WELCOME IN A OTHER VERSION OF REALITY

Dienstag, 10. August 2010

GOTT, COMPUTER UND GEDANKEN II

Fortsetzung .. und 2. Teil

DIE WELT DER FRAKTALE

Sehr wertvoll und intelligent, finde ich die auch Idee der Fraktalität mit der die Natur zu arbeiten scheint. Das Wort Fraktal ist ein von Benoît Mandelbrot (1975) geprägter Begriff (lat. fractus: gebrochen, von frangere: brechen, in Stücke zerbrechen), der natürliche oder künstliche Gebilde oder geometrische Muster bezeichnet, die einen hohen Grad von Skaleninvarianz bzw. Selbstähnlichkeit aufweisen. Das ist beispielsweise der Fall, wenn ein Objekt aus mehreren verkleinerten Kopien seiner selbst besteht.

<- die berühmte Mandelbrot- Menge, das “Apfelmännchen” ..

Die einfachsten Beispiele für selbstähnliche Objekte sind Strecken, Parallelogramme (u. a. Quadrate) und Würfel.

Fraktale Konzepte findet man auch in der Natur. Weit verbreitet sind fraktale Strukturen ohne strenge sondern mit statistischer Selbstähnlichkeit. Dazu zählen beispielsweise Bäume, der Blutkreislauf, Flusssysteme und Küstenlinien. Auch der Blumenkohl hat einen fraktalen Aufbau, wobei man es diesem Kohl auf den ersten Blick häufig gar nicht ansieht. Es gibt aber immer wieder einige Blumenkohlköpfe, die dem Romanesco im fraktalen Aufbau sehr ähnlich sehen.

<-- Romanesco <-fraktaler Blumenkohl

Wie selbstähnlich die Natur operiert, kann in diesen Bildern verglichen werden, welche ich in “Google Bilder” fand.

<- Auge des Hurrikan “Dean”. <-Wasserstrudel

<- Milchstraße ..

Und was ist mit diesen beiden Abbildungen? Das sieht doch sehr Selbstähnlich aus, nicht wahr? Mit kleinsten “Stücken”, die solange vervielfältigt wurden, bis aus ihnen selbstähnliche Muster und Materie gebildet wurde, die irgendwann sichtbar zu Tage tritt. Damit ist auch die Idee von der AN und AUS Dualität kompatibel.

http://astro-canada.ca/_en/_illustrations/a3100_atome_en_m.jpg

Bildquelle: HIER

Bildquelle: HIER

Die “Heilige Geometrie” ist ebenfalls eine angewandte Methode, mittels der Baupläne der MATRIX erkannt werden können.

Ich denke mal, dass jeder von uns damit aufgewachsen ist, das dass was wir glauben oder denken, nicht im geringsten einen Einfluss hat, auf die Welt um uns herum. Denn das, was wir Menschen IN UNS drinnen waren und dachten, war ja nicht existent! Es war etwas irgendwie “diffuses” und auf geheimnisvolle Weise, nur in Kopf von jedem selbst vorging. Für die Welt hatte das keinen “Effekt”.. und damit musste jeder für sich einfach klar kommen ..

So wie sie auch Einstein formulierte, so sieht unsere Welt ja leider auch aus. Aber sicher nicht deswegen, weil sie so IST, sondern weil den Menschen eine so arme Vorstellung von der Wirklichkeit, so eine begrenzte Vision mitgeteilt wurde. Die Idee eines Beobachters, der quasi hinter geschützten Räumen sitzt, die in vom beobachteten trennt musste sichtlich verworfen werden! Gott sei dank, ist die Absurdität solchen Denkens erkannt worden! Und es war wieder John Wheeler der die Position des Teilnehmers ersann und damit Bezug zu Experimenten des 20. Jahrhunderts nahm, die gezeigt hatten, dass sich das beobachtete durch die reine Beobachtung VERÄNDERT. Es wurde eindeutig und wiederholt festgestellt: Wir sind aktive Teilnehmer, exakt so, wie es seit alters her, von unseren esoterischen Traditionen berichtet wurde!

Kommen wir nochmal auf die Atome und der zwischen ihnen befindlichen “Leere” zurück:

Die alten Universalgelehrten wie Wilhelm Reich, ersonnen dazu den Äther, der in dieser Vorstellung als das alles verbindende Element galt. Heute wurde dafür das Vakuum herangezogen. Auch die Idee der “Dunklen Materie”, die man angeblich fotographiert hat – was ich allerdings nicht glaube .. – es sind aber alles Visionen, um den leeren Platz zu “füllen”. Man kann ja nicht einmal ganz genau definieren, wo ein Atom aufhört und dieses “nichts” beginnt! Keine feststellbare Grenze, wo das AN des Atoms fixiert ist und das AUS des “Nichts” ..

Dieses “Nichts”, ist aber KEIN nichts, sondern lediglich noch in “unbewusstem” AUS Zustand, der noch auf seine “Ausbildung” wartet, mit der es in die sichtbar wahrnehmbare Realität tritt. Es “WARTET” noch darauf, um zu WERDEN, um ein bewusstes AN Teilchen zu werden .. Und durch WAS, wird es dazu? Durch was KÖNNTE es das werden?

DIE WELT DER GEDANKEN

Nein, ich glaube echt nicht, weil ein verrückter Programmiercrack namens Gott, einen Befehl eingibt!

Wenn wir also von den Quantenwissenschaftlichen Experimenten bewiesenen “Konzept” ausgehen, nachdem wir aktive Teilnehmer einer immer wieder neu gebärenden Wirklichkeit sind, die auf der Basis der Beobachtung der Teilnehmer erzeugt wird, dann kann es eigentlich nur durch UNSER DENKEN passieren.

Wir beobachten ja nicht nur, wir denken uns ja auch was dabei. Wir haben EMOTIONEN dazu und diese tragen zu einer gewissen ÜBERZEUGUNG bei. Wenn also etwas entscheidend ist, ob AN oder AUS Zustand eines Teilchens, dann dürften unsere Überzeugungen den “Hauptpreis” gewinnen. Wie ich zu Beginn des Artikels formulierte, sind dies unsere wahren Schätze oder ja, unser Unglück und unser “Untergang”.

Genau solche Überlegungen sind es natürlich, die herkömmliche Wissenschaftler dazu bringt, “ihre Seite des Zauns” nicht zu verlassen. Das sind ihnen suspekte Gebiete, in denen Wissenschaft und Esoterik keine Grenzen mehr hätten – Oh Gott, oh Gott .. – das geht ja gar nicht!

Aber wir, als Nicht Wissenschaftler, wir dürfen das .. deswegen sind es ja auch immer Physikfremde Wissensgebiete die Befruchter gewesen, welche dazu beitrugen ein stimmigeres Bild von den wirksamen Vorgängen zu gewinnen.

Okay, Glück leuchtet noch ein, aber wieso Unglück?

Wir alle kennen den “Placebo Effekt”. Dieser Begriff beschreibt im groben eine Behandlung, in denen ein Patient glaubt, ein heilsames und zu seiner Gesundheit beitragendes Mittel zu erhalten oder einer Technik, bzw. Behandlung ausgesetzt zu werden, während ihm aber in Wirklichkeit nur etwas verabreicht wurde, das nach allgemeinem Wissen keine Heilwirkung haben kann. Es gibt mehrere Formen davon: Von der einfachen Salzlösung, Zuckerpille oder auch “Operationen”, bei denen aber nur ein kleiner Schnitt erzeugt wird. Jedoch mit dem ganzen “Pi, Pa, Po einer richtigen Operation, also Narkose, etc.

Demnach ist es die ÜBERZEUGUNGSKRAFT des Patienten, sein GLAUBE der hier HEILT! Das ist die positive Variante, die “Glück” bringende. Dann gibt es aber den sogenannten NOCEBO Effekt! Wörtlich übersetzt aus dem Lateinischen heißt Nocebo „Ich werde schaden“. Es handelt sich bei dem Nocebo-Effekt um eine selbsterfüllende negative Prophezeiung. Der Nocebo-Effekt entfaltet dann seine Wirkung, wenn wir davon überzeugt sind, dass eine Handlung oder ein Medikament sich schädlich auf unsere Gesundheit auswirken wird. Als Folge davon fühlen wir uns dann tatsächlich krank ..

Wie immer wir es also drehen und wenden, es sind unsere Überzeugungen auf die wir ein wachsames Auge werfen sollten. Und wir sollten – wenn möglich – damit beginnen, unsere Überzeugungen zu überprüfen und die nicht stichhaltigen zu verwerfen! Wir bekamen durch die falschen Sichtweisen in unserer Kindheit und Jugend, die wir wie ein Schwamm von den Erwachsenen aufsogen, genügend falsche Vorstellungen und Überzeugungen “eingeimpft”, um ein mittleres Universum zu füllen ..

Wenn wir aber von Überzeugung sprechen, von dem was wir glauben, dann müssen wir auch sehen, dass es mit einfach positiver Gedankenbildung nicht getan ist. Sonst würden alle mit positiven Visualisierung Methoden arbeitenden Menschen, im Überfluss und in fortgesetzter Freude leben. Dass dem nicht so ist, wie wir übrigens auch an den Esoterikern des New Age Gedankengebäudes sehen können, bedeutet aber NICHT – wie man so gerne hätte – dass positives Denken keinen Einfluss hat. Ganz im Gegenteil ..

Ein “kleines Detail” darin, wird nämlich oftmals nicht erwähnt! Wer glaubt, muss es zu 100 % tun! Besser noch 110%!

Wer jedoch ZWEIFELT, sich mit Gedanken der Skeptik und für sich annimmt – das wird ja doch nichts, der wird auch KEINE POSITIVEN “EFFEKTE” erleben, sondern exakt jene “Effekte”, die Kraft seiner Überzeugungen, in die Welt gelangen. Ein BISSCHEN Glauben, wird auch nur ein BISSCHEN Effekt haben!

Es hat schon seinen guten Grund, warum im TV und den anderen Medien, so viel Wert auf Brutalität, oberflächlichem Sex und Sendungen mit armseliger Emotionslosigkeit gelegt wird. Damit werden die Emotionen der Zuschauer traumatisiert und kann hin bis zu der Unfähigkeit führen, überhaupt noch Gefühle wahrzunehmen. Viele Menschen leiden heute daran. Dabei sind es unsere Emotionen, die eine wichtige, kaum zu unterschätzende Rolle bei unseren Überzeugungen und wie sie gebildet werden, spielen.

DIE WELT DER GEFÜHLE

Eins der mutigsten Experimente von denen ich je hörte, wurde 1982 dokumentiert. Es ist ein gewaltiges Beispiel, wie unsere GEFÜHLE und ÜBERZEUGUNGEN unser Umfeld beeinflussen. 1982 begann der Krieg zwischen Israel und dem Libanon. Damals bildeten Forscher eine Gruppe williger Menschen aus, Frieden in ihren KÖRPERN zu FÜHLEN und gleichzeitig davon überzeugt zu sein, dass in ihren Körpern FRIDEN herrsche. Dies ist ein revolutionäreres Konzept, als nur zu beten und an Frieden zu denken, dass er geschehe.

Man bediente sich in diesem Experiment der Technik von Maharishi Technologie des Einheitlichen Feldes, genannt Transzendentale Meditation. Wenngleich einiger Unsinn darüber existiert, in die Welt gesetzt von Desinformanten, ist der Effekt der auftrat enorm.

Man schickte an bestimmten Tagen und zu gewissen Zeiten, an bestimmte Positionen der Kriegsgeplagten Region. Sogar Mondzyklen seien berücksichtigt worden. Jedenfalls, in den Zeitfenstern, in denen die eingesetzten Menschen Frieden fühlten, setzten nicht nur die TERORRANSCHLÄGE aus, die VERBRECHEN nahmen ab, es gab weniger Autounfälle und weniger Einlieferungen in den Notaufnahmen. Natürlich alles nur Zufall .. wirklich?

Nachdem diese Menschen das Experiment abbrachen, kehrten die Statistiken zum Normalzustand zurück! Die Ergebnisse waren sogar so gleichmäßig, dass die Forscher exakt berechnen konnten wie viele Menschen benötigt würden, die in der Erfahrung des Friedens wären, um ihn sichtbar in der “äußeren Welt” zu spiegeln: Ob man s glaubt oder nicht, die Quadratwurzel aus einem PROZENT der Bevölkerung! Und je mehr Menschen sich mit Frieden zu fühlen beschäftigen, desto eher tritt die Wirkung ein!

Nachzulesen ist diese Studie unter dem Titel “International Peace Projekt in the Middle East”, veröffentlich in “The Journal of Conflict Resolution”. Praktischerweise aber auch im Internet verfügbar!

So Leute, und da stehen wir nun: Wie aber kommen wir dahin, das wir zu 100% GLAUBEN? Und das wir vor allem glauben, das WAHR wird was wir GLAUBEN! Das scheint ein ziemlich schwieriges Problem zu sein ..

Man könnte es versuchen, wie etwa Deutschlands Finanzminister Peer Steinbrück im Jahre des Herrn 2008. Damals demonstrierte er vor Abgeordneten der Bundestagsfraktion DIE LINKE, am 30. September 2008 in einer Sondersitzung der Fraktion, wo er Auskunft über die damalig aktuelle Situation im Zusammenhang mit der drohenden Pleite beim schwer angeschlagenen Hypothekenfinanzierer Hypo Real gab, wie schnell man seine Überzeugung los werden kann. Laut einer Sprachaufzeichnung, sprach der Finanzminister noch von einer Abwicklung der HRE, eine Verstaatlichung käme nicht in Frage. „Ich denk’ nicht dran! Ich denk’ nicht im Traum dran!“, so Steinbrück. Diese Mitschrift ist sehr aufschlussreich! Wir Wissen, es kam anders ..

Da möchte ich allerdings auf einige nachhaltigere Methoden hinweisen, wie Steinbrück möchte ich keine Überzeugung ändern .. Vielleicht ist ja das ein Grund, warum im Oktober 2009 Schäuble nachrückte .. dessen Überzeugungen sicherlich noch flexibler sind.

image

Bildquelle: Gefunden via Google bei http://www.googlewatchblog.de/2007/09/11/neue-suchmaschine-schaeuble.com/

NLP ist eine Möglichkeit, seine alten Überzeugungen und Glaubenssätze zu verändern. Mittels MET – Meridian Energiefeld Technik und EFT, der Emotionalen Freiheit Technik kann man alte Gedankenmuster und Überzeugungen ändern, die speziell das Thema Ängste betrifft. Das sind wertvolle Techniken, da wir heutzutage mit vielerlei solcher Ängste konfrontiert sind. Jedoch eine Möglichkeit, um in uns die Überzeugung zu wecken, dass das was wir denken und fühlen, unsere Wirklichkeit tatsächlich verändert, wir also so wie wir wollen, unsere Wirklichkeit managen können, dass ist nach meinem persönlichen dafürhalten NUR möglich, wenn man sein Selbstwertgefühl, sein Selbstbewusstsein stärkt.

Dazu sind an erster Stelle zu nennen, die diversen Reinigungskuren, mit dem wir unseren Körper seine Giftstoffe und alten Schlacken rausziehen und loswerden können. Die persönliche Bildungsbereitschaft anzukurbeln, Wissen anzueignen und ewiges lernen zähle ich ebenfalls dazu. Leben ist tatsächlich lernen, indem wir Spiritualität in unser Leben lassen, beschreiten wir auch den richtigen Weg dazu. Ich vermute, dass wir alle derzeit schon in einem Lernprozess stecken, der im Laufe des Jahrhunderts zu gewaltigen Veränderungen führen wird. Und zwar durch die Kraft unserer Überzeugungen. Das geht nicht von heute auf morgen, dies denke ich ist eine Ebene die wir einfach erklimmen müssen.

Und es wird auch langsam Zeit dazu, das Gefängnis der Matrix zu verlassen!

Quellennachweise:

http://freecode.jimdo.com/

http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/astronomie/usa-physiker-john-wheeler-tot_aid_295132.html

http://www.astronews.com/news/artikel/2008/04/0804-022.shtml

http://www.amazon.com/Expanded-Quotable-Einstein-Albert/dp/0691070210

http://de.wikipedia.org/wiki/Fraktal

http://www.amazon.de/Realit%C3%A4ts-Code-Ihre-Wirklichkeit-ver%C3%A4ndern-k%C3%B6nnen/dp/3867280592

http://de.wikipedia.org/wiki/Selbst%C3%A4hnlichkeit

http://www.lebenshilfe-abc.de/nocebo.html

International Peace Projekt in the Middle East

http://www.axel-troost.de/article/3785.steinbrueck-und-die-hre-wie-man-seine-ueberzeugung-aendern-kann.html

http://www.googlewatchblog.de/2007/09/11/neue-suchmaschine-schaeuble.com/

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über mich

Innsbruck/AUSTRIA, Austria
Ich bin ein normaler Kerl, mit dem man jederzeit ein Bier trinken kann. Wie jeder andere von uns Menschen, der seinen Verstand noch nicht bei der Neuen Weltordnung abgegeben hat, missfällt mir was ich sehe. Einige werden möglicherweise zum ersten Mal hören, das die Welt in der sie leben anders verwaltet wird, als uns erzählt und in den Schulen gelehrt wurde. Diese sogenannte geheime Informationspolitik, erstreckt sich auf alles Wissen das uns weiter bringen, oder in unserem Da-Sein unterstützen könnte. Meine Intention ist es keine Angst oder Panik zu schüren, sondern korrekte Informationen zu vermitteln, so gut ich es vermag. Diese Welt wird durch die okkulte ELITE gesteuert, dabei nützen sie die Erkenntnisse sowohl der high-tech Wissenschaft, als auch Esoterisches Geheimwissen der alten Zeit. Möglicherweise werden einige Dinge gesagt werden, die man eventuell schwer annehmen kann, aber das macht nichts. Lest einfach so, wie es euch beliebt, und wie es euch geeignet erscheint. Behaltet, was ihr für einleuchtend befindet, und verwerft das andere einfach.

Follower