WELCOME IN A OTHER VERSION OF REALITY

Mittwoch, 8. September 2010

2012 - DAS SONNENBEWUSSTSEIN KOMMT

Hallo Leute, hallo Freunde und liebe Freundinnen, hoffentlich geht es euch gut, dort, wo immer ihr sein mögt. Heute wollen wir eine neue Runde drehen, um zu sehen wo wir stehen und was so alles los ist in der Welt. Um das herauszufinden müssen wir unseren Grips einschalten, so wir einen haben, jedenfalls, die Zeitungen werden es uns nicht sagen.

Noch nie sind so viele Desinformationen und Desinformanten unterwegs gewesen, wie derzeit! Alleine nur heute, hab’ ich mindestens 12 Internet Trolle gezählt, die sich in den Kommentarseiten der Blogs tummeln, um die Leser zu verunsichern. Ich weiß, viele von euch finden es einen Nachteil, dass die Kommentarfunktion bei Windows so “streng gehandhabt” wird und verständlich ist es auch, dass nicht jeder deswegen gleich einen Space eröffnen wird oder Account. Aber es hält Trolle ziemlich weit weg! :-)

Außerdem kann ich mich nicht über Zuschriften und Teilnahme beklagen, im Gegenteil wird s mir oft zuviel, per E-Mail zu korrespondieren. Aber es kommt einer “richtigen Kommunikation” jedenfalls ziemlich nahe, als wenn man sich mit anonymen Zuschriften beschäftigt! Ich find’ das sowieso eher witzig, wenn ich das auf den diversen Websites bemerke. Was soll damit bezweckt werden, fragt man sich? Denkt wirklich noch jemand, in Zeiten von Big,Big, Big Brother könnte man noch anonym sein? Außerdem, einige scheinen noch nicht realisiert zu haben, dass der EINZIGE noch verbliebende SCHUTZ, in der offenen, mutigen und Kompromisslosen Äußerung seiner Meinung liegt! Wer “lautstark” auf seine Rechte pocht und zeigt, dass er sie kennt – den lassen sie in Ruhe! Hingegen habe ich nicht zum ersten Mal gehört, dass “stille Sympathisanten” aus “heiterem Himmel”, mit irgendwelchen bürokratischen Hürden konfrontiert wurden. Sowas kommt NIEMALS aus “heiterem Himmel”, die Regierungen haben laaange, laaange Listen, die irgendwelche Gesichtslose “Bürokraten – Niemands” abarbeiten, dessen bin ich mir relativ sicher ..

Es hat mich dann aber doch eher überrascht, dass ein “starkes Thema” bezüglich Desinformationen von den Geheimdiensten, die “Überlegungen zu dem mysteriösen Datum 2012 beinhaltet! So ziemlich ein jeder, der um ernsthafte Informationen darüber bemüht ist, kommt in ein wahres Meer von sich gegenseitig widersprechenden Halbwahrheiten, Lügen, erfundene, aber gut klingende Geschichten und geht dabei “unter”. Er wird sich vermutlich ohne Werkzeug und praktischer Hilfe, nicht mehr zurecht finden!

Okay, eine Hilfe, das klingt schon mal nicht übel, aber WER, WIE oder WAS kann einem “garantieren”, dass diese Hilfe wirklich eine ist? Das ist die eher schlechte Nachricht: Wir sind alle viel zu sehr verwöhnt, haben uns von Versicherungen gegen alle mögliche Unbill des Lebens zu schützen versucht, aber, hat s geholfen? Wer ehrlich ist wird zugeben, dass man sich außer gegen materielle “Unwägbarkeiten”, die man jederzeit wieder beschaffen kann, gegen NICHTS versichern kann! Im Leben gibts keine Garantien! Nur jene Dinge können von uns garantiert werden, die wir SELBST abgesichert und/oder verankert haben. Nicht durch Delegation an andere. Und je sensibler der Bereich und wichtiger für uns, desto weniger dürfen wir uns auf andere verlassen! Diese kleine “Daumenregel” hat mir stets gute Dienste geleistet.

Zu allem Überfluss quillt der Markt von Büchern der Schriftsteller über, die sich dem “Datum” angenommen haben. Wenige Bücher aber sind es, die relevante Informationen enthalten und bei denen nicht beim aufschlagen der Seiten, ein Wortschwall ohne Ende entgegen drängt. Nein, keine Frage, 2012 zieht uns alle in seinen Bann! Und bevor ich selbst nun versuche, einige eventuell wertvolle und/oder glaubhafte Informationen einzubringen, die so vielleicht noch nicht bekannt sind, möchte ich euch nochmal darauf hinweisen, dass ihr auch bei mir nicht Wissen könnt, was für “ein Vogel” ich bin und ob mir jemand trauen soll. Deswegen sollte auch ein jeder, um wirklich so sicher wie möglich gehen zu können, selbst etwas recherchieren und nachprüfen. Was ich “gefunden” habe, kann jeder andere auch finden und für sich verifizieren!

Ich habe natürlich wie immer, ein wenig Hilfe, der sich aber jeder von euch auch versichern kann. Der Kinesiologische Muskeltest ist wirklich einfach zu erlernen, er setzt allerdings Kontinuität und Lernbereitschaft voraus. Ich machte allerdings die Erfahrung, dass nichts so befriedigend, nichts so erfüllend und kaum etwas so Sinnvoll in diesem Leben ist, als ständiges Lernen und Wissen anzueignen. Herrje, also wenn ich den Satz früher irgendwo gelesen hätte, dann würde ich sicher dazu “elender Streber” gesagt haben .. ja, so lernt man dazu, Gott sei Dank, möchte ich hinzufügen.

image<-- 2012 Eine weitere Hilfe erhielt ich auch in Form eine kleinen Büchleins, dass ich euch ebenso ans Herz legen möchte. Später mehr dazu. Lasst uns erst grundsätzliches durchackern: 7 CAUAC Wann immer wir Informationen über 2012 einholen, werden wir beinahe immer und nachdrücklich, auf die Apokalyptischen Visionen diverser Zeitgenossen zurückgeworfen, die es scheinbar in Hülle und Fülle gibt. Wo es nur so wimmelt von Untergangsprophetien, Zerstörung, Tod, Verderben und anderer niederschmetternder Visionen. Es ist insgesamt eine fatalistische, geradezu Katastrophen herbei rufende und eine Angst und Schrecken generierende, falsche Sicht des Lebens. Von den MAYAs selbst, bzw. den heutigen Sonnenpriestern des “Kinich Ahau”, der als GOTT das Sonnenbewusstsein verkörpert, davon wird uns wenig kundgetan, respektive sehr wenig beworben. Aber, es GIBT sie und es gibt Informationen von ihnen. Nachfolgend werde ich euch einiges davon mitteilen und erzählen. Aber schon jetzt möchte ich euch mitteilen, dass es keinerlei Grund für Angst gibt, diese gibt es eigentlich nie. Es ist immer die Angst vor der Angst, die aber, wenn man sich darauf einlässt, leider sehr effektiv wirken kann. Aber dies ist nicht die wirkliche Botschaft, mit Angst will man vielmehr sicher stellen, dass wir die wahre Botschaft nicht hören. Tja, Pech gehabt! Das Jahr 2012 nach unserem “Gregorianischen Kalender”, heisst 7 Cauac im Kalender der Mayas. Es dauert nicht mehr lange, schon jetzt wird uns immer mehr bewusst, dass es ein wohl heftiges, sowie ein Jahr abrupter und radikaler Umbrüche sein wird! Unsere heute wichtigsten Religionen, eigentlich alle Religionen, verbergen vor uns die Tatsache, dass alle Religionen einstmals Sonnenreligionen gewesen sind. Nicht umsonst ist der “heiligste Tag” der Woche, an dem niemand arbeiten sollte und woran sich so gut wie alle halten, außer den wie immer maßlosen und Nimmersatten Geldsäcken und Profitmaximierer aller Couleur, der Tag der SONNE, SONNTAG. Auch die Logen, diverse Geheimgesellschaften “beten” die Sonne an, sie ist der Quell des Lebens. Ohne Sonne, kein Leben. Der Schöpfergott der Maya, heisst in ihrer Sprache Hunab Ku’, Kinich Ahau ist die Personifizierung der Sonne. Sie war für die Maya das “königliche Gestirn”. Leben spendend und zugleich die Kreisläufe von Tod und Wiedergeburt, in Gang haltend. Inzwischen wissen wir, dass selbst Pflanzen Gefühle und auch Neigungen haben, dass Tomaten und Kartoffeln “Schmerz” empfinden und Schreien. Dass sie wissen, was sie wollen … Da kommt einem dann kein Lacher aus, wenn man hört, dass die Mayas, die Sonne als ein Lebewesen mit eigener Intelligenz und besonderer Absicht wahr nahmen. Und es ist die Sonnenaktivität, auf die wir unsere Aufmerksamkeit legen sollten. Es ist auch die Sonne, respektive die mit ihr verbundenen Bewegungen, innerhalb der Natur der Polaritäten, die für den “Klimawandel” verantwortlich zeichnet, kein ominöses CO 2! Und wir alle sollten der Sonne ziemlich dankbar sein, für das was sie tut, obwohl es vermutlich recht wenige nachvollziehen können. Denn sie bereitet derzeit den Weg, den wir von alleine und als Menschheit, nicht imstande sind von selbst zu gehen, sie wird uns helfen unser altes “verkrustetes Erbe” abzulegen, dass wir so fest in uns zementiert haben, dass es nur unter großen Mühen und Anstrengung aufzubrechen ist. Tatsächlich leben wir in den letzten Enden, dieser Epochen der Menschheit, die voll gewesen sind mit den alten, grausamen und Angst besetzten Mustern. image<- NAH KIN Die Angst ist uns lange, lange, lange ein Lehrmeister gewesen. Aus Angst lernte der Mensch, mit dem Feuer umzugehen: So verteidigte er sich gegen die wilden Bestien, die ihn fressen wollten. Aus Angst vor der Hungersnot lernte er, sich in kleinen Gemeinschaften zusammenzutun, Kreise zu bilden und sich gegenseitig bei der Jagd den Rücken frei zu halten. Auch der Ackerbau und bewohnbare Räume, Sesshaftigkeit wurde aus Angst entwickelt, es war ALLES grundsätzlich über Angst motiviert. Aber leider, sie tritt nicht alleine auf, die Angst. Immer ist Leid ihr Begleiter. Schmerz, Furcht, Schrecken, Leid, Tragödien, haben wir alle so oft und vielfältig, innerhalb unserer Wiedergeburtszyklen erlebt, jeder Blickwinkel wurde durchlebt und durchlitten, so dass jeder gegenwärtig auf der Erde lebende Mensch, sei es bewusst oder unbewusst, aber ein jeder weiß GENUG darüber. Und ich denke auch, dass ein jeder der Ansicht ist, so er darüber nachdenkt, dass wir diese Angst nicht mehr brauchen. Unser aller Bewusstsein sollte so angewachsen sein, dass wir entschieden die Ansicht vertreten, dass wir gesättigt sind davon. Der alte Kreislauf hieß: ANGST – LEID – SCHMERZ – KRANKHEIT – VERFALL – TOD. UND SO LAUTET DIE AUTHENTISCHE BOTSCHAFT DER MAYA: “Wir haben den Höhepunkt unseres Lernens, in Zeit und Raum erreicht. Soeben beenden wir einen Kreislauf unseres Lebens als Menschheit, und des Lebens des Planeten Erde. Schmerzhafte und leidvolle Erfahrungen, sind nicht länger das Mark unserer unseres Daseins. Sie werden hinweggefegt von einer höheren Vorstellung, in der wir uns selbst als schöpferische Gottheiten erleben, die eine Wirklichkeit voller Schönheit, Fülle, Gesundheit und Leben für alle Wesen immer und immer wieder neu erschaffen. Der neue Kreislauf heißt: Liebe - Bewusstsein der Einheit - Lebensfreude - Fülle - Wiedergeburt - ewiges Leben. Wir wissen, dass das Zeitalter der Leiden nur beendet werden kann, wenn wir fähig sind, in wahrhaftiger Liebe zu leben, in einer Liebe, die alles umfasst, und in der wir uns im Einklang mit dem Pulsschlag des Universums selbst fühlen. Die Entscheidung eines jeden Einzelnen von uns zählt. In dieser Phase muss ein jegliches Bewusstsein zu jedem Zeitpunkt und zu jedem Ort aktiv auf Liebe und Harmonie, auf Leben und Schönheit ausgerichtet sein.


Der 2012 Mega Hype, wie er vom LUCIS TRUST und mit dem Geld der Rockefeller und der Rothschilds verbreitet wurde, enthält nur sehr wenige relevante Informationen, sondern ist hauptsächlich dazu eingesetzt und orchestriert worden, um weiterhin deren Nektar – die Angst, zu generieren. Und es gibt leider nicht wenige Leute, die angesichts des Näherkommens dieses Zeitpunktes, Sorgenvolle Gesichter machen. Das ist aber nicht nötig, wenn wir nur einige, aber wichtige Ratschläge befolgen, wie sie etwa NAH KIN, im bürgerlichen Namen Dr. Eugenia Casarin, in ihrem Richtungsweisenden Buch “2012 – die authentische Botschaft der Maya, für das neue Zeitalter” - gibt.

Dr. Eugenia Casarin, war in Mexiko geboren. Von früher Kindheit an wurde sie in die schamanische Tradition eingeweiht. Seither geht sie auf dem spirituellen ‘Weißen Weg‘ der Maya, beschäftigt sich aber auch mit dem Buddhismus und dem Christentum. Sie ist promovierte Psychologin, also durchaus “gestandene Akademikerin”, Heilerin, Schamanin und eingeweihte MAYA Priesterin. Weiters verfügt NAH KIN verfügt über eine ausgeprägte feinstoffliche Wahrnehmung, sie trägt heute das uralte Wissen der Maya und hält internationale Seminare darüber ab. Auch scheint sie recht gefragte Dozentin auf Kongressen zu sein. Das ist mir persönlich relativ egal, das bedeutet gar nichts, auch Bill Clinton, der “Lügenbaron himself” Tony Blair und selbst George W. Bush, der Winzling im Schatten seines Vaters, sie alle scheinen ebenfalls “gefragte Redner” zu sein und spritzen ihr Gift unter die Leute! Wie gesagt, diese “Meriten” besagen noch nicht.

Aber es gibt andere, weit aussagefähigere Dinge, die mir sagen, dass diese Frau wichtige Informationen für uns bereit hält. Ich vermute, dass möglicherweise einige unter euch überrascht sein könnten, dass ich mit solchen “esoterisch angehauchten” Informationen antrabe. Nein, seid nicht überrascht, wirklich esoterisches Wissen hat mich seit jeher angezogen. Leider gibts davon ziemlich wenig, zu wenig und noch dazu sind jene unter dem Müll der anderen unsinnigen Channel Informationen begraben worden. Wirklich aussagefähiges Wissen, ist wie Perlen und Gold dünn gesät. Alle Welt scheint heutzutage zu “channeln”. Nein, ich bezweifle das gar nicht, ich bin lediglich skeptisch, WEN oder WAS die Leute alles channeln. Und bisher hat mich die Anwendung des KMT (Kinesiologischer Muskeltest) zuverlässig davor bewahrt, allem möglichen Blödsinn auf den Leim zu gehen, der zwar – höchstens - gut klang, aber bei näherem Hinschauen offenbarte, aus welcher “Mickymaus Werkstatt” er kommt!

Es gibt richtige, wertvolle Channel Informationen, dessen bin ich mir wohl bewusst und sie sind eher selten. Das denke zumindest ich, deswegen muss es aber nicht stimmen. Jedenfalls zähle ich die Informationen, die NAH KIN in ihrem Buch aufgrund ihrer tiefen, geistigen Verbindung zu Meister Kinich Ahau, der die spirituelle Energie, den Geist der Sonne verkörpert dazu! Unter anderem lehrt sie den “göttlichen Atem” und Techniken, um sich zu reinigen und von alten Blockaden zu befreien, damit diejenigen, die willens und in der Lage sein wollen, ein Kanal für die göttliche Energie zu sein, was nichts anderes bedeutet, als den Körper für die neue Schwingung, auf die neue Energie einzustimmen.

Einiges in ihrem Büchlein ist durchaus vernachlässigbar, aber womöglich, kommt das alleine auf den persönlichen Geschmack drauf an, wie meistens. Vor allem gefiel mir, dass sie ein positives, stimmiges Bild in ihren Schilderungen zeichnet, eines in dem Hoffnung und der Vorgeschmack auf eine bessere Welt anklingt. Es ist vor allem auch, ein sehr vielschichtiges Werk. Sie lädt geistige Lichtträger, Menschen, im Bewusstsein ihres eigenen Lichts, zu einer Versammlung auf der heiligen Erde des Mayab ein, wo einst die Weisheit der alten May erblühte. Sie sagt, dass dieser heilige Boden auf der Halbinsel Yucatan, die Gesetze der Ahnen nicht vergessen hätte und dass dort noch immer, die Kristalle der Weisheit wirken, die dortigen Kraftwirbel drehen würde.

NAH KIN spricht von Planungen, die ein Riesenfest beinhalten, zwischen dem 17. und 23. Dezember 2012. Und sie sagt auch, was uns auch langsam allen klar wird- das wir Mit–Schöpfer sind und die Verantwortung tragen.

“Wir alle sind Mitschöpfer, zusammen mit dem Universum. In diesem Sinne ergeht der Aufruf: Kommt in diese geographischen Breiten der Erde! Lasst uns das aufgestiegene Volk sein, die Sonnentänzer, die die Portale der neuen Zeitspirale öffnen! Wir wollen unsere ursprüngliche DNS wieder herstellen und das Bewusstsein für unsere Multidimensionalität öffnen. Diese ersten 5 Tage sind all jenen Praktiken gewidmet, die unser Selbst nachhaltig, mit der hohen Schwingung der neuen Ära, in Einklang bringt.”

Soweit Nah Kin, eigentlich liegt mir solches “Zeug” nicht, “Aufrufe verbreiten”, auch werde ich selbst vermutlich eher nicht nach Yucatan fliegen, aber in diesem Falle hatte ich eine Art nachdrückliches Gefühl, ich müsse das tun, um möglichst vielen Leuten die Chance zu bieten, davon zu erfahren. Also bequemte ich mich und schrieb Wort für Wort, direkt aus dem Buch ab und hier nieder. Das ist nicht nur anstrengend, es ist auch lästig! Aber jetzt hab ich s ja hinter mir.

Das hauptsächliche Anliegen der Mayas, ist ihre, in ihren Vorhersagen auf die freiwillige und bewusste Rückkehr der Menschheit, zu dem Ursprung fokussiert. Ich habe bis heute viele, sehr viele eigenwillige Interpretationen gehört, was Leute glauben über die Mayas zu Wissen, oder uns zumindest weismachen wollen. Das scheint eine typische Krankheit der menschlichen Spezies zu sein, ein jeder will DER Spezialist sein, es reicht wohl nicht, ein Bote zu sein. Das der Titel des Buches, “die authentische Botschaft der Maya(für das neue Zeitalter)” lautet, erscheint mir höchst passend. Denn dass scheint sie zu sein, authentisch und sehr glaubwürdig. Ich bin bekannt dafür, überall ein “Haar in der Suppe” zu suchen und meist finde ich auch welche .. diesmal nicht einmal ne “poplige Strähne”.

Vordergründig klingen einige Dinge wie sattsam bekannte Formulierungen der New Age Gemeinde, denn gerade dort, scheint eine Meditation das Heilmittel der Wahl und für alles einsetzbar zu sein. Seltsamerweise fand ich die von Nah Kin dargelegten Erklärungen diesbezüglich, sehr stimmig, was mich persönlich sehr überrascht hat. Nun ja, man lernt wohl wirklich nie aus. Und sie sagt uns, das dass Jahr 2012 zudem den Einsatz aller gelernter Entspannungsmethoden, bzw. Meditationstechniken, um: "Sich der Quelle des Wissens anzunähern", wie es die alten Maya nannten, erfordere.

Sie zeigt dem Leser, anhand praktisch geschildeter Erklärungen, wie man die dann neu vorhandene Energie aufnimmt, ohne dass diese eventuell Chaos anrichtet. Solche Aussagen sind übrigens nicht unbekannt, einige spirituelle Lehrer, wie etwa Dr. David Hawkins erwähnten ebenfalls, dass man lernen müsse, solche starke Energien aufzunehmen und das man ansonsten vielleicht überfordert wäre, wenn sie wie ein Blitz in einen fährt. Nah Kin erläutert dafür, die sogenannte Sonnenatmung und erklärt uns die “Prana-Ernährung”. Nicht gerade meine Stärke, wenn ich ehrlich bleiben soll .. :-(

Ganz neu hingegen, war es für mich zu erfahren, dass es Zusammenhänge zwischen unserer DNA und jenen, ca. 20 Aminosäuren des menschlichen Organismus gibt! Unsere DNA ist ein langes Kettenmolekül, dessen einzige Funktion die Speicherung der Erbinformation ist. Damit Proteine(Eiweiße) gebildet werden, müssen diese Informationen gelesen und in Anweisungen zur Synthese übersetzt werden. Das erledigt die RNA(Rubinnukleinsäure). Das “Wörterbuch” der DNA übersetzt sich in 20 “essentiellen Aminosäuren”, obwohl es noch einige mehr davon gäbe. Vereinfacht gesagt, sind Aminosäuren die Grundbausteine der Zellernährung und der Proteine. Essentiell deswegen, weil sie unser Körper nicht selbst herstellen kann, sondern von außen über Nahrung zuführen. Nah Kin erklärt in ihrem Buch, dass die Mayaglyphen als ein Speicher für archetypische, universelle Eigenschaften anzusehen sind. Darin seien verschlüsselte, geistige Essenzen in einer für den menschlichen Organismus verständlichen Sprache enthalten. Hierbei würden die Aminosäuren als materielle Substanz fungieren, die Mayaglyphen selbst, als die spirituelle, feinstoffliche Substanz. So verbindet sie Aminosäuren und Mayaglyphen, kurzerhand zu Aminoglyphen. Dies würde eine Art “Gesamtpaket” spiritueller Weisheit bilden, und hat ein Mensch diese 20 Archetypen integriert, würde sich ein Kreislauf seiner gesamten irdischen Existent vollenden. Zumindest klingt es wie eine sehr interessante Theorie!

Ausführlich erklärt sie die zwanzig Mayaglyphen, die einen Ring aus zwanzig Symbolen bilden, die den zwanzig Attributen des Daseins entsprechen. Das holographische Bild der Glyphe (sog. Maya-Rad der Weisheit) ist gleichzeitig auch ein Urbild, das von den Tiefenschichten des Geistes erkannt wird und es soll so, das zerstörerische Werk des Egos ausschalten. Bei der Beschreibung, wie man die Aminoglyphen in sich aufnimmt, kommen quantenphysikalische Erklärungen zum tragen, wobei mir beinahe logisch anmutet, dass die alten Maya, Quantenphysikalisches Wissen kannten und auch anwendeten. “Selbstähnlichkeit, das ist die Eigenschaft von Gegenständen, Körpern, Mengen oder geometrischen Objekten, die bei Vergrößerung oder Verkleinerung dieselben oder ähnliche Strukturen aufweisen, wie im Anfangszustand - wie etwa Fraktale, waren den Mayas nicht fremd.

Es soll heilige alte Städte der Maya gegeben haben, in denen man die Wirkungsweise der DNA erkannt und Erfolgreiche Versuche, zur Erschaffung von Lichtwesen gemacht hatte. Je ein Mann und eine Frau, wurde aus den hoffnungsvollsten Stämmen ausgewählt, die am geeignetsten erschienen. Nach etwa 4 Generationen soll ein ganz besonderer menschlicher Prototyp entstanden sein, ein Wesen, das tiefste Weisheit verkörperte und die allerhöchsten, kosmischen Schwingungen in sich trug und welcher die Fähigkeit hatte, vollkommen im Ur-Einen Bewusstsein aufzugehen. Als man ihn dann zu einem AHAUKIN, zum geweihten Sonnenpriester ernannte, verlieh man ihm den geheiligten Namen KINICH AHAU, weil er die höchsten Schwingungen des Sonnenlichts aufnehmen und beherbergen konnte. Er sollte ein spirituell ausgerichtetes Reich errichten, dessen politischer Sitz im Heiligtum von Uxmal, in Yukatan war. Diese Phase der Mayas, ging in ihren Annalen als das “Goldene Zeitalter” ein.

KIN = Sonne

ICH = Gesicht

AHAU = Priester

Sehr interessant ist, dass man überall, wie Nah Kin erzählt, vor allem auf den Gebäuden der alten Maya und in ihrem Territorium, die Figur jenes Kinich Ahau, in Form einer Maskenabbildung findet. Ein schmales Gesicht, mit einem üppigen Bart auf der Oberlippe, dessen Merkmale in keinster Weise, mit den damals Ortansässigen Physiognomien kompatibel zu sein schien. Das er einer anderen genetischen Linie entstammen musste! Und sie sagt uns auch, dass diese Wesen den “Sternengeborenen” entsprachen und aus den Tiefen des Universums, aus anderen Regionen kamen. Auf jenen Masken soll auch seine wichtigste Botschaft versinnbildlicht sein, gleichsam ein Vermächtnis, für die Menschen aller Zeitalter. Durch verdeckte Nase, halb geöffnetem Mund und herausgestreckter Zunge soll anschaulich gemacht sein, dass er mit “dem göttlichen HAUCH” und durch den Mund atmete, weshalb diese Atemtechnik zur Aufnahme der Sonnenenergie, auch Kinich Ahau Atmung oder Sonnenatmung genannt wird.

Nach seinem Aufstieg ohne Wiederkehr und denen, die sich mit ihm absprachen, blieb ein Volk zurück, das immer weniger verstand und mit der Zeit, all seine hohen Werte verlor. Das sollte auch uns eine Warnung sein, alles ist fragil und endet, wenn es nicht gehegt und gepflegt wird. Als schließlich die spanischen Eroberer, die Konquistadoren kamen, sahen sie ein wildes Volk, primitiv und wohl leicht zu erobern. Seit 1992 schon, soll Kinich Ahau wieder, nämlich durch Nah Kin sprechen, die in spirituellem Kontakt mit ihm stehen soll. Und seltsam, ich find's gar nicht lächerlich .. Es ist tatsächlich möglich, dass Nah Kin eine der seltenen Ausnahmen ist, die nicht ihre Stimmen durch “Mindkontroll Techniken” der Geheimdienste eingeflüstert bekommt. Dieser Technologie muss man sich stets bewusst sein, sie kann alles durchdringen, jeden Geist lähmen, wenn man sich nicht durch geeignete Maßnahmen schützt.

< src = " http://www.youtube.com/v einbinden / TjLyOgAoCuc ? fs = 1 & hl = de_DE " type = " application / x -shockwave-flash " allowscriptaccess = "always" allowfullscreen = "true" width = "480 " height =" 385 ">

Bisher gab es nur ein einziges Buch, dass den KMT bestand und aus einer Channel Quelle entstammte - “Bringers of the Dawn”, zu deutsch, “Boten des Neuen Morgens” von Marcinak Barbara.

Um langsam zu einem Ende zu kommen, sollte verstanden worden sein, dass die zunehmende Sonneneinstrahlung uns alle verändern wird, spirituell, geistig und auch physische Veränderungen, innerhalb der DNA, werden auf uns zukommen, oder sind schon dabei, sich zu verändern. Die Gegenwärtige Endphase unseres 25 625 Jahre dauernden Zyklus, deren Abschnitte in 5 125 Jahren unterteilt war, kommt nun zu einem endgültigen Ende. Was letztendlich wirklich passiert – niemand weiß es, eine Botschaft der Zuversicht, der Hoffnung und Freude, ist allemal besser und entspricht auch meiner persönlichen Sichtweise, da ich Angst ablehne und alles was sie unterstützt.

Auch der Wechsel der Pole, des Magnetfeldes wird bis 2012 erfolgen, jedoch wie ein Spiegelbericht zeigt, ist nunmehr keine Sorge diesbezüglich nötig, dass wie eine wissenschaftliche Forschung erwies, kurzzeitig die Sonne selbst – wie passend – ein Magnetfeld zu unserem Schutz aufbaut, wie in dem Artikel - “kein Magnetfeld Kollaps” erläutert wird.

Wer sich NICHT für Meditationen interessiert, der ist natürlich nicht grundsätzlich verloren. Was für ein schlechter Witz wäre denn das? Jedoch muss gesagt werden, dass der Übergang dann etwas heftiger, abrupter erfolgen wird. Das wichtigste, was ich für jeden zu sagen habe, der sich dafür interessiert, ist IN SICH Ruhe zu finden. Oftmals ist das aber ein “frommer Wunsch” und gerade dann kaum erreichbar, wenn benötigt. Es wird ein Wandel im außen und ein womöglich für jeden extremer Wandel, in unserem Innern erfolgen. Beides gleichzeitig wegzustecken, stelle ich mir schwierig vor. Aber es wird unmöglich sein, wenn wir panisch und voller Angst, die neuen Strahlen des Lichts fürchten. Gelassenheit, Gelassenheit, Gelassenheit und nichts tun, keinen Widerstand entgegenbringen.

<- Ak- He-Nah-Tun, Am 1. Mai 1998, wurde in der heiligen Stadt Uxmal, Yukatan, der sogenannte “Goldene Strahl” aktiviert, wobei im Rahmen einer Zeremonie, die Pyramide Ak- He-Nah-Tun, wieder zum Leben erweckt und ihrem wahren Bestimmungszweck zugeführt. Pyramiden, alle Pyramiden sind Aufnahme und Verteilungsbehältnisse für gewaltige Energiemengen, wie der Sonne. An jenem 1. Mai, der ebenfalls KEIN Tag der Arbeit und es niemals war, wurde die Pyramide geöffnet und die feinsten Schwingungen der Sonne aufgefangen und tief bis ins Zentrum der Erde geschickt. Nach langen Jahrhunderten des Stillstands und der psychiAusflüsse der Menschheit, waren die Kanäle regelrecht verstopft, wie Nah Kin sagt. Aber so wie ihr Kinich Ahau auftrug, konnte auf diese Weise das Wissen der alten Maya und heiliges Wissen, um die Erde verbreitet werden. Es gäbe noch viel darüber zu sagen, aber mehr dazu fehlt hier der Platz. Wer sich angesprochen fühlt, der möge sich das Büchlein zulegen, auf alle Fälle ist dies kein Fehler .. es gäbe gewiss dümmeres, was man tun könnte. ------------------------------------

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über mich

Innsbruck/AUSTRIA, Austria
Ich bin ein normaler Kerl, mit dem man jederzeit ein Bier trinken kann. Wie jeder andere von uns Menschen, der seinen Verstand noch nicht bei der Neuen Weltordnung abgegeben hat, missfällt mir was ich sehe. Einige werden möglicherweise zum ersten Mal hören, das die Welt in der sie leben anders verwaltet wird, als uns erzählt und in den Schulen gelehrt wurde. Diese sogenannte geheime Informationspolitik, erstreckt sich auf alles Wissen das uns weiter bringen, oder in unserem Da-Sein unterstützen könnte. Meine Intention ist es keine Angst oder Panik zu schüren, sondern korrekte Informationen zu vermitteln, so gut ich es vermag. Diese Welt wird durch die okkulte ELITE gesteuert, dabei nützen sie die Erkenntnisse sowohl der high-tech Wissenschaft, als auch Esoterisches Geheimwissen der alten Zeit. Möglicherweise werden einige Dinge gesagt werden, die man eventuell schwer annehmen kann, aber das macht nichts. Lest einfach so, wie es euch beliebt, und wie es euch geeignet erscheint. Behaltet, was ihr für einleuchtend befindet, und verwerft das andere einfach.

Follower