WELCOME IN A OTHER VERSION OF REALITY

Samstag, 2. Oktober 2010

DAS GEFÄNGNIS IM KOPF

Es sind nicht gerade wenig Artikel, die ich über die “Mutter aller Lügen” geschrieben habe, wie man den “TV und Kabelfernsehen Schrott” auch bezeichnen kann. Auch viele andere Blogger und einsichtige Schriftsteller, haben versucht den Menschen die Gefahr für die Psyche klar vor Augen zu führen. Und dennoch sehen nach wie vor, so viele, noch immer in diese Massenverdummungskiste! 

Wir können noch so sehr versuchen, dass Bewusstsein der Allgemeinheit zu heben, indem wir aufklärend wirken und unser erreichtes Wissen teilen, solange es der Global agierenden Elite gelingt, die Emotionen von Millionen Menschen zu manipulieren, ihre Seelen zu vergiften und aus ihren Gehirnen, mehr oder weniger Brei zu machen, wird dass alles recht wenig Nutzen bringen. Solange die Menschen sich ihre tägliche Dosis TV Junk reinziehen, ist es ein Ding der Unmöglichkeit innere Freiheit zu erringen. 

Und ich möchte erst gar nicht lange auf dem offensichtlichen herumhacken, so ziemlich die meisten Menschen Wissen inzwischen, dass Fernsehen lügt, TV ist ein Betrüger, ein Märchenerzähler und Händler von Illusionen, der Komplize einer Agenda zur Vernichtung der Wahrheit, der Untergrabung von Moral und Anstand, ist zuständig für die ständige, sexuelle Überreizung und natürlich ein Frustauslöser, aufgrund der Tatsache, dass eine Befriedigung dieser Gefühle versagt wird. Jeder, der sich näher mit den Fakten befasst, die von diversen Wissenschaftlern zusammengetragen wurden, wird dieselben Ergebnisse vorfinden, garantiert!

Obwohl also, inzwischen gar nicht mehr so wenige Menschen darüber uninformiert sind, ist es ihnen unmöglich - so scheint es zumindest – sich vom Lügenkasten zu trennen. Gespräche ergaben, dass viele Menschen glauben, es reiche aus, darüber informiert zu sein, um persönlichen Schaden abzuwehren und damit eine Art von “Immunität” zu erreichen. Tut mir leid, Überbringer schlechter “Neuigkeiten” zu sein, aber das trifft nur in geringem Ausmaß zu. Wissen alleine, nützt so gut wie kaum, ist kein ausreichender Schutz und baut auch keine, wie auch immer geartete Immunität auf! 

Diese Art von – wie ich sie nenne - seichten Informationen, werden immer wieder und gerne von jenen verbreitet, deren Interessen sich mit jenen der Wirtschaft und der Politik decken, denen allemal ein leicht zu handhabender Bürger lieber ist, dessen Bewusstsein unterhalb eines Wasserhydranten liegt und so gut wie sicher, Jahr für Jahr dieselbe Partei wählt, weil sie keine Mühe damit haben, den Menschen eine Illusion von “Sicherheit” zu suggerieren, allerdings dadurch, indem sie zuvor dafür sorgten, illusorische Ängste zu verbreiten. Angst vor Terrorismus, Angst vor Unfällen, Angst vor Flugzeugunglücken, Angst vor Dieben, Angst vor Drogenhändlern und so ziemlich jeder Sorte von Verbrechern, Angst vor dem Nachbarn, der ja womöglich ein Massenmörder sein könnte, Angst vor dem Chef in der Firma, Angst vor anderen Menschen. 

Wir leben in Angst vor Krieg, Umweltzerstörung, Ozonloch, Treibhauseffekt, Verseuchung der Meere, Gentechnik, gechlorten Hühnern, AIDS, HIV, KREBS und chronischen KRANKHEITEN allgemein, Ausländern, Wirtschaftszusammenbruch, zu wenig Geld zu haben, uncool zu sein, wenn wir nicht das neueste haben, Angst keinen Partner zu finden, fremde Menschen anzusprechen und auf sie zuzugehen, Arbeitslosigkeit, keine Pension zu bekommen und schließlich noch Angst vor dem Leben. Tausende weiterer Ängste warten noch darauf, die Psyche von verunsicherten Menschen zu infizieren, die keine Auswahlkriterien treffen, sondern wahllos einfach alles konsumieren, wie es gerade kommt und via TV angeboten wird.
TAVISTOCK INSTITUT OF HUMAN RELATIONS
Das Tavistock Institute ist ein Forschungsinstitut, das 1946 als Ableger der Tavistock Clinic gegründet wurde. Die ursprüngliche Bezeichnung war The Tavistock Institute of Human Relations (Das Tavistock Institut für menschliche Beziehungen). Diese Institutionen waren vollständig privat, unterstützt von privaten Spenden. 

Das Tavistock Institut machte seine Experimente in der Kriegspsychiatrie, mit Drogenexperimenten – besonders LSD, durch Studien der Massenmanipulation, angeführt von ihrem "Propheten" Sigmund Freud, und dessen Neffen Edward Bernay, der seinen Onkel bei weitem übertreffen sollte. Es testete seine Massen-Gehirnwäsche-Methoden an russischen, deutschen und später koreanischen Kriegsgefangenen. Ermöglicht durch die Verbindungen zum Rockefeller Brothers Fund.
Bertrand Russell, "The Impact of Science on Society", 1953:
"…Das Thema von politisch größter Bedeutung ist Massenpsychologie … Dem gemeinen Volk wird nicht erlaubt zu wissen, wie seine Überzeugungen entstehen. Wenn die Technik vervollkommnet ist, wird jede Regierung … im Stande sein, seine Untertanen zu kontrollieren, ohne Bedarf für Armeen oder Polizisten.”
Die „Doktoren“ von Tavistock machten sich Bertrand Russells Sicht lange vor seinem Ausspruch zu eigen, daß der menschliche Geist lediglich ein binärer Prozessor von Reizen sei, der Schmerz vermeidet und Vergnügen sucht. Unter diesem Standpunkt entwickelte die Tavistock-Klinik ihre Menschenverachtenden Techniken der „Massenpsychologie.“
Freuds Psychoanalyse war die “Grundingredienz”, die nötig war um die moderne PR aus der Taufe zu heben, sein Neffe Edward Bernay, entwickelte das übelste Werkzeug zur Verblödung der Massen, dass es seither gab. In seinem Buch PROPAGANDA schrieb er unter anderem:
Wer die ungesehenen Gesellschaftsmechanismen manipuliert, bildet eine unsichtbare Regierung, welche die wahre Herrschermacht unseres Landes ist. Wir werden regiert, unser Verstand geformt, unsere Geschmäcker gebildet, unsere Ideen größtenteils von Männern suggeriert, von denen wir nie gehört haben. In beinahe jeder Handlung unseres Lebens, ob in der Sphäre der Politik oder bei Geschäften, in unserem sozialen Verhalten und unserem ethischen Denken werden wir durch eine relativ geringe Zahl an Personen dominiert, welche die mentalen Prozesse und Verhaltensmuster der Massen verstehen. Sie sind es, die die Fäden ziehen, welche das öffentliche Denken kontrollieren.“
Ist doch allerliebst, nicht? Die Nazis liebten sein Buch! Und was einstmals als eine Untersuchung von „Kriegsneurosen“ und deren Auswirkungen auf Individuen begann, entwickelte sich später zu Untersuchungen, wie man den Zustand der „Kriegsneurose“ in ganzen Bevölkerungen hervorrufen kann. John Rawlings Rees und seine Bande, wurden zu Schlüsselfiguren bei der Entwicklung von Methoden der Massenpsychologie, die sie dann mit ihren Kollegen auf dem europäischen Festland und in den USA teilten. Beispielsweise wurde die Bombardierung Dresdens, aufgrund einer Tavistock Direktive eingeleitet, aufgrund der Theorie, “dass der Terror, welcher der deutschen Bevölkerung durch den „Alptraum von Dresden” zugefügt würde, ihren Willen zum Kampf brechen und sie ängstlich, erschrocken, und verwirrt zurücklassen.” 

Genauer gesagt, wurde es von einer Gruppe Sozialpsychiater an der strategischen Bombardierungsübersicht ersonnen und geleitet, welches mit dem Kommando für Sonderoperationen des Office of Strategic Services (OSS Vorläufer-Organisation der CIA) verbunden ist. Geleitet aber wurde diese Truppe von Brigadegeneral John Rawlings Rees, Direktor der Tavistock-Klinik in London, welche seit den zwanziger Jahren als Zentrum der psychologischen Kriegsführungsoperationen des britischen Empires gedient hatte. 

Lassen wir diese gruselige Zeit hinter uns und widmen wir uns wieder der Gegenwart. Das WISSEN darüber ist im Prinzip auch gar nicht so neu. Seit den Ursprüngen der Menschheit, haben die Weisen und Schamanen, die ESSENER - von denen der Name der Therapeuten stammt, (THERAPEUTIKA) und später die MAGIER Europas, ähnliche Techniken zur Manipulation der geistigen Einstellung der Völker gepflegt. Doch noch niemals war es möglich so umfassend, so Weltumspannend machbar, auf den Verstand der Menschen einzuwirken. Erst seit wir unsere Technik soweit ausbauten und bis ins hinterste Tal vernetzt sind, können die "Meinungsmacher" ins Gehirn jedes Zusehers greifen und darin nach belieben “umrühren”. 

Alle Menschen tragen in sich Ängste vergangener Erlebnisse, Schocks und traumatische Erfahrungen, die auch von Beziehungen herrühren können, in uns lebt die ANGST vor dem UNBEKANNTEN, wie sehr einzelne auch darüber spotten mögen, wir haben sie alle, die sogenannte Angst vor der Angst, ist in unserem Verstand verankert und ein wesentlicher Bestandteil seiner Arbeitsprozesse. 

Es ist diese diffuse ANGST, diese nicht greifbare und kaum bewusst wahrgenommene, aber dennoch vorhandene Angst, die Manipulation erst ermöglicht. Angst vor etwas, was sein könnte, Angst vor einer imaginären Zukunft. Etwas unbekanntes ist nicht angreifbar, sie kann nicht benannt und von dem analytisch denken Teil in uns analysiert werden. Wer Angst hat, gibt seine Macht ab und überreicht sie an jemanden anderen, wovon er annimmt jener könnte besser damit umgehen. Meist ein Politiker .. 

Es wäre töricht von uns und ein wenig “blauäugig” gedacht, nicht wahr, würden wir einfach annehmen, dass diese immerhin im 3. Reich offen und leider allzu erfolgreich angewendete Massenmanipulation, heute im “Reich von Freiheit und Demokratie” nicht angewendet würde. Weder schloss das Tavistock Institut seine Pforten, noch hörten die soziologischen Experimente auf, die von ihnen betrieben wurden. Im Gegenteil, bis tief in die späten 70 er Jahre hinein, wurden Kriegsgefangene überall in der Welt von “Spezialisten” des Tavistock Institutes “behandelt”, um sämtliche Schwächen des menschlichen Geistes herauszufinden. Wir können getrost annehmen, dass ihnen dies gelingen ist, ansonsten hätten sie damit nicht aufgehört. Erwähnt soll auch werden, dass Tavistock an den ML ULTRA Projekten, Projekt Monarch, etc., den Mindkontroll Programmen des US Militärs beteiligt wurde. 

Heute gibt es zighunderte “Ableger” und Schwesterorganisationen von Tavistock, wie etwa die Ditchley Foundation, Ford Stiftung, Carnegie Endowement, Rockefeller Stiftungen, einschließlich mehrerer Brothers Founds der Rockefellers, die WHO, Habitat For Humanity,  UNO, Lucis Trust (NGO) das Carter Center, Club de Madrid (NGO) Erd-Charta –Initiative, Earth Council (NGO) Global Public Policy, Gorbatschow Stiftung´, Brookings Institution, Carnegie-Stiftung für Internationale Friedenseinsätze, Council on Foreign Relations(CFR), Ditchley Park, ( Paris), Friedrich-Ebert- Stiftung, Foreign Service Institute, Atlantik Brücke, European Council of Foreign Relations(ECFR, Joschka Fischer), Bertelsmann Stiftung, und, und, und, und .. es gibt unzählige davon und alle sind sie damit beschäftigt, dass die Mehrheit bloß vom Denken abgehalten wird, will sagen, vom ernsthaften nachdenken abzuhalten, das Niveau der Öffentlichkeit auf die Schulstufe der 3. Hauptschule runter zu würgen und ein allgemeines Klima von Debilität, Paranoia, Massenwahnsinn, sowie eine Welt voller Oberflächlichkeit zu erschaffen, in der so ziemlich jeder Mann und jede Frau, ausschließlich mit dem befriedigen ihrer niederen Triebe und Wünsche beschäftigt ist. 

Zitat aus dem Buch "Tavistock-The best kept secret in America" von Dr. John Coleman:
"All die Techniken von Tavistock und der "amerikanischen Stiftung" verfolgen ein einziges Ziel - die mentale Stärke des Individuums zu einzureißen und ihn in seinem Widerstand gegen die Diktatoren der Weltordnung hilflos zu machen. Jede Technik zur Zerstörung der Familieneinheit und der Familien einbeziehende Prinzipien der Religion, der Ehre, des Patriotismus und des sexuellen Verhaltens wird von den Tavistock-Wissenschaftlern als Waffen der Massenkontrolle verwendet.”
Was seht ihr, wenn ihr eure Umgebung und euer Leben, die Leben euer Freunde und Familien, der Verwandten und diversen Bekannten beobachtet?
Ich würde sagen, sie haben diese Aufgabe ziemlich “gut” gelöst! Natürlich bin ich mit diesen Ergebnissen nicht einverstanden, aber die Effizienz ist atemberaubend, mit der die Menschheit in die geistige Versklavung geführt wurde.
“Die nächste Analogie zu der süchtig machenden Macht, des Fernsehens, und der Umwandlung der Werte, mit dem sie, das Leben der schwer abhängigen beeinflussen, ist vermutlich Heroin.”
~ Terence Mc Kenna, Speise der Götter
Wenn wir fernsehen, verlegt sich die Aktivität des Gehirns von der linken auf die rechte Hemisphäre.  In der Tat, Experimente unter der Leitung von dem Forscher Herbert Krugman zeigten, dass bei Zuschauern während dem Fernsehen, die rechte Gehirnhälfte doppelt so aktiv ist wie bei der Linken, - das ist eine absolute neurologische Anomalie. Die Kreuzverbindungen im Gehirn ermöglichen es -von links nach rechts, einen Anstieg der körpereigenen natürlichen Opiate freizusetzen( Endorphine). Endorphine sind strukturell identisch mit Opium und seinen Derivaten, (Morphium, Kodein, Heroin, usw.) Aktivitäten, die  Endorphine freisetzen (auch Opioid-Peptide) sind in der Regel Gewohnheitsbildend (in unserer Gesellschaft, wird der Begriff “süchtig machend”, eher vermieden). Dazu gehören Crack, Kokain, anstrengende Körper-Übungen und der Orgasmus. Der Unterschied ist nicht so groß, wie man es erwarten würde. 

Ja sicher, anstrengendes Laufen gehört auch noch dazu, der nominale "Runner's high" - setzt ebenfalls Endorphine frei. So, das dass Nerven-System überflutet wird und sogar das kann sehr schnell abhängig machen - bis hin zu dem Punkt, an denen die "Abhängigen" abrupt stoppen und aufhören zu laufen, weil sie  Opiat -Entzugserscheinungen - nämlich Migräne, Kopfschmerzen bekommen. Diese Migräne wird durch eine Fehlfunktion in den Opioid-Rezeptoren verursacht, die einen stetigen Strom an Endorphinen gewohnt sind. 

Selbst Fernsehzuschauer, die nicht so oft fernsehen, haben solche Opiat-Entzugserscheinungen, wenn sie über einen längeren Zeitraum aufhören zum Fernsehen. Ein Artikel aus South Afrikas  Eastern Province Herald (Oktober 1975) beschrieb zwei Experimente, in denen Menschen - aus verschiedenen soziologischen-ökonomischen Milieus - gebeten wurden, sie sollten aufzuhören zum Fernsehen. In einem Experiment, sollten mehrere Familien freiwillig  ihre TV s deaktivieren - nur für einen Monat. Die ärmsten Familien gaben nach einer Woche auf, die anderen litten unter Depressionen und sie sagten, dass sie sich fühlten als ob sie "einen guten Freund verloren" hätten. In einen weiterem Experiment, vereinbarten 182 Westdeutsche, ihre Fernseh - Gewohnheiten für ein Jahr auszusetzen, mit dem zusätzlichen Anreiz von Geld .. NEIN, - NADA. Keiner konnte dem Drang, den Fernseher einzuschalten, länger als sechs Monate widerstehen und alle Teilnehmer zeigten im Laufe der Zeit, die Symptome des Opiat-Entzuges: Erhöhte Ängstlichkeit, Frustration und Depression. 

Meine persönliche Erfahrung vor ca. 2 Jahren, als ich den Fernseher auf den Müll warf, korrespondiert nicht mit diesen Ergebnissen, das möchte ich erwähnen. Ich kannte aber Personen, denen es ähnlich erging. Aber ich spürte so etwas, wie eine stetig ansteigende Pulsfrequenz, sobald ich nur in die Nähe eines Fernsehers kam! Zusätzlich kam eine permanente Gereiztheit dazu, ganz egal, um was es ging, ich war zu dieser Zeit kein sehr “angenehmer Zeitgenosse” und fuhr rasch “aus der Haut”. Es war tatsächlich nicht so leicht, dass muss ich zugeben, aber bei weitem nicht so schwer, wie ich befürchtete. Keine Depressionen, Kopfschmerzen oder so. Allerdings, vielleicht sollten die kurzzeitigen Schlafstörungen erwähnt werden, die sich aber innerhalb weniger Tage legten. Und zur Ermutigung, möchte ich hinzufügen, dass es mir von Tag zu Tag immer leichter fiel, weil ich plötzlich ein immer stärker werdendes Gleichgewicht entwickelte. Meine frühere Nervosität, die ich als “Teil eines unumgänglichen Zustandes” betrachtete, löst sich in “Wohlgefallen” auf und kam auch nicht wieder zurück. 

Wirklich, meine Abstinenz vom Fernseher hat mich viel ruhiger gemacht und oftmals staune ich nur noch, wenn Menschen mir von Fernsehsendungen erzählen, als wäre dies die Wirklichkeit! Die Realisierung, selbst einmal solchen Unsinn verzapft zu haben, vermutlich gar nicht wenig, erleichterte es mir ungemein, dass ich nicht auf jene Menschen begann herabzusehen, die nach wie vor, die Glotze ihr Leben gestalten lassen. Im Gegenteil, während ich noch zu Beginn meiner “TV Askese” davon ausging, meine Verachtung im Zaum halten zu müssen, entwickelte sich nach und nach unmerklich, ein tiefes Verständnis und Mitgefühl für jene, die noch immer unter dem Joch dieser Sucht stehen. Heute bin ich der Ansicht, dass diese gravierende Wesensveränderung zum besseren hin, die von mir Besitz ergriff, durch die TV Abstinenz verursacht wurde! Es gibt wirklich gute Gründe, für diese meine Annahme, das sollte eigentlich ausreichend, die negative Macht dieser Manipulier Maschine zu demonstrieren! 

Aber ich kann verstehen, warum sich die Menschen nach wie vor, von dieser emotionale Kälte induzierenden Agenda verführen lassen. Viele Menschen sind einsam, leben alleine ein insgesamt tristes und langweiliges Leben, fühlen sich als ein Niemand und wollen wenigstens die Illusionen konsumieren, die sie kurzzeitig all das vergessen lässt! Indem sie weiß Gott, wie viele tausende Kabelsender oder Satellitenprogramme empfangen können, wird ihnen das Gefühl suggeriert Teil einer großen Familie, einer Gemeinschaft zu sein.    
Wie ich in dem Artikel We are Living in A Box” anmerkte, existieren heute nur mehr 5 Medienkonzerne, sie beherrschen den Weltweiten Markt der Meinungen. Fünf Medienkonzerne versuchen die Weltmeinung zu beherrschen.

So wird sichergestellt, das die Welt im Großen und Ganzen dieselbe und alles beim alten bleibt!


Wir tragen in die Welt, was IN UNS ist und strahlen es ab, bzw. manifestieren es. Und sie kontrollieren dies, indem sie sicherstellen was IN UNS KOMMT, dies nennt sich GLOBALER MINDKONTROLL. Was wir in der Welt sehen, ist nur der Spiegel dessen, was IN UNS ist!
 
„Eine Liste der Unternehmen die der AOL Konzern kontrolliert, würde ungefähr 10 getippten Seiten entsprechen, insgesamt sind es 292. Von denen sind wiederum 22 „Joint Ventures“ mit anderen Großkonzernen, die ebenfalls zu einem gewissen Grade im Mediengeschäft tätig sind. Zu diesen Partnern gehören 3Com, eBay, Hewlett Packard, Citigroup, Ticketmaster, American Express, Homestore, Sony, Viva, Bertelsmann, Polygram und Amazon.com. Einige bekannte Firmen, unter der vollen Kontrolle von Time Warner sind HBO, CNN, Warner Brothers, Weight Watchers und 52 verschieden Plattenfirmen.“
            -  Ben Bagdikan, The New Media Monopoly

AOL Time Warner, NBC Universal, Bertelsmann, Murdoch und Viacom.

Das sind die Lenker der Weltmeinung. Ihnen gehören alle anderen, bald werden es nur mehr 3 Globale Player sein. Es ist kein Zufall, dass heute in nahezu jedem Haushalt, der von Familien bewohnt wird, mindestens 2- 3 Fernseher stehen. Früher war fernsehen eine Zeit, wo die Familie sich versammelte, heute seperatisiert sich jeder und “hängt vor der Glotze” ab! Vereinsamung ist Teil, nicht zufällige Entwicklung, dieser Agenda geistiger Destruktivität. 

DAVID ICKE: WIE FERNSEHEN DAS GEHIRN WÄSCHT ..
Diese Leute entscheiden WAS wir für Filme sehen, welche Musik wir hören, einschließlich welche Bücher geschrieben werden und welche Schriftsteller gefördert und welche nicht, sowie alle Zeitungen, Magazine, alle Druckerzeugnisse und alle Nachrichten weltweit. 

Ist es angesichts der “medialen Vielfalt”, die wir in einem nur durchschnittlich gut bestückten Zeitungsgeschäft vorfinden, wo gewiss an die ca. 100 verschiedener Tageszeitungen vertreten sind, ist es da nicht einfach nur erstaunlich, dass, würden wir die darin vertretenen Meinungen überprüfen, wir feststellen würden, dass wir höchstens, wirklich, nur höchstens 3 voneinander geringfügig abweichende Ansichten vorfinden?   

Tatsächlich habe ich das überprüft und nicht nur einmal, ich nahm mir die Meinungen von ca. 30 verschiedener Tageszeitungen und Feuilletons vor, ich rechnete von vorneherein mit wenig Vielfalt, bin aber dann ziemlich überrascht worden davon, dass – und völlig egal in welcher Sprache, dass bei internationalen Ereignissen, kaum mehr als 3 Meinungen kolportiert werden! Diese weichen noch dazu kaum voneinander ab, prüft es nach! Ihr werdet staunen! 

Wer im Freundeskreis oder unter Bekannten, ab und an diskutiert, der ist sich bewusst, dass oftmals jeder Mensch eine eigene Meinung hat, dass man sich oft den Mund fusselig reden muss, um zu einer halbwegs von allen tolerierten Sichtweise zu kommen. Und die wollen uns dann einreden, dass von ganz von alleine, all diese Meinungen entstanden wären … nur so .. Ja, genau! 

So ist es auch mit allen Sendungen, die wir im Fernseher konsumieren! Selbst Spielfilme transportieren eine “Message”, welche auch immer! Die Glotzkiste hat aus uns Massenwesen gemacht, die Massengerechte Ansichten, Massenaufbereitete Nahrung, Massenkompatibler Erfindungen konsumieren und jegliche Individualität abtötet! Anstatt von Unternehmungslust beseelt, wird unser aller Leben von Passivität und Faulheit “gestaltet”.  

Das Bewusstsein der Masse, wird darauf gerichtet, rein materiell orientiert zu denken. Durch sorgfältig ausgearbeitete Suggestionen, Fehlinformationen, Reizüberflutung, Massensport, Computer und denaturierte Nahrungsmittel, - alles Bausteine, eines für jedes Wesen tödlichen Kreislaufs - sind auf die Beeinflussung des Bewusstseins angelegt. 

Was wir täglich zum Lesen bekommen und mit scheinbar vernünftigen Argumenten belegt - ist durch Presseagenturen verbreitet worden, die wiederum die tägliche Flut an Nachrichten von Geheimdiensten, wie der CIA, NSA, MOSSAD und BND, - die alle mit Tavistock koordiniert sind - gesichtet, umgeschrieben und manipuliert sind, sie schicken sie an die Presseagenturen .. Einzig die "Human Storys", stehen zur freien Verfügung der Medien. Diese Leute geben uns vor, was wir zu denken haben - nach der wir uns richten sollen. Nachrichten – da-nach-richten .. 

Kaum jemand erkennt noch, wie sein einstmals farbenfrohes und lebendiges Leben, indem Freunde, Spaß und Freizeit eine positive Rolle spielten, zu einem Leben degenerierte, wo nur mehr der Beruf, die Hektik eines tristen Alltags zählt und eine – aber nur vielleicht – wartende Frau, deren gequälte Miene ihm die Wahrheit entgegen schreit, wo Freunde durch den Zweck bestimmt wurden, welche Verbindungen sie haben, wo kein Lachen, keine Freude, keine Lebenslust eine Rolle spielen, wo die einzige “Erholung” durch den Fernseher möglich wird, der ihn aus dieser stressigen Wirklichkeit, in die bunte Illusionen Welt fliehen lässt.
Es wird vor allem, von allem zuviel konsumiert! 2 Stunden fernsehen am Tag, würden sich psychisch ausgleichen lassen, aber heute wird wahllos und Nonstop, rund um die Uhr, alles angesehen was gezeigt wird. Angenommen, ich würde mich vor ein Geschäft stellen und jemanden x-beliebigen fragen, ob er glaube, dass Fernsehen die Meinung manipulieren könnte – ich wette, 9 von 10 Leuten würden sagen, Nein! 

Ja, die Menschheit liebt ihr Gefängnis und ist sich dessen nicht einmal bewusst! All die Veränderungen zu der unsere Gesellschaft gezwungen wird, konnten früher eindeutig zugeordnet werden, man wusste, WER und WAS dieser wollte. Heute kommt alles schleichend und aus dem “Hinterhalt”, gerade Dinge, die gegen die Interessen der Bevölkerungen angestrebt werden, wird durch die subtile Lenkung über Medien, in die Köpfe der Menschen induziert.
Freiheit, meine Freunde, beginnt im Kopf! Der menschliche Verstand ist auf dem besten Wege, dass er völlig irre wird, ich will hier gar nicht die Tatsache diskutieren, dass er ständig die Gegenwart vermeidet und zwischen Zukunft und Vergangenheit hin und her springt, was ich meine ist vielmehr die Unfähigkeit, mit der er die Millionen von Sinneseindrücke kaum mehr bewältigt. Die Spielfilme werden immer noch schneller geschnitten, achtet darauf, mit welcher Intensität Kameraführung und Bilderflut zusammenwirken, unser Gehirn und der Verstand, können kaum mehr die irrsinnige Menge an Datenmengen berechnen.   

Aric Sigman von der British Psychological Society, beschrieb in der englischen Fachzeitschrift „Biologist“, die negativen Auswirkungen gesteigerten TV-Konsums auf den Schlaf, das Körpergewicht und vor allem auf die Aufmerksamkeit und Kognition der jüngeren und älteren Zuschauer. Laut Sigman löst Fernsehkonsum den von dem russischen Mediziner Pawlow beschriebenen Orientierungsreflex aus, das heißt, die unwillkürliche Hinwendung der Aufmerksamkeit auf neue visuelle und auditive Reize. Dieser Reflex ist fast von Geburt an aktiv. Bereits Säuglinge recken ihre Hälse, um ein laufendes TV-Programm zu betrachten. Schon vor 20 Jahren fragten sich Wissenschaftler, ob das Medium Fernsehen alleine, das heißt durch stilistische Techniken wie Schnitt, Zoom, Kameraschwenk oder plötzliche Geräusche, den Orientierungsreflex auslöst. Und in der Tat erregen diese Techniken, unabhängig vom Inhalt des jeweiligen Fernsehprogramms, unwillkürlich die Aufmerksamkeit des Betrachters. 

Das moderne Fernsehprogramm bedient sich dieser stilistischen Techniken, was beispielsweise bei dem populären Kinderprogramm „Sesamstraße“ beobachtet werden kann. In 26 Jahren hat sich die Anzahl der Schnitte innerhalb der Sendung verdoppelt. Modernes Kinderfernsehen verlangt vom Betrachter ein permanentes Verlagern der Aufmerksamkeit, während ein bündeln und konzentrieren der Aufmerksamkeit weitaus weniger gefordert ist. 

Christakis und Kollegen fanden 2004 heraus, das Fernsehkonsum mit Symptomen zusammenhing, die denen der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADS) gleichen. Kinder im Alter von einem und drei Jahren hatten als siebenjährige ein erhöhtes Risiko diese Aufmerksamkeitsdefizite zu entwickeln. Laut der Studienergebnisse wurde durch jede zusätzliche Fernsehstunde als Kleinkind die spätere Aufmerksamkeitsproblematik erhöht. 

Erklärt werden solche Resultate durch den oben beschriebenen Orientierungsreflex und ein permanentes Überstimulieren der Sinne durch z. B. schnelle Schnitte und Szenenwechsel innerhalb der Sendungen. Indem das Belohnungssystem im Gehirn die Konzentration der Kinder auf diese schnell wechselnden Stimuli mit der Ausschüttung von Dopamin und anderen Neurotransmittern belohnt, wird es für sie schwieriger, die Aufmerksamkeit auf die langsamere Gangart des wirklichen Lebens zu konzentrieren – die Ausschüttung dieser Botenstoffe ist dort reduziert. 

Dieses Prinzip greift auch bei Computerspielen, bei denen der Spieler ebenfalls mit schnellen Schnitten, hohen Geschwindigkeiten und unnatürlichen Farben konfrontiert wird. Medikamente gegen ADS, wie zum Beispiel Ritalin, erhöhen die Ausschüttung von Dopamin im „echten“ Leben. Erwachsene ADS-Patienen schneiden so z.B. bei Tests besser ab, das heißt, die Konzentrationsfähigkeit steigt, wenn sie vorher Ritalin eingenommen haben. Forscher beschäftigen sich seit einigen Jahren vermehrt damit, die genaue Rolle des Belohnungssystems bei elektronischer Unterhaltung zu erforschen. 

Wenn es schon so schwer ist, den Fernseher aus dem Haus zu werfen, dann sollte man wenigstens so klug sein und die Sehgewohnheiten reduzieren. Mit Fernseher, das meine ich völlig ernst, wird eine wie auch immer geartete, geistige Freiheit niemals erreicht werden! Und Fernsehen ist, auch wenns keiner gerne hören mag, eine Sucht! 

Die Sucht aus der Wirklichkeit zu flüchten, erzeugt die zusätzliche Illusion, dass die Welt des Fernsehers viel “bunter”, interessanter und auch wirklicher, als die tatsächliche Wirklichkeit ist. Erst wenn man einige Zeit, in keinen Fernseher  schaut, beginnt man wieder offen für die Tatsache zu werden, dass der Fernseher ein Lügner und Betrüger ist. D

ie “Wirklichkeit” unserer Existenz ist viel schöner, als jede bunte Welt der Illusion sein könnte. Wir können wieder frei davon werden, einfach indem wir weniger fernsehen, uns mit Freunden treffen oder wieder Menschen kennen lernen. Wirkliches Leben spielt sich zwischen Menschen ab, nicht, indem wir wie hypnotisiert und mit offenem Mund, in einen flimmernden Kasten sehen.

Quellennachweise:

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über mich

Innsbruck/AUSTRIA, Austria
Ich bin ein normaler Kerl, mit dem man jederzeit ein Bier trinken kann. Wie jeder andere von uns Menschen, der seinen Verstand noch nicht bei der Neuen Weltordnung abgegeben hat, missfällt mir was ich sehe. Einige werden möglicherweise zum ersten Mal hören, das die Welt in der sie leben anders verwaltet wird, als uns erzählt und in den Schulen gelehrt wurde. Diese sogenannte geheime Informationspolitik, erstreckt sich auf alles Wissen das uns weiter bringen, oder in unserem Da-Sein unterstützen könnte. Meine Intention ist es keine Angst oder Panik zu schüren, sondern korrekte Informationen zu vermitteln, so gut ich es vermag. Diese Welt wird durch die okkulte ELITE gesteuert, dabei nützen sie die Erkenntnisse sowohl der high-tech Wissenschaft, als auch Esoterisches Geheimwissen der alten Zeit. Möglicherweise werden einige Dinge gesagt werden, die man eventuell schwer annehmen kann, aber das macht nichts. Lest einfach so, wie es euch beliebt, und wie es euch geeignet erscheint. Behaltet, was ihr für einleuchtend befindet, und verwerft das andere einfach.

Follower