Hauptsache, es steht der “Energiewert” drauf .. danke sehr, Frau-ganz-sicher-keine-Verbraucherschutzministerin ..

Quellennachweise:

http://www.euractiv.de/markt-und-wettbewerb/artikel/ampel-kennzeichnung-von-lebensmitteln-abgelehnt-002859

http://www.abgespeist.de/abgespeist/content/e10161/e10162/storck_nimm2_kompaktinfo_20100721.pdf

http://www.abgespeist.de/alle_produkte/index_ger.html

--------------------------------------------------------------------------------

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über mich

Innsbruck/AUSTRIA, Austria
Ich bin ein normaler Kerl, mit dem man jederzeit ein Bier trinken kann. Wie jeder andere von uns Menschen, der seinen Verstand noch nicht bei der Neuen Weltordnung abgegeben hat, missfällt mir was ich sehe. Einige werden möglicherweise zum ersten Mal hören, das die Welt in der sie leben anders verwaltet wird, als uns erzählt und in den Schulen gelehrt wurde. Diese sogenannte geheime Informationspolitik, erstreckt sich auf alles Wissen das uns weiter bringen, oder in unserem Da-Sein unterstützen könnte. Meine Intention ist es keine Angst oder Panik zu schüren, sondern korrekte Informationen zu vermitteln, so gut ich es vermag. Diese Welt wird durch die okkulte ELITE gesteuert, dabei nützen sie die Erkenntnisse sowohl der high-tech Wissenschaft, als auch Esoterisches Geheimwissen der alten Zeit. Möglicherweise werden einige Dinge gesagt werden, die man eventuell schwer annehmen kann, aber das macht nichts. Lest einfach so, wie es euch beliebt, und wie es euch geeignet erscheint. Behaltet, was ihr für einleuchtend befindet, und verwerft das andere einfach.

Follower