WELCOME IN A OTHER VERSION OF REALITY

Freitag, 24. September 2010

WO SIND UNSERE KINDER?

WO SIND SIE GEBLIEBEN?

Das die Mainstream Medien nichts darüber berichten, was wirklich in dieser Welt los ist, das sind wir mittlerweile gewöhnt. Sie fälschen, schreiben um und negieren ansonsten alles von Relevanz, um “das Stimmvieh” – uns – nicht übermäßig "aufzuregen". Ein Paradebeispiel dieser Politik konnten wir soeben wieder mit Ansehen, als man die Rede von Amadinedschad, vor der UNO Generalversammlung einen “Eklat” nannte, wo er doch nichts anderes tat, als die WAHRHEIT zu sagen. Natürlich verließ man wieder geschlossen den Saal, allen voran die US Delegation, nachfolgend auf dem Fuß, ihre Büttel und Lakaien.

Die Medien decken hauptsächlich die Politiker und sind längst schon keine “4.Macht im Staate” mehr, welche den anderen auf die Finger klopft, kein “Wachhund des Volkes” mehr, was einmal ihre vorgesehene Aufgabe war. Und so braucht sich auch niemand wundern, wenn so gut wie niemand weiß, dass JEDES JAHR TAUSENDE von KINDERN einfach “verschwinden”!

EU-Bericht zu Kinderhandel in Europa

"Wohin sie verschwinden, wissen wir nicht"

Außer es tritt der sehr seltene Fall sein, wo eine internationale Behörde WILL, aus welchen Gründen auch immer – meistens, um das eigene Image aufzupolieren, das diverse schockierende Fakten bekannt werden. Sie trösten sich allerdings mit der Gleichgültigkeit der Bürger, die tatsächlich kaum registrieren, dass eine Nachricht vielleicht wirklich einmal wichtiger ist, als der durchschnittliche tägliche “Einerlei Brei”. Wie jetzt dieser vorgelegte “Bericht der EU-Grundrechteagentur,”über den Kinderhandel.

Morten Kjaerum, der Direktor und Leiter der EU-Agentur für Grundrechte, fordert mehr Einsatz im Kampf gegen Kinderhandel. Aber, na ja, dieser Bericht hebt sich leider nicht sehr unter all den anderen, dieser Behörde angefertigten Berichte hervor. Ich habe sogar den Eindruck – mag sein, er täuscht, dass derAntisemitismus Report” (ein absolutes Unwort!) viel, viel wichtiger und einen größeren Stellenwert genießt, oder die “Fremdenfeindliche Stimmung einiger EU Staaten, gegen die Roma”, den auch da fordert die Grundrechte Agentur(tatata tamm) “entschlossener gegen Diskriminierungen vorzugehen”.

Morten Kjaerum, Leiter der EU-Grundrechteagentur (Foto: AP)

Im Prinzip dient diese “EU-Grundrechte Agentur” nur dazu, diverse Nationalstaaten zu gängeln. Es geht ihnen NICHT wirklich darum, Missstände aufzuzeigen oder gar zu bereinigen, No, oh Shocking, dann müssten man sich doch mit all den unappetitlichen Details beschäftigen, igitt! Nein, nein, dreckig werden, das will keiner ..

So sehr es begrüßt werden kann, dass man wenigstens darüber einen Bericht schreibt und so dokumentiert, wenn auch nicht mehr, muss auch beanstandet werden – zumindest aus meiner persönlichen Sichtweise – dass dieser Bericht eher verharmlosend, zumindest nicht die wirkliche Situation darstellt.

Tausende Kinder werden jedes Jahr von Menschenhändlern verkauft und ausgebeutet, viele von ihnen wurden von ihren Eltern verkauft, die so arm sind, dass ihnen nichts anderes übrig blieb, als ihr eigenes Kind herzugeben, wovon sie vermutlich noch genug haben. Und wenn nun dieser “Direktor der EU-Grundrechte Agentur”, einen der tausende Fälle schildert :

"Dayo, ein 15-jähriges Mädchen, wurde aus Nigeria nach Großbritannien gebracht. Sie landete in einem Haushalt und musste sehr schwer arbeiten. Auf drei Kinder aufzupassen, alle Hausarbeit zu erledigen und verprügelt zu werden, gehörte zu ihrem Alltag.”

Ja, das ist nicht schön, aber es zeigt nicht die rauhe Wirklichkeit, wonach Mädchen in erster Linie an Bordelle und Jungen ebenso, als Lustobjekte verkauft werden! Eine Warnung: Ab hier werden die Dinge etwas unschön, zart besaitete Naturen wird abgeraten, weiter zu lesen!

Natürlich, uns wird klar, warum solche Dinge nicht in der Öffentlichkeit ausgebreitet werden, würde doch das ganze Ausmaß des Kinder und Sklavenhandels bekannt werden, deren “Hintergründe” einen zum kotzen bringt und einen nur mehr hilflos den Kopf schütteln lässt. Der Durchschnittsbürger hat weitgehend keine Ahnung, dass ganze Netzwerke existieren, die tagtäglich weiteren Nachschub für die Päderasten und Kinderschänder besorgen, für ihre perversen Vergnügungen, für rituelle Zwecke, um als Blutopfer für Satanisten zu dienen. Diese “Dinge” geschehen, sie sind nicht aus irgendwelchen gruseligen Filmen, das ist die Wirklichkeit – willkommen in der Realität!

“Der Vagus Nerv reguliert den Gefäßtonus und die Herzfrequenz, bei übermäßiger Stimulation des Vagus kommt es dann zu einer Gefäßerweiterung und einem Herzfrequenzabfall, beides zusammen kann zu einem Schock Zustand führen. Daher der Name vasovagaler Schock.”

Diese Erklärung aus der “Inneren Medizin”, auch Vasovagale Synkope genannt, beschreibt nicht im mindestens die grausame Erfahrung, die tausende Kinder tagtäglich, auch heute, jetzt erleben und mitmachen müssen. Es gibt unter den Satanisten und Kinderschändern eine richtige Obsession, eine Besessenheit für analen Sex mit Kindern.

Es existiert seit dem Mindkontroll “Projekt MK Ultra”, genauer gesagt, eines seiner vielen Unterprojekte, genannt Projekt Monarch, trotz der unzähligen Dementi der US Behörden (wer nimmt die noch ernst), ein verbreitetes Wissen über Trauma basiertem Mind Kontroll. Uns interessiert heute nicht, ob es diese Programme noch gibt (natürlich!) sondern, wie das Wissen über das Gehirn und seine Abwehrmechanismen pervertiert und genutzt wurde, um wahre Zombies und Sklaven zu erschaffen, die in einem Dämmerschlaf existieren, kaum mit Bewusstsein beseelt.

Unser Gehirn hat - vergleichbar einer eingebauten Sicherung – einen Abwehrmechanismus, um extremen Schmerz auszublenden, er blockiert einfach die Erinnerung daran. Das geht allerdings auf Kosten der Identität – das Gehirn baut eine Mauer, um das Erlebnis herum auf, eine regelrechte Wand aus Vergessen, um schreckliche Erlebnisse nicht noch einmal durchmachen zu müssen. Das kann sehr sinnvoll sein. Dieser einzigartige Mechanismus wurde von den “Eingeweihten” immer schon verstanden, auch die frühen Schamanen wussten davon, es waren die Nazis unter Mengele, welche dieses “Phänomen” weiter und tiefer denn je erforschten, unbehindert von lästiger Ethik und menschlicher Moral.

Mengele und die Nazis perfektionierten in Folge, diese und andere Methoden geistiger Kontrolle. Sie erarbeiteten ein grausames Protokoll, wonach jeder Mensch, der durch Folter und/oder sexuellen Missbrauch systematisch so traumatisiert wurde, dass diese Person dann an einem gewissen, unerträglich gewordenen Punkt, ihre Erinnerungen abblockt und aber seine Persönlichkeit in verschiedene, voneinander unabhängige Abteilungen aufspaltet, wovon eine Persönlichkeit von der Existenz der anderen keine Ahnung hat. Und sobald nun diese Einheit des Gehirns vorsätzlich zerstört wurde, kann man diese verschiedenen voneinander unabhängig agierenden “Abteilungen” für diverse Aufgaben oder auch Erfahrungen programmieren. Ein komplexes System einer Mischung aus Farben, Signalen, Worten und Klängen, dienen dabei als “Schlüsselcodes”, womit man die gewollten Abteilungen aktiviert oder still legt, nicht viel anders, als würde man eine Computerdatei aufrufen oder deaktivieren.

Was ich versuche hier zu schildern, ist natürlich ein weitaus komplexer und komplizierterer Vorgang, aber ich denke es reicht, um zu verstehen womit wir es zu tun haben. Man kann dann nach belieben, einen gewollten, programmierten Teil aus dem Unterbewusstsein holen und für eine gewisse Zeit ins Wachbewusstsein versetzen, um das Opfer dieser Menschenunwürdigen Behandlungen für eine Handlung zu benutzen. Das ist der perfekte Attentäter, weil er nachher nicht einmal selbst davon weiß, was er getan hat! Denn ein zu Beginn eingepflanzter Befehl sorgt dafür, nach beispielsweise abgegebenen Schuss aufs Ziel, ein sofortiges Vergessen einzuleiten. Und das funktioniert bestens!

Die Psychiatrie kennt diese Fälle als “Multiple Persönlichkeitsstörung”, es ist schon einige Zeit her, da las ich ein Buch über eine Frau, die sage und schreibe 200 (in Zahl Zweihundert) verschiedene Persönlichkeiten in sich vereinigte, jede völlig verschieden voneinander! Oder auch “Dissoziative Identitätsstörung”(DID).

Es hat schon einen guten Grund, warum dieser kleine Abstecher in die dunkle Welt der Geheimdienste vonnöten gewesen ist. Wir kommen jetzt zum Grund, der Besessenheit für analen Sex mit Kindern: Die Psychotherapeutin Vera Diamond hat “einschlägige Erfahrungen” mit Kindesmissbrauch und sagt, dass multiple Persönlichkeiten auch durch anale Penetration der Kinder erreichen kann! Diese Penetration ist so schmerhaft für ein Kind, dass sie eine Energiewelle aus Schmerz die Wirbelsäule hinaufschickt, die dann im Gehirn des Kindes regelrecht explodiert! Daraufhin wird eine Persönlichkeitsspaltung ausgelöst und verursacht! Und dass ist es, was mit Vasovagaler Schock bezeichnet wird!

Die Opfer solcher Praktiken – wenn sie überleben – was nicht unbedingt immer sicher ist, malen zur Beschreibung ihres Schmerzes, eine Art weiße Energie, die in Wellen von der Unterseite der Wirbelsäule aufwärts kommt, die in ihren Köpfen nach allen Seiten hin explodiert. Ich will erst gar nicht so tun, als ob ich jemals diesen Schmerz ermessen könnte, niemand kann das, der es nicht selber erleben musste.

Und wer ist nun derjenige, der das größte Wissen in Europa über diese Dinge hat? Ein “guter alter Bekannter”, dass “Tavistock Institute of Foreign Relations”, die “Mutter” aller Institute, die Mindkontroll Techniken ausüben. Ein ehemaliger Psychiater des Tavistock Institutes, William Sargant, sagt:

Battle for the Mind: A Physiology of Conversion and Brainwashing

“Nachdem die Gehirnfunktion durch Unfall, Schock oder andere geplante Maßnahmen verändert wurde, können den Leuten unterschiedliche Überzeugungen und Gedanken induziert werden. Von den so verursachten Störungen, sind die häufigsten beeinträchtigtes Urteilsvermögen und erhöhte Suggestibilität. Ihre verschiedenen Gruppenmanifestationen werden manchmal unter der Bezeichnung Herdeninstinkt zusammengefasst. Sie erscheinen besonders auffällig in Kriegen, bei schweren Epidemien und in ähnlichen Situationen gemeinsamer Gefahr, die die Angst und somit die Beeinflussbarkeit des Einzelnen und der Masse erhöhen.”

Hier können wir den Zweck erkennen, warum die Öffentlichkeit – wir alle – ständig mit überzogenen, schockierenden Nachrichten versorgt wird, aber die Wahrheit selbst nicht berichtet wird. Wir alle “Switchen” ständig zwischen “normalen Bewusstseinszustand” und leicht traumatisiert, hin und her, es ist so sehr unser Normalzustand, dass wir es nicht bemerken, und sie füttern uns mit Aufregung, Wut, Angst, Angst und nochmal Angst, um uns in einem Dauerzustand erhöhter Suggestibilität zu halten, um uns zu manipulieren.

Aber sie erzählen uns nichts, über die Schicksale von tausenden Kindern jedes Jahr, die “einfach verschwinden”. Sie verschwinden nicht ins “Nirwana”, wie sie uns andeuten möchten, sie wissen sehr genau, wo sie sind. Den Medien ist ebenfalls gut bekannt, wo überall in ihren Städten Kinderstriche sind, welcher Politiker sich Kinder nach HAUSE liefern lässt, wie eine gottverdammte Pizza! Aber sie sagen es uns nicht! Erst gestern oder so, musste ich den Fall von Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust lesen, der mich arg geschüttelt hat.

„… Es gibt Informationen, wonach der Hamburger Bürgermeister Ole von Beust wegen Pädophilie angezeigt worden ist, worauf sich Angela Merkel gleich mit Beust in Verbindung gesetzt habe, um ihn zu unterstützten. Dem damaligen Innensenator Ronald Schill seien Beweise dafür geliefert worden, daß Beust und andere Politiker Kleinkinder sexuell missbraucht hätten. Anstatt die Öffentlichkeit zu informieren, hätte Schill versucht, Beust politisch zu erpressen.

Das Resultat ist bekannt: Schill ist rausgeworfen worden; Beust bekannte sich zum Schwul sein und erklärte vor der Presse: „Schill wollte mich mit seinem Wissen, daß ich schwul bin, erpressen.“

Im Auftrag der Staatsanwaltschaft von Hamburg sei eine Polizeiaktion mit totaler Observation durchgeführt worden, um zu beweisen, daß einige Politiker in HH Kinder sexuell missbrauchen.

Kein Zweifel, die Geschichte dürfte wahr sein! Meine Sicht ist auch dergestalt, dass es sich hierbei nicht um eine Ausnahme handelt, Kindermissbrauchende Politiker sind die REGEL! Welcher Charakter würde denn sonst, all die Repressalien mittmachen und Steuererhöhungen im Bundestag und Parlament durchnicken, die den Bürger immer mehr ächzen lassen?

Aber ich weiß, ich bin sehr, sehr ungerecht! Und natürlich sehr “einseitig”, ich anerkenne nämlich NICHT das – nur von ihnen geforderte– “Recht auf Pädosexualität”, wie es der – wer denn sonst- Grünen Heini Volker Beck seit langem fordert: Wirklich, es ist kaum zu glauben was sich manche offen sagen trauen, nicht nur über die erlogene Überbevölkerung, auch über Kindersex.

“Entkriminalisierung der Kinderschänder”! Ich bin ja nun wirklich ein freundlicher, umgänglicher Kerl, aber würde ich den “Herrn”, dieses minderwertige Subjekt, der sich als Mensch ausgibt, in die Finger kriegen – herrje, was würde das lustig werden, nein, nicht für ihn.

Aber leider ist Volker Beck kein Einzelfall, man überlege, jeder Politiker der – ganz egal, welche Sager von sich gibt, weiß, dass dahinter eine breite Masse Gleichgesinnter stehen!

Die holländische Homosexuellengruppe COC rühmt sich auf ihrer Internetseite, sie habe die Herabsetzung des gesetzlichen Schutzalters für heterosexuelle und homosexuelle Handlungen zwischen Kindern und Erwachsenen auf zwölf Jahre erreicht. Der holländische Psychologe Theo Sandfort, der in den 80er Jahren über „pädophile Beziehungen als alternativer Lebensstil für Kinder“ schrieb und auch Studien dazu veröffentlichte, war bis 2001 Leiter der Abteilung „schwul-lesbische Studien“ an der Universität Utrecht.

Der Rechtsanwalt Helmut Graupner, ist der wichtigste Vertreter der österreichischen Homosexuellenbewegung, hat auf einer Internetseite für „schwule Pädophilie“ einen Brief veröffentlicht, in dem er sich für das „Recht von Kindern ... auf sexuelle Autonomie“ einsetzt. Graupner wirbt dafür, daß auch Pädophile ihre Neigung ausleben dürfen, wenn die sexuellen Handlungen „im Rahmen von Zuwendung“ erfolgen. Graupner ist gleichzeitig auch Mitglied, in der von der EU-Kommission eingesetzten „Europäischen Expertengruppe zum Kampf gegen die Diskriminierung, aufgrund der sexuellen Orientierung“. Und wer, denkt ihr, ist der “Ansprechpartner” und gerngesehener Gast auf Symposien, beispielsweise beim 7. Kongress der Internationalen Gesellschaft zur Behandlung von Sexualstraftätern, in Wien, welches unter der Überschrift:
Sexueller Missbrauch und sexuelle Gewalt: Verstehen - Schützen – Vorbeugen tagte? Ja, es war aber auch nicht schwer zu erraten, nicht wahr? Eben jener Rechtsanwalt Graupner referierte unter “seinesgleichen”(das wollen wir nicht hoffen) über das Thema: Das 17jährige Kind - eine Absurdität des späten 20. Jahrhunderts.

Und weils gar so “lustich” war, ein kleines “Draufsetzerli”:

Korrespondierender Hauptvortrag:
Univ.- Lekt. Dr. Helmut Graupner
(Universität Innsbruck, Österreichische Gesellschaft für Sexualforschung)
Sexuelle Mündigkeit - Die Strafgesetzgebung in Europa und außerhalb Europas

Geschützt mit dem Kleid der Ehrbarkeit, Dr. Rechtsanwalt, Lektor, usw. sitz diese Wanze wie ein Trojanisches Pferd, unter all den Doktoranden, wobei man nur ein mulmiges Gefühl bekommen kann dafür, wer denn noch aller, dieselben Neigungen und Abartigkeiten pflegt!

Noch vor wenigen Jahren, ist es so gewesen, dass niemand sich eine solche Frechheit erlaubt hätte. Wir leben in einer für Eltern und ihren Kindern schweren Zeit, wo man verdammt aufpassen muss, was um einen herum vorgeht. Ich habe mir eine “juristische Stellungnahme” Graupners über “sexuelle Orientierung” an den Bundestag durchgelesen, danach war mir echt – sorry- scheissübel! Die EU ist unter solchen Leuten dabei, unsere Kinder zu verkaufen!

Kinder verschwinden zu Hauf aus den Flüchtlingslagern der “Vereinten Nationen”, manche “Besorger” pilgern durch die ganze Welt und überall dorthin, wo großes Chaos an der Tagesordnung ist, wie bei Erdbeben, Überflutungen oder anderer Katastrophen. Es war nicht etwa ein “Zufall”, als amerikanische Baptisten nach Haiti flogen, um sich Kinder zu “organisieren”, welche sie den völlig verzweifelten Eltern mit dem leichtfertig hingeworfenen Versprechen abkauften, sie würden ein “gutes Leben” und “gute Bildung” bekommen. In einer chaotischen Situation wie dieser, wo man sogar Leute für einen kleinen Sack voller Reis erschossen hatte, ist es verständlich, das verarmte Eltern, die plötzlich nicht einmal mehr ein dach über den Kopf hatten, dies als Rettungsanker sahen. (der goldene westen). Wobei viele Eltern unter Trümmern verschüttet, die Angehörigen völlig überfordert und vermutlich mehr als erfreut waren, für die Kinder noch 100 Dollar(!!) zu bekommen. Blöd war nur, das man sie mit den 33 Kindern(!!) erwischt hatte! Wie nicht anders zu erwarten, beteuerten sie ihre “guten Absichten” und waren nur wenige Tage später, aufgrund Intervention der US Regierung, des Außenministeriums, wieder freie Leute!

image <- das sind die entführten und teilweise abgekauften Kinder, man brachte sie in ein SOS Kinderdorf(Glück gehabt, ja, wenn die Medien “drauf halten” gehts plötzlich)

Und sie verschwinden aus Heimen, Waisenhäusern, Schulen, von zu Hause, “einfach so”, peng und weg sind sie!

Viele Kinder erleben ihr 13. Lebensalter erst gar nicht, weil sie für Satanische rituelle Opferungen benützt werden. Diese uralten Rituale werden - ausnahmslos – auf Energiegitterpunkten der Erde durchgeführt, damit all der Schrecken, der für uns kaum nachvollziehbare Hass, der dadurch geschaffen wird, direkt ins globale Energienetz geht und so das Magnetfeld der Erde beeinträchtigt. Das mag sich für einige wie “esoterischer Firlefanz” anhören, ist es aber nicht. Dass, was wir als unsere physikalische Atmosphäre bezeichnen, ist im Grunde ein “Schwingungsfeld”, dass auf menschliche Gedankenformen, positiv oder negativ reagiert. Man kann verstehen, was all der Hass, die zu diesem Zweck bereitete Negativität und zielgerichtete Bösartigkeit anzurichten vermag, welche die Schwingungsfrequenz der Erde auf tiefstem Niveau und unsere Gedanken und Gefühle – je nach Einfühlsamkeit und Sensibilität, nach unten zieht.

Wer jemals ein Erlebnis hatte, wie etwa jenes, als ich ca. 12 Jahre alt war und Zeitungsprospekte austrug, um mein lausiges Taschengeld zu verbessern und ich vor einer Wohnungstüre, die ein Mann öffnete und ich regelrecht vor dieser “Atmosphäre”, die aus dessen Wohnraum fast schon körperlich spürbar kroch zusammenzuckte und ich lange davor, bevor ich realisierte, dass der Typ versuchte mich zum reingehen zu überreden, einfach davon lief. Erst ca. 20 Min. später, wurde mir - so in etwa - bewusst kann man nicht sagen, aber ich wusste instinktiv, dass ich einer gefährlichen Situation ausgewichen war. Wer jemals diese “Präsenz” spürte, dieses kalte, schleimige, bezweifelt ganz sicher nicht, dass solche Gedankenformen einen Ort beherrschen können. Vor allem, wenn an diesem Ort öfters schreckliche Dinge geschehen! Ich meine, nehmen wir den anderen Pol, wer kennt es nicht, dass ein bestimmter Ort oder Platz, eine angenehme und positive Atmosphäre hat?

Der schlafende Durchschnittsbürger weiß nichts davon, was hinter seinem Rücken für abscheuliche Dinge ablaufen, er will es aber auch nicht wissen. Nicht wirklich, als Konsequenz auf diese Dinge bin ich - ich gebs gerne zu – viel misstrauischer gegenüber vielen Äußerungen geworden, welche Leute oftmals unbewusst über Kinder von sich geben. Wer die Schutzpflicht für noch 17 jährige oder 16 jährige, als nächstes 15 jährigen leugnet und den sexuellen Kontakt mit diesen propagiert, sollte als vermutlicher Kinderschänder zumindest in den polizeilichen Akten stehen. Manche sind doch noch bis 20, nichts weiter als “große Kinder”! Leider wird das nicht getan, im Gegenteil, wer aufmerksam die Berichterstattungen verfolgt weiß, das Sexualstraftäter kaum bestraft und sogar teilweise geschützt werden. In dieser Welt laufen die Dinge sowas von verkehrt, das ist unfassbar! Es erübrigt sich auch, zu sagen, dass diese Dinge “schwer verdaulich” sind. Aus diesem Grunde auch, erfolgte zu beginn des Artikels meine Warnung, das sensible Naturen besser nicht weiterlesen sollten. Es war nicht als “Leseanreiz” gedacht, sondern mein voller Ernst.

Quellennachweise:

http://www.radio-utopie.de/2010/09/24/rede-des-iranischen-prasident-ahmadinejad-im-wortlaut/

http://www.tagesschau.de/kinderhandel100.html

http://www.ag-friedensforschung.de/themen/Rassismus/fra2008.html

http://www.welt.de/politik/article1139299/EU_verzeichnet_mehr_fremdenfeindliche_Straftaten.html

http://www.lifeline.de/cda/forum/actionViewThread.html?board=52&entry=405013

http://www.parkinsonsdisease-the-way-forward.com/authors28.html

http://www.terra-germania.info/kinderschandung-ist-das-elexier-des-praktizierten-satanismus-und-der-ist-geschutzter-als-das-gold-in-fort-knox-update

http://www.graupner.at/d/person.php

http://www.gay.or.at/article/502

http://www.sexualorientationlaw.eu/news/2010/Bundestag/Stellungnahme_Graupner.pdf

http://www.nzz.ch/nachrichten/international/baptisten_haiti_kindesentfuehrung_1.4808080.html

http://www.sueddeutsche.de/panorama/haiti-kindesentfuehrung-us-buerger-frei-1.54966

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über mich

Innsbruck/AUSTRIA, Austria
Ich bin ein normaler Kerl, mit dem man jederzeit ein Bier trinken kann. Wie jeder andere von uns Menschen, der seinen Verstand noch nicht bei der Neuen Weltordnung abgegeben hat, missfällt mir was ich sehe. Einige werden möglicherweise zum ersten Mal hören, das die Welt in der sie leben anders verwaltet wird, als uns erzählt und in den Schulen gelehrt wurde. Diese sogenannte geheime Informationspolitik, erstreckt sich auf alles Wissen das uns weiter bringen, oder in unserem Da-Sein unterstützen könnte. Meine Intention ist es keine Angst oder Panik zu schüren, sondern korrekte Informationen zu vermitteln, so gut ich es vermag. Diese Welt wird durch die okkulte ELITE gesteuert, dabei nützen sie die Erkenntnisse sowohl der high-tech Wissenschaft, als auch Esoterisches Geheimwissen der alten Zeit. Möglicherweise werden einige Dinge gesagt werden, die man eventuell schwer annehmen kann, aber das macht nichts. Lest einfach so, wie es euch beliebt, und wie es euch geeignet erscheint. Behaltet, was ihr für einleuchtend befindet, und verwerft das andere einfach.

Follower