WELCOME IN A OTHER VERSION OF REALITY

Mittwoch, 22. September 2010

DER WAHNSINN GREIFT UM SICH

Der größenwahnsinnige Ökonazi im gestrigen Artikel, der zwar nicht auf “Pfiff”, aber auf den finnischen Namen Pentti Linkola hört, versucht in seinen “Forderungen” den Anschein zu erwecken – wie übrigens alle anderen durchgeknallten seines Schlages auch – er sorge sich um “die Welt” und “den Planeten”, den man ja vor uns anderen “retten will”– na ja, Normalbürgern klingt doof, aber nicht mehr im Vergleich mit diesen “Malthusianischen Gläubigen”, da möchte ich doch gerne normal genannt werden.

Immerhin geht von uns keiner her und fängt vor versammelter Pressemeute an, Gift und Galle zu spucken und wenn sie denn könnten, die ganze Menschheit der Verdammnis auszuliefern! Und das schrägste von alldem, wo muss ich davon hören? Lese ich es in einer aktuellen Tageszeitung? Ist es den Nachrichten Vorlesern der TV Medien einige Sätze wert? Oder bekommen wir wenigstens die Chance, während der Autofahrt im Radio, im Verkehrsfunk davon unterrichtet zu werden?

Nein! Nichts von alldem, ein Alternatives Nachrichtenmedium fand es wert darüber zu berichten und uns zu informieren, dass die Welt um einen Verrückten reicher geworden ist! Man würde ja kein Wort weiter darüber verlieren, wenn dieser Malthusianische Jünger diese seine Ansichten verheimlicht und es schwer wäre, diese Aussagen zu verifizieren! Aber nein, er krakeelt es ja sogar durch die Gegend und will, dass es jeder hören kann - er glaubt ja, er sei im Recht! Der durchgeknallte Irre! Da kann ich nur einer Meinung sein, mit einer Lesermeinung:

Ich muß wohl mal zum Optiker: bei grün sehe ich automatisch rot.”

Alle Befürworter der EUGENIK (von altgriech. eu „gut“ und genos „Geschlecht“)hängen scheinheilig und für alle gut sichtbar, ihr “grünes Mäntelchen” in den “Wind”, nennen sich “Philanthropen” (Menschenfreunde), “Humanisten”, – seit neuestem auch “Klima Aktivisten” und geben sich ganz allgemein den Anschein für das “Gute” zu kämpfen …

image

Ha! Die Vorkämpfer .. das ich nicht lache! So, wie auch unsere sattsam bekannten “Freunde” vom OPT, dem “Optimum Population Trust”!

Für Neuzugänge und all jene, denen die Organisation des “Optimum Population Trust unbekannt ist, sollten wenige Worte der Erklärung ausreichen, diese britische Vereinigung stocksteifer Menschenhasser, ins “rechte Licht” zu rücken. Es ist, wie der Name schon “trefflich” beschreibt, eine Organisation, deren Ziel eine “optimale Bevölkerung” ist. Im Falle des OPT – und all der anderen übrigens ganz gleich – sieht dass dann so aus, möglichst viel heiße Luft und Verwirrung zu stiften.

Too many people: the UK’s population problem

In diesem 2003 herausgegebenen Schriftsatz ist alles enthalten, um die wirkliche Absicht dieser gefährlich unterschätzten Leute, zwischen den Zeilen herauszulesen! Sie machen den Menschen vor allem möglichen Angst, damit diese hauptsächlich Angst vor zuviel Menschen bekommen. Sie betreiben eine Agenda der Manipulation der Wahrnehmung, Filterung und Verzerrung des Denkens von Menschen. Kunstvoll arrangierte Wörter und Satzzusammenstellungen, verkleidet in wohlgefällige und seriös klingende Absichten, sind dabei ihre Masken und sollen darüber hinweg täuschen, dass sie eine Saat der Zerstörung und den Keim von Degeneration in die Gesellschaft tragen!

Sie pushen die Zivilisationsängste auf ein Maximum hoch, Angst ob genug Wasser für alle da ist, (ihre Antwort lautet natürlich: nein) ob wohl genügend Öl, Benzin, Gas, Nahrung, usw. für alle da sind(wieder nein) und malen insgesamt ein Schreckensbild an die Wand, dass Unwahrer nicht sein könnte, aber einige Leute fallen immer noch auf sie herein – leider viel zu viele! Sehen wir uns kurz einmal an, wie sie den kürzlich zurückliegenden Papstbesuch in England, für ihre Zwecke ausschlachteten:

(Zitate sind aus dieser Presseaussendung des OPT entnommen)

Der Optimum Population Trust richtete anläßlich dieses Papstbesuches, eine “starke und nachdrückliche” Protestnote an den Papst, über das Verbot der Empfängnisverhütung. (Als wenn den das berühren würde ..)

Der OPT Vorsitzende Roger Martin sagte: " Die katholische Kirche tut viel Gutes in der Welt, aber diese Effekte werden durch ihre inhumane Lehre und die Kampagne gegen die Empfängnisverhütung, wieder zunichte gemacht."

Der OPT präsentiert in seiner Presseaussendung, eine mehr als nur irrational zu nennende Rechnung. Dort heisst es: “Die Zahl, der meist armen Frauen, die an schwangerschaftsbedingten Ursachen sterben, entspricht zu einer je Minute, vier Jumbo-Jets voller Schwangerer Frauen, die täglich abstürzen. Rund 40 % dieser Schwangerschaften sind unbeabsichtigt; und Tausende dieser Todesfälle, pro Jahr, kommen aufgrund von unsicheren Schwangerschaftsabbrüchen, durch verzweifelte Frauen, denen der Zugang zu Familienplanung bestritten wird zustande, wobei Kondome eine effektive Form der AIDS- Prävention haben.”

Mal ganz abgesehen von dem konfusen Bild, mit den 4 Jumbo Jets, wer würde heute noch glauben, dass “tausende Todesfälle, durch verzweifelte Frauen, die keinen Zugang zu Familienplanung haben, zustande kommen sollen? Hm? An jeder popligen Ecke steht ein “Kondom Automat”, schlimmstenfalls geht man in eine Apotheke – noch nie davon gehört? Eine “moderne Erfindung”, wo Frauen und Männer reingehen, um Medikamente aller Sorten käuflich zu erwerben! Capisce?

Aber der Herr OPT Vorsitzende Martin, echauffiert sich noch weiter:

Er machte plötzlich den “Harry”, für die “unterdrückte Frau”, deren – jawohl! – Kontrolle, über die eigene Fruchtbarkeit, ein grundlegendes Menschenrecht sein sollte. Als würde ihn das interessieren, aber wie er meinte, dass die katholische Kirche versucht zu leugnen .. Wir sehen hier den gleichen hinterhältigen Argumentationstrick an der Arbeit, wie ihn der Neffe von Sigmund Freud, Edward Bernay, (der die Propaganda als erster Massentauglich einsetzte) anwendete, um die Agenda der Rockefeller voranzutreiben – den Feminismus. Besser gesagt, die 2. Welle des Feminismus, der mit dessen Zielen nichts mehr gemein hatte, sondern nur Männer und Frauen entzweien sollte und leider “Erfolgreich” in der Gesellschaft aufging. Die vordergründig, auf “das Recht der Frau, auf ihren eigenen Körper” gezielte Argumentation sollte sicher stellen, dass die Hemmschwellen zur Abtreibung, immer mehr nach unten sanken und wonach es schließlich zur Normalität wurde, eine Abtreibung zu machen.

Der Optimum Population Trust schert sich einen Dreck, um die Sorgen und Nöte von schwangeren Frauen, die für sie lediglich “Gebärmaschinen” darstellen und somit eine “gefährliche Waffe, in ihren Augen”. Nichtsdestotrotz wird mit treuherzigem Augenaufschlag darauf hingewiesen, “dass nicht nur die Gesundheit der Frauen, nein, auch die der Kinder betroffen sind ..” snief .. und kommt mit dem nächsten “Dampfhammer” als Vergleich: “Jede Mutter, mit ein oder zwei Dollar pro Tag, weiß, dass ihre Kinder besser ernährt werden, wenn die verfügbare Nahrung unter sagen wir Vier Kindern, als unter Zehn aufgeteilt ist." (Hauptsache weniger ..)

Nicht zu fassen, mir kommen gleich die Tränen, das ist schon ein wenig zu Durchsichtig, wie ich finde ..

Er fährt dann fort, die Millenniumsziele der “Earth Charta” anzusprechen, wie sie von der UNO, Lucis Trust und den anderen Neue Weltordnungs Organisationen gepriesen werden. Spricht von “Menschenwürde”, meint aber den Verzicht des Menschen auf Nachwuchs, redet über das “Empowerment” von Frauen, meinte aber nichts anderes, als dass alle Frauen mehr Sex mit Verhütung machen sollen. Die “beste Lösung” ist natürlich Sterilisation, wofür der OPT “kämpft”, dass einst “jede Frau, jedes Mädchen, freien Zugang zu Sterilisation" haben würde – am besten schätze ich, wäre da eine Art “Geburtsrecht”, also gleich bei der Geburt sterilisieren ..

Es war der britische Universalgelehrte Robert Malthus (1766–1834) der 1798 ein Grundlagenwerk des späteren Sozialdarwinismus veröffentlichte:

An essay on the principle of population as it affects the future improvment of society („Ein Aufsatz über das Prinzip des Bevölkerungswachstums, wie es die künftige Verbesserung der Gesellschaft beeinflusst“). Darin erklärte er Kriege, Hungersnöte, Seuchen, Armut, Erb- und Suchtkrankheiten als natürliche Reaktionen auf Überbevölkerung und Nahrungsknappheit. Der ständige Kampf um die tägliche Ernährung begünstige und verbessere die Fähigkeiten der Starken und Tüchtigen, während Schwache, Faule und Träge unterliegen müssten.

Ergänzend forderte Malthus, in der zweiten Auflage dieses Buches von 1803 Präventivmaßnahmen wie Geburtenkontrolle durch Enthaltsamkeit. Sozialgesetze, staatliche Armenfürsorge und Arbeitsbeschaffung dagegen, sah er als widernatürliche Eingriffe. Diese würden das Bevölkerungswachstum fördern, so das Nahrungsangebot für den Einzelnen vermindern und so mehr Arme hungern und mehr Reiche in Armut sinken lassen. Und dass geht ja nun gar nicht ..

Nachfolger von Malthus, wie Charles Darwin und Herbert Spencer setzten dessen “Denkweise und Tradition” fort, wobei Darwin der Kernsatz ihrer Thesen Survivals of the Fittest , das überleben des Stärkeren, irrtümlich zugeschrieben wurde, es war Spencer, der diesen Klassiker der Unmenschlichkeitslehre prägte. Erwähnenswert ist noch der Adelige Francis Galton, ein Verwandter und Anhänger Darwins, der eine eigene Vererbungstheorie entwickeln sollte. Es gibt natürlich noch einige weitere “Einpeitscher” dieser Denkweise, aber für uns sollten diese genügen, um den Kern der Angelegenheit zu verstehen.

In seiner Schrift Inquiries into Human Faculty and its Development (1883) definierte Galton Eugenik als „Wissenschaft von der Verbesserung der Rasse“. 1905 erklärte er in dem Aufsatz Eugenics: Its Definition, Scope and Aims:

„Die Eugenik hat in der Tat den hohen Anspruch, eine orthodoxe religiöse Lehre der Zukunft zu werden, denn die Eugenik kooperiert mit den Werken der Natur durch die Sicherstellung, dass die Menschheit durch die geeignetsten Rassen repräsentiert sein wird.“

Mit der Eugenik liebäugelte damals nicht nur Hitler, es war allgemein “Hipp”, ein Eugeniker zu sein, allen voran die Führer der USA. Es mag für uns heute paradox klingen, aber die Ansicht eines Eugenikers galt als “modern” und “aufgeklärt”. Ein Eugeniker war “seiner Zeit weit voraus”, glaubte man allen Ernstes. Es gab gesetzliche Heiratsverbote für „Epileptiker, Schwachsinnige und Geistesschwache“ ganz allgemein, welches später mit Zwangs Sterilisierungen verbunden wurde. 1921 fand in New York der “zweite internationale Eugenik-Kongress” unter der Schirmherrschaft des American Museum of Natural History statt. Die Organisatoren und Honorarpräsident Alexander Graham Bell strebten Gesetze an, die die Ausweitung von „defekten Rassen“ verhindern sollten. Es wäre eine laange, lange Liste von Absurditäten, würde ich alles aufzählen was es hier zu berichten gäbe! Es genügt zu sagen, Eugenik war in!

image<- aber na klar ..

Aber nach und nach, zeichnete sich aber durch wissenschaftliche Arbeiten und um die Jahrhundertwende, zum 20 Jh. immer deutlicher ab, dass diese ganzen sogenannten wissenschaftlichen Theorien, nur Mumpitz und höchstens Vermutungen waren. Es stellte sich heraus, was kluger Menschenverstand und menschliches Mitgefühl von Beginn an diktierte: Hilf deinem Nächsten! Dann wird auch die Welt, in der du lebst, ein besserer Ort. Das hielt aber einen harten Kern von Unbelehrbaren nicht davon ab, weiterhin zur Eugenik zu stehen. Sie gingen in den “Untergrund”, mit ihren Vorstellungen und betrieben dann eben Zwangsterilisation verdeckt, über UNO Hilfsprogramme und Verhütungskampagnen der dritten Welt, wie die Rockefellers. Durch Gifte in die Nahrung einzuschleusen, durch erhebliche Aluminiumgaben, Aspartam und Fluor, ach, auch hier gibts eine sehr lange Liste ..

Es sollte sich ebenfalls herausstellen, dass auch die Ideen der Eugenik, so wie die heutigen vorgeschobenen Gründe, wie Klimaschutz, knappe Ressourcen,etc. auch nur ein “Deckmantel” für jene Leute gewesen sind, deren Ideologie viel tiefer geht. Diese Leute hassen andere Menschen! Ja, wirklich, HASS! Die Erde wimmelt nur so von diesen Kreaturen, so denken sie, müssen sie – mindestens - 2 Drittel der Weltbevölkerung beseitigen und vom Antlitz der Erde tilgen. Weg mit diesen “unwürdigen Tieren”, mehr sind wir für sie nicht.

DD.jpg Dagobert Duck image by Marjoleinvanolderen

Ich persönlich vermute, dass ihnen sehr wohl bewusst sein muss, dass die anwachsende Bevölkerung auch für die Bewusstseinsentwicklung verantwortlich ist. Da alles ein wenig dichter und den Anschein von begrenzten Ressourcen hatte, ist auch die geistige Entwicklung “dichter” geworden und Wissen wurde rascher weitergegeben und ein unmerkliches, jedoch stetiges Wachstum zeigte sich. Inzwischen ist es so, dass wirklich greifbare Angst innerhalb der Elite umgeht, da sie sehen dass immer mehr Menschen politische Interessen zeigen und sich weiter bilden. Das ist natürlich nicht gut für deren Interessen, die nur Reibungslos funktionieren können, wenn wenig Bildung in der Gesellschaft vorhanden ist. Denn dann ist es leicht, die kleine gebildete Schicht zu kaufen und sie mit partizipieren zu lassen, dabei alle anderen zu unterdrücken und auszunehmen. Aber dass wird es nun nicht mehr spielen .. auch von daher rührt dieser gnadenlose und unversöhnliche Hass!

<- wir wuseln nur so dahin .. :-)

Und erstaunlich ist auch, angesichts des bisher aufgezählten, würde man doch eher annehmen, dass die Mitglieder des OPT vermutlich alle einer Gemeinde von “Hintertupfing” entstammen und kaum gebildet sind. Falsch gedacht! Im Gegenteil, die Creme der elitären Intellektuellen Englands haben sich dort versammelt und streben von da aus, eine “nachhaltige Population” und die Reduktion von 2 Drittel der Weltbevölkerung an. WIE sie das bewerkstelligen wollen, darüber schweigen sie sich - vorerst noch - vornehm aus. Besorgniserregend finde ich, wie offen sie über ihre Ziele sprechen, und anscheinend mit Volkes Rückendeckung – wie sie fälschlicherweise annehmen, sonst würden sie doch eher das Licht der Öffentlichkeit scheuen.

Die Klangvollen Namen der OPT Mitglieder lauten:

Sir Partha Dasgupta, Professor Frank Ramsey, Professor der Wirtschaftswissenschaften der Universität von Cambridge. Professor Paul Ehrlich, Professor für Bevölkerungsstudien in der Stanford Universität. Jane Goodall DBE PhD, Gründerin des Jane Goodall Institutes, und UN Friedensbotschafterin. Susan Hampshire OBE, Schauspielerin und “Bevölkerungs-Aufklärerin”. Professor John Guillebaud ehemaliger Co-Vorsitzender des OPT, emeritierter Professor für Familienplanung und reproduktive Gesundheit, University College, London. Früherer Medical Director des Margaret Pike Centers für Familienplanung. Professor Aubrey Manning OBE, Präsident des Wildlife Trust und Emeritierter Professor der Naturhistorischen Gesellschaft, der University von Edinburgh/Co-Autor des beliebten Textes "An Introduction to Animal Behaviour. Professor Norman Myers CMG, ebenbürtiges Mitglied am Green College, Universität Oxford, und an den Universitäten von Harvard, Cornell, Stanford, Kalifornien, Michigan und Texas/Nachhaltigkeitsexperte. Sara Parkin OBE, Gründerin und Treuhänderische Direktorin des Forums für die Zukunft und Direktor des Natural Environment Research Council und der Leadership Foundation für Höhere Erziehung und Schulleiterin in der Industrie. Jonathon Porritt CBE, Gründungs-Direktor des Forums für die Zukunft und Vorsitzender der britischen Kommission für nachhaltige Entwicklung/ehem. wichtiger Berater von Gordon Brown. Sir Crispin Tickell GCMG KCVO, Kanzler der Universität von Kent, Direktor des Vorausschauende Politik-Programms am James Martin-Institut, und ehemaliger, britischer Vertreter im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen

Neuestes Mitglied ist - James Lovelock! Richtig, der “Gaja” Begründer .. Merkt euch diese Namen!

Der OPT ist im Grunde eine “falsche Front Organisation”, im Dienste der Rockefeller Agenda. Der OPT ist auch nicht der einzige Verein, der in letzter Zeit immer lauter seine Absichten kund tut. Ein anderer “Menschenfreund” und “Weltverbesserer” ist Microsofts Bill Gates, der durch die Bill & Melinda Gates Stiftung, die vordergründig als “gute Werke Stiftung” platziert wurde, aber eine zutiefst Menschenverachtende Politik vorantreibt.

Es ist schon länger bekannt, dass Bill Gates ein Eugenik Enthusiast ist, immer weniger Leute, nehmen ihm seine “Freude am Impfen” und seinen Hang zum Altruismus noch ab. Es ging leider mehr oder weniger in den Nachrichten unter, dass Bill Gates dieses Jahr, in Sitges, Spanien, am Bilderberger Treffen teilgenommen hatte.

“Wenn wir richtig gute Arbeit leisten mit neuen Impfstoffen, Gesundheitsversorgung und Fortpflanzungsmedizin, dann könnten wir dieses Problem (die Bevölkerung) um vielleicht 10 oder 15 Prozent verringern.” Bill Gates

<- PROSECCO? Hm?

Bill Gates bezieht sich hierbei NICHT wirklich auf Gesundheit, wie wir, DU und Ich es interpretieren würden. Er denkt dabei an viel wirkungsvollere Methoden, wie sie sein Freund und Obamas derzeitiger Wissenschaftsberater des Weißen Hauses, John P. Holdren, in seinem Buch “Ecoscience” von 1977 vorsah, indem er seine Hoffnung, auf ein zukünftiges, diktatorisches “planetares Regime” niederschrieb, wo “drakonischen Maßnahmen” zum Alltag einer Menschenverachtenden Bevölkerungsreduktion gehörte. Natürlich muss das frusten, ich “verstehe das”, wenn man nicht über “das Gute” sprechen darf, was man zu Tun beabsichtigt, also legt sich Gates so richtig ins Zeug und faselt sich die Mundwinkel ab, um uns die Gefahr einer CO 2 Hölle “schmackhaft” zu machen. Es heisst doch immer, Bill Gates sei ein weitblickendes Genie und kluger Mathematiker, was er als Computererfinder auch sein sollte, aber Genie? Nein, Verzeihung, aber das glaube ich nicht, nee niemals! Einem Mathematiker sollte jedenfalls berechnen können, wie wahrscheinlich es ist, dass die Leute ihm den Schmus abnehmen. Die paar Leute, die heute noch nicht wissen, dass die CO 2 Agenda völliger Humbug ist, diese “Handvoll” Menschen darf er ruhig auch haben – es sind zu wenige. Und bald, laufen sie ihm auch noch weg .. und übrigens, seine “ CO 2 Berechnungen” sind NICHT von ihm, die hat er direkt dem Reduktionsprogramm des OPT abgekupfert, die mit ihrem POP OFFSETS Programm schon weit voraus dachten und jedem eine globale Atemsteuer aufs “Auge drückten” – noch - freiwillig.

Nein, Genie ist der keins, verkappter Nazi – dass glaube ich schon eher! Es gibt sogar Gerüchte, er habe Codes von Apple gestohlen, um sein Windows zum laufen zu kriegen und sich an weiteren Dienstprogrammen aus anderen Unternehmen gütlich getan haben und integrierte sie in seine Pakete, mit IHREM im Programm noch eingebetteten Namen (Norton, PC-Werkzeuge, Stac Elektronik, usw.). Seine Theorie war 'stiehl es”, und es dann auf Gerichtsverfahren drauf ankommen zu lassen .. Also, ich habe keine Ahnung, ob das wahr ist, wie gesagt Gerüchte behaupten dies, aber es gibt sie schon sehr lange und sind hartnäckig, diese Gerüchte. Wenn sie stimmen sollten, dann ist Bill Gates ein noch viel schlimmerer Verbrecher als bisher schon bekannt. Irgendwie neige ich dazu, diese Vorwürfe links liegen zu lassen, weil, es ist doch nur Geld, um was es da letztlich geht. Sollten nicht die ungeborenen Leben, die durch seine Impfkampagnen und sein Geld bezahlten Sterilisierungen, in der “dritten Welt”(ich mag diese Bezeichnung nicht) und die noch tiefer gehenden Pläne, einer Realisierung des “feuchten Traumes”, 2 Drittel der Menschheit zu reduzieren, viel wichtiger sein und wir ihnen mehr Aufmerksamkeit schenken, als der Frage, ob er jetzt “Windows” ehrlich erworben hat?

Ehrlich, das ist mir völlig “schnurz”, nicht egal hingegen ist es mir, wieviel Tod, Leid, Schmerz und Tränen, durch Leute wie ihn produziert wird. Zu stoppen ist das nur, durch Aufklärung und verändertes Denken. Ich glaube zutiefst, an “geistige Lösungen” und sah schon den einen oder anderen – wenn auch eher kleinen Beweis dafür.

Eine schlimme, ernüchternde Erfahrung wird es auch für die vielen, naiven und gutmeinenden, gutgläubigen jungen Menschen, die nur gelernt haben nachzuquatschen, was man ihnen durch Multiplikatoren wie GREENPEACE eingetrichtert hat! Kein einziger von denen, hat sich die Mühe gemacht, darüber wenigstens nur zwei Minuten nachzudenken, nur lächerliche 2 Minuten, könnten einen wesentlichen Unterscheid im Denken ausmachen, oder wenn sie ihre Grundlegenden Physikkenntnisse anwenden würden! Das würde schon ausreichen, um solche Leute in Frage zu stellen, da doch jeder Lehrer wissen sollte, dass CO 2 zu nur 0,03% in der Atmosphäre enthalten ist, dass von Menschen verursachte CO 2 beträgt etwa nur rund 3 %. Alles andere produziert die Natur.

Home

Eine sehr empfehlenswerte Website, um die Mythen um eine behauptete Überbevölkerung zu entkräften, sowie die dazu präsentierten Daten als Fake zu entlarven ist die Internetpräsenz http://pop.org. Dahinter verbirgt sich das Population Research Institute, dass ich - wie ich gerne zugebe, rein zufällig beim “Surfen” gefunden habe. Es wurde wirklich längst Zeit, dass jemand sich berufen fühlte, damit auf die Lügen und Propaganda zu antworten, wie sie von den Mentalhygienikern und Eugenikern in die Welt und in Umlauf gesetzt werden. Heute versuchen sie sich eben unter den “Klimaaktivisten”(was für ein Unwort) zu verstecken.

Übrigens, nur so nebenbei, man begann schon 1958 damit, das Schreckgespenst der “Globalen Erwärmung” an die Wand zu malen. Doch, doch, es ist ein langer, langer Weg gewesen, sie haben es immer und immer wieder versucht, ob es zuerst 1958 die “Globale Erwärmung”, die EISZEIT in den 70 ern, das WALDSTERBEN in den 80 ern, das OZONLOCH, dem man dann in den 90 ern, die Schuld an einem mysteriösen “Treibhauseffekt” gab, all dass funktionierte mehr recht wie schlecht, aber steter Tropfen höhlt bekanntlich den Stein ..

Wir müssen deutlicher und direkter werden, es muss klar sein, dass die Bevölkerungen diese Versuche, eine globale Steuer einzuführen ablehnt!

Quellennachweise:

http://blacksnacks13.spaces.live.com/blog/cns!BD779161601D08D0!11339.entry

http://de.wikipedia.org/wiki/Eugenik

http://www.optimumpopulation.org/index.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Charles_Darwin

http://de.wikipedia.org/wiki/Herbert_Spencer

http://de.wikipedia.org/wiki/Eugenik#Bev.C3.B6lkerungstheorie_von_Robert_Malthus

http://de.wikipedia.org/wiki/American_Museum_of_Natural_History

http://www.propagandafront.de/130360/bill-gates-nimmt-am-bilderberg-treffen-2010-teil.html

http://www.theflucase.com/index.php?option=com_content&view=article&id=2808%3Abill-gates-calls-for-population-reduction-infowars-reports-&catid=1%3Alatest-news&Itemid=64&lang=en

http://pop.org

-----------------------------------------------------------------------------

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über mich

Innsbruck/AUSTRIA, Austria
Ich bin ein normaler Kerl, mit dem man jederzeit ein Bier trinken kann. Wie jeder andere von uns Menschen, der seinen Verstand noch nicht bei der Neuen Weltordnung abgegeben hat, missfällt mir was ich sehe. Einige werden möglicherweise zum ersten Mal hören, das die Welt in der sie leben anders verwaltet wird, als uns erzählt und in den Schulen gelehrt wurde. Diese sogenannte geheime Informationspolitik, erstreckt sich auf alles Wissen das uns weiter bringen, oder in unserem Da-Sein unterstützen könnte. Meine Intention ist es keine Angst oder Panik zu schüren, sondern korrekte Informationen zu vermitteln, so gut ich es vermag. Diese Welt wird durch die okkulte ELITE gesteuert, dabei nützen sie die Erkenntnisse sowohl der high-tech Wissenschaft, als auch Esoterisches Geheimwissen der alten Zeit. Möglicherweise werden einige Dinge gesagt werden, die man eventuell schwer annehmen kann, aber das macht nichts. Lest einfach so, wie es euch beliebt, und wie es euch geeignet erscheint. Behaltet, was ihr für einleuchtend befindet, und verwerft das andere einfach.

Follower