WELCOME IN A OTHER VERSION OF REALITY

Sonntag, 12. September 2010

THE ASSANGE DECEPTION

Momentan dürfte Julian Assange sich nicht über mangelnde Berichterstattung beklagen, fragt sich bloß, ob im die “Richtung” schmeckt, wo die “Fahrt” hingeht – nämlich direkt zu seiner Beerdigung, zumindest wenn es nach der Kabale der neuen Weltordnung geht, den Eliten der Eliten, oder auch “die Erleuchteten”, wie sie sich selbst gerne sehen.

“Erleuchtet” ist gut, die würden doch nicht mal den Weg finden, hätten sie keine Lakaien dafür! Leider findet sich immer wieder einer, dem es scheinbar gefällt, als Wurm behandelt zu werden und am Boden zu kriechen, deren Speichel zu lecken!

Die Vorgangsweise könnte direkt den “Protokollen des Arthur Trebisch” entnommen sein, auch besser bekannt unter dem Namen “das Neue Testament Satans”, oder die “Protokolle der Weisen von Zion”. Ob nun eine “Fälschung” der Ochrana, wie einige immer wieder behaupten(scheint nicht totzukriegen sein) oder eine von den Rothschild’s, den Freimaurern untergejubelte Schrift, dürfte eigentlich unerheblich sein. Wer seine Augen aufmacht, den Zustand der Welt sieht, die eine nahezu 1:1 identische Projektion dessen ist, was in diesen Protokollen, bzw. Paragraphengesetze vorweggenommen wurde. Wer auch immer – irgendjemand wendet diese Gesetze an, zwar modifiziert, wie es jeder tun würde der pragmatisch handelt und einige unter uns haben eine ziemlich gute Vorstellung davon, WER dieser/diese jemand sein könnten! Anyway! Für heute!

§4
Wenn aber auch das nichts nützt und einer weiter in starrer Auflehnung wider unser Gebot beharrt, dann wollen wir durch unsere Leute dafür sorgen, das über ihn überall Böses geredet werden soll, und die, für die er kämpfen will und sich wider uns aufopfern, sich in Gehässigkeit und Verachtung von ihm abwenden. Dann wird er einsam werden und die Fruchtlosigkeit seines Tuns sehen und am unmöglichen Kampf gegen unser Volk verzweifeln und zugrunde gehen.

Die letzten Meldungen über Julian Assange, die von der Systempresse und den Mainstream Medien weidlich ausgeschlachtet wurden, handelten über eine angebliche, zuerst gleich 2 Vergewaltigungsvorwürfe, wobei sich dann nur mehr ein Nötigungsvorwurf herausstellte, wenn überhaupt. Jedoch 2 Tage später, als die damalige Staatsanwältin verlauten ließ, sie habe keinen Grund mehr anzunehmen, Julian im Zusammenhang mit Vergewaltigung zu verdächtigen, wurde von seinen Gegnern eine “schärfere Gangart” eingelegt. Und die Generalstaatsanwaltschaft von Schweden nahm in einem Anfall von unverständlicher und kaum nachvollziehbarer Hörigkeit, gegenüber den “US Behörden”, das Ermittlungsverfahren wegen Vergewaltigung wieder auf.

Eine Göteborger Staatsanwältin leitet nun den Fall, Name: Marianne Ny. Diese Staatsanwältin Marianne Ny, gab per Aussendung an sämtliche Presseagenturen, die Ausweitung der bisherigen, “nur” wegen Belästigung erhobenen Vorwürfe bekannt und es gebe jetzt plötzlich auch wieder Grund, zu weiteren Ermittlungsschritten. Irgendjemand findet sich immer, eine Karrieregeile Persönlichkeit, Schulden, Aussicht auf Belohnung, auch Angst – wir dürfen es uns aussuchen, welche ihrer gewaltigen Ressourcen sie benutzen, um Julian Assange s Ruf zu zerstören! Es gäbe da zwar noch immer den “Grund”, er habe wirkliche jemanden vergewaltigt. Doch dieser Vorwurf ist auf die Person von Assange gemünzt, derart fadenscheinig und dumm gewählt, dass es einem Schuss ins eigene Knie gleichkommt. Doch ein paar Hohlköpfe glauben auch das! Sie denken sich, wo s qualmt, da ist auch Feuer .. das mag bei einigen Dingen zutreffen, aber nicht wenn der Qualm selbst gebastelt ist!

Und einige Ratten sind sogar in der näheren Umgebung, JEDER Person bereit, ihn über die Klinge springen zu lassen! Es möge ein jeder dankbar sein, dass er niemals in eine solche vergleichbare Situation gekommen ist, er würde sich wundern, was von seiner Illusion bezüglich “meine guten und treuen Freunde”, dann noch übrig wäre ..

Wenn nur der Einsatz hoch genug und die niederen Instinkte “starken Reizen” ausgesetzt werden, was für einen Geheimdienst ein Kinder- bzw. Heimspiel ist, dann kann man sich wundern, wie tief manche Menschen fallen können.

Jedenfalls, wird sich auch Julian Assange jetzt solchen Überlegungen stellen müssen. Gegenüber der Website "The Daily Beast" sagte kürzlich eine isländische Abgeordnete, namens Birgitta Jonsdottir, die sich selbst als “Wikileaks-Vertraute” bezeichnet, in einem Telefon-Interview, sie sei dafür, dass Assange seine Rolle als Sprecher von WikiLeaks und Mitglied des Managements zumindest solange aufgebe, bis die polizeilichen Ermittlungen beendet seien. Und, fügte sich hochherrschaftlich hinzu, sie habe dies Assange auch mitgeteilt. Für ungeübte Ohren klang das, als wäre SIE die dafür richtige Ansprechpartnerin!

So könne man verhindern, dass das Projekt weiter in ein schlechtes Licht gerückt wird, argumentierte sie. Also für mich, klingt es nach dem Zischeln einer falschen Schlange! Einer Natter, die er unwissentlich in seinen Kreis aufnahm. O-Ton von Brigitta Jonsdottir:

Die Situation ist ganz klar außer Kontrolle geraten. […] Diese persönlichen Angelegenheiten sollten nicht mit Wikileaks in Verbindung gebracht werden. Ich habe ihn dringlichst darum gebeten sich auf die Gesetze zu konzentrieren, mit denen er konfrontiert ist und andere Personen die Fackel tragen zu lassen.

Behauptungen Assanges, dass es sich bei den Anschuldigungen um eine von US-Geheimdiensten inszenierte Schmutzkampagne handelt, bezweifelt Jonsdottir nach der Lektüre zahlreicher schwedischer Polizeiberichte und Nachrichtenmeldungen. Sie hält die Vorgänge vielmehr für eine “persönliche Angelegenheit” – ja, ganz klar, womöglich ein Missverständnis, ausgelöst durch “interkulturelle Schwierigkeiten” und -wie sie noch hervorhob – wegen Assanges eher geringe soziale Fähigkeiten!

ACH? Ist das so, Frau “Wikileaks-Vertraute”? Oder solltest sie nicht viel eher daraufhin einwirken, dass sie Julian Assanges Bild in der Öffentlichkeit weiter ramponiert? Ja, ja, sie wählte “nette Worte” dafür, sagte, dass er doch ein wenig “Pause machen” und andere sollten “die Fackel weiter tragen”, aber sie kann keinen damit täuschen, außer womöglich einige Halbgehirnige Schwachsinnige, was ihre wirkliche Absicht ist. Teile und Herrsche bei der Arbeit!

Tatsache ist, es gibt keinen besseren, keinen in der Tat integeren Mann bei Wikileaks, als Julian Assange. Eine andere Aussage Jonsdottirs - "es sollte nicht eine Person für WikiLeaks sprechen, sondern viele Personen" – passt ebenfalls zur Teile und Herrsche Manier und Vorgehendweise. Und Assange wäre nicht Assange, würde er diese Behauptungen still hinnehmen:

Einem Exklusiv Interview für Fox News zufolge, erklärte Assange was er von dieser Idee hielt- nämlich gar nichts! NIEMALS würde er seinen Posten aufgeben - nicht ohne darum zu kämpfen“. Dass ist der Assange den wir kennen, dass ist der Assange den wir lieben, NICHT diese komische, widersprüchliche und bar jeder Moral erscheinende Figur, die er laut den gestreuten Gerüchten sein würde! Julian Assange ist eine glaubwürdige Persönlichkeit, seine beinahe etwas schüchterne Art wirkt dazu höchst einnehmend, ein solcher Typ hat es gewiss nicht notwendig Frauen zu vergewaltigen, noch zu belästigen, ganz im Gegenteil wird er vermutlich alle Hände voll zu tun haben, um sie sich vom Leib zu halten. Und jeder, der sich nur ein ganz klein winziges bisschen darin auskennt, wie dass so mit Frauen und Männern ist, wird mir da Recht geben.

Julian Assange kam auch gleich direkt auf die Person von Jonsdottir zu sprechen, indem er ihre Seriosität anzweifelte. Sie sei KEIN Mitglied oder gar Organisatorin von Wikileaks und keine in irgendwelchen Dingen eingeweihte Person. Zahlreiche Internetpublikationen behaupteten dies, einschließlich dass immer mehr zum “Lügenmaul” verkommende Wikipedia”.( sorry, aber es stimmt) Assange sagte auch, er habe sie seit Monaten nicht mehr, weder gesprochen noch gesehen. Und Rücktrittsempfehlungen kann sie schon gar keine aussprechen ..

Als Fox News bei ihr nachfragte – naja, was will sie schon noch groß sagen – versuchte sie zu “kontern”: Das ist so nicht richtig. […] Das letzte Mal als ich mit ihm sprach war am Morgen, als die Vergewaltigungsbezichtigungen publik wurden. Ich mahnte ihn an diesem Punkt als Pressesprecher zurückzutreten.“ Wuff, wuff, kläff, kläff .. aber sie gab dann dennoch kleinlaut zu, keine offizielle Wikileaks Mitarbeiterin zu sein ..

Diese Berichte erfolgen nicht zufällig, erst kürzlich wurde bekannt gegeben, dass Wikileaks weitere, umfangreiche Dokumente und Dateien über den IRAK Krieg freigeben werden. Indem man den Boten diffamiert, versucht man die Aufmerksamkeit der Leute auf ihn, Julian Assange zu lenken, indem man Dreck Kiloweise über ihn häuft, anstatt über die Dinge, welche sie FÜR UNS – Wohlgemerkt, für jeden einzelnen Menschen – erkämpften, (das klingt jetzt etwas schwülstig, ist aber wahr) damit wir die Scheuklappen endlich ablegen, reden alle darüber ob er Frauen vergewaltigt hat! Da ist dumm und damit spielen wir ihnen in die Hände und zeigen, sie sind auf dem “richtigen Weg”.. mit ihrer “Assange und Wikileaks haben Blut an ihren Händen Rethorik”.

Wahr ist doch vielmehr, DIE haben doch Blut an ihren Händen! Die ganze CIA/FBI/NSA/WHITE HOUSE/ILLUMINATI/BANKER BANDE hat doch Blut LITERWEISE vergossen, es kann ihnen doch gar nicht blutig genug gehen! Lügenmaul Tony Blair rechtfertigt das in seinem unglaublich dummen und von gerade mal 3 Leuten gekauften Buch – alle 3 waren Ausländer- Seite um Seite, dessen bin ich mir sicher ..er kann nicht anders, Lügen ist sein Beruf! Dafür wurde er eingekauft!

Aber es gibt noch andere, von den Gegnern Wikileaks aufgestellte Fallen und Stricke, Desinformation ist ein grausames, hinterhältiges Geschäft!

In diesem Gulli Artikel etwa, wird über eine Gruppe berichtet, die sich „Wikileaks Insiders“ nennt, eine Website welche sich damit beschäftigt, durch vermeintliche Hintergrundinformationen über die Organisation Wikileaks, sowie den Australier Julian Assange, in ein denkbar schlechtes Licht zu rücken. Die über die Website cryptome verbreiteten Artikel beschreiben, wie etwa dieser “Nein Assange ist kein Vergewaltiger - er hat andere Probleme”-dass Assange sich mit Spendengeldern ein Luxusleben in Südafrika finanzieren würde, seine Dienstflüge ausschließlich in der First Class bucht und zahlreiche andere wilde Anschuldigungen, wie BETRÜGER und zahlreiche weitere, aus dem Hinterhalt abgegebene “Schüsse”, aus Julians Reputation als korrekter Mensch .

Einleuchtender Weise distanzierte sich Assange von solcherlei abgefeimten Beschuldigungen und erklärte, dass die Bezichtigungen nur Teil einer großangelegten „Schmutzkampagne“ seien. Er wäre noch nie in Südafrika gewesen und auch für seine Flüge würde er nicht unnötig Geld verprassen. Grundsätzlich ist die Ernsthaftigkeit der „Wikileaks Insiders“ umstritten, so auch der Tenor des Gulli Artikels. Wie immer zählen die Verbrecher aus dem Hinterhalt, auf die “wo Rauch, da Feuer Strategie” und die daran geknüpfte Hoffnung dass “irgendetwas” immer hängen bleibt! Anzumerken wäre aus meiner persönlichen Sichtweise, dass Julian Assange sich womöglich nicht das “beste Organ” dafür ausgesucht hat, um diese ausgesprochen haltlosen Vorwürfe zu entkräften. Fox News ist – wie sage ich das vorsichtig – äh, ein ganz klein wenig voreingenommen? Fox News und Fox Media, Newscorporation ist eine Nachrichtengruppe von Rupert Murdoch, der nicht nur Sympathisant der Neuen Weltordnung, sondern lange Zeit ihr Wegbereiter war/ist!

Für meine pessimistische Sicht spricht der Fakt, das man die “Wikileaks Insiders” als “legitim” und “real” beschreiben ließ. So? Anonyme Beschuldiger sind “real” und “legitim”? Ganz was neues ..

Julian Assange

Lasst uns hoffen, dass sich die Situation nicht noch weiter zuspitzt, das nächste “Protokoll” spricht davon, sich eines solchen Gegners, den man weder durch Frauen becircen, noch anderweitig beeinflussen kann, zu entledigen – Für IMMER! Zu den “Fischen” mit dem Kerl …

Die nächste Zeit wird bestimmt hart, für alle Wikileaks Mitglieder! Womöglich besteht sogar die Gefahr, dass sie über den gewaltigen Druck als Gruppe zerbrechen. Anzeichen, wie die Kritik am “Führungsstil”, gibts es genug .. Die Hilflosigkeit wegen Mannings Verhaftung Assange anzukreiden, beweist die gespannte Lage. Die ganze Bandbreite menschlicher Emotionen wird die gelieferte Munition darstellen, welcher sich die Geheimdienste und involvierter Schattenunternehmen bedienen werden. Einer wird gegen den anderen und jeder gegen jeden ausgespielt werden! Es steht zu hoffen, dass sich intern die “Wogen” glätten und ein starker Konsens gefunden wird, um dagegen anzugehen. Sonst sind sie Rettungslos verloren .. was einen “Totalverlust”, auch für uns alle bedeutet.

Quellennachweise:

http://brd-schwindel.com/die-protokolle-des-arthur-trebitsch-freimaurer/

http://blacksnacks13.spaces.live.com/blog/cns!BD779161601D08D0!11000.entry

http://www.thedailybeast.com/blogs-and-stories/2010-09-03/wikileaks-organizers-demand-julian-assange-step-aside/

http://www.foxnews.com/scitech/2010/09/08/wikileaks-julian-assange-fights/

http://www.gulli.com/news/wikileaks-leiter-assange-wird-nicht-zur-cktreten-2010-09-10

http://www.gulli.com/news/wikileaks-plant-umfangreichen-irak-leak-2010-09-10

http://cryptome.org/0002/wikileaks-rape.htm

http://infokrieg.tv/wordpress/?p=473

-------------------------------------------------------------------------

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über mich

Innsbruck/AUSTRIA, Austria
Ich bin ein normaler Kerl, mit dem man jederzeit ein Bier trinken kann. Wie jeder andere von uns Menschen, der seinen Verstand noch nicht bei der Neuen Weltordnung abgegeben hat, missfällt mir was ich sehe. Einige werden möglicherweise zum ersten Mal hören, das die Welt in der sie leben anders verwaltet wird, als uns erzählt und in den Schulen gelehrt wurde. Diese sogenannte geheime Informationspolitik, erstreckt sich auf alles Wissen das uns weiter bringen, oder in unserem Da-Sein unterstützen könnte. Meine Intention ist es keine Angst oder Panik zu schüren, sondern korrekte Informationen zu vermitteln, so gut ich es vermag. Diese Welt wird durch die okkulte ELITE gesteuert, dabei nützen sie die Erkenntnisse sowohl der high-tech Wissenschaft, als auch Esoterisches Geheimwissen der alten Zeit. Möglicherweise werden einige Dinge gesagt werden, die man eventuell schwer annehmen kann, aber das macht nichts. Lest einfach so, wie es euch beliebt, und wie es euch geeignet erscheint. Behaltet, was ihr für einleuchtend befindet, und verwerft das andere einfach.

Follower