WELCOME IN A OTHER VERSION OF REALITY

Donnerstag, 15. Januar 2015

Der Krieg zwischen Männern und Frauen

A greater Point of View .. ..
Derzeit mach ich ne interessante Erfahrung, ich lese Bücher in English. Okay, ich brauch manchmal noch ein Wörterbuch zur korrekten Übersetzung dazu, aber es funktioniert erstaunlich gut. Wie schon des Öfteren behauptet, finde ich, daß einige der wirklich guten und eher sachbezogen gechannelten Bücher aus den frühen ‘ 90 ern sind – und leider nur in English erhältlich. Heute hab ich daher vor, euch auf eine Reise mit interessanten Blickwinkeln mitzunehmen, wovon einige der Informationen aus dem Buch von Robert Shapiros “The Explorer Race – End Time Historian” übernommen wurden.
_________________________________________________
geschrieben von Steven Black:
 Fast jeder, der zumindest aus dem persönlichen “Dämmerzustand” der Unbewusstheit aufwachte, hat sich angesichts der gesellschaftlichen Missstände und dem Schmerz, dem einige in dieser menschlichen Erfahrung ausgesetzt sind die Haare gerauft und sich nach einer “flauschigeren Gesellschaft” gesehnt. Keine Frage, daß möchten wir alle gerne,  Negativität ist halt nicht so lustig, heya?!

Warum sehen wir soviel Trennung, Schmerz und Verwirrung? Was natürlich die Suche nach Antworten impliziert, wieso ist dies alles überhaupt da und ist es wirklich notwendig? Und wäre eine Gesellschaft, frei von jeglicher Negativität wünschenswert?

Nun, das mag überraschen, aber das wäre es NICHT! Ist wenigstens auch das, was ich für mich mitgenommen habe ..

Okay, wir haben hier zwar sowas wie ein “Überhangmandat” an vorherrschender Negativität, aber wenn nicht zumindest ein Mindestmaß an negativer Polarisierung existiert, bedeutet dies Erstarrung, Stillstand jeglicher persönlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Entwicklung.

Der Planet Erde ist, wie die meisten wissen dürften, eine Art kosmisches Experiment, zur Kreierung von Lösungen von Problemen. Wir als Seelen haben uns dabei bereiterklärt, diese Lösungen im “Schweiße unseres Angesichtes” zu erarbeiten. Die Frage ist nur – welche Art von Problemen, welche Lösungen? Wir haben hier sowas wie ein “Schlaraffenland” für Probleme, da kann man sich ne ganze Menge davon aussuchen. Daher wollen wir uns heute auf den KERN der Angelegenheit konzentrieren. Once upon a Time .. 

image
<- font="">Quelle:
Also dann, die Geschichte geht etwa so:

Männer und Frauen sind ZWEI unterschiedliche SPECIES, deren Ursprung auf ORION/männlich und SIRIUS/weiblich zurückgehen. Der Ursprung der weiblichen und männlichen Wesen wurde auf diesen zwei verschiedenen Planetensystemen kreiert. Diese Frauen und Männer sahen NICHT wirklich so aus wie wir heute. 

Die Männer waren eher klobig und groß, mit Klauen ähnlichen Händen. Deswegen waren die Männer gezwungen Technologie zu entwickeln um besser zu Überleben. Frauen sahen eher so aus wie wir heute, aber sie waren “behaart”, ähnlich einem Fell (weiche Ganzkörperbehaarung). In jener Zeitlinie des Universums bekamen BEIDE ihre Nachkommen durch sich SELBST –  bei Männern über die Zyklen ihrer Sonne, was man Photosynthese nennen kann. Und Frauen, über die Zyklen ihres Mondes ..

Trillions of years ago – gab es einen Krieg  zwischen den Männern auf ORION und den Frauen auf SIRIUS.
Die Männer von Orion haben immer wieder Invasionen gestartet. Die letzte Entscheidungsschlacht in diesem Krieg wurden von den Sirianischen Frauen GEWONNEN! Daraufhin beschlossen die Frauen, daß sie allen weiteren Invasionen endgültig ein Ende setzen. Dieser Krieg ging nicht etwa um religiöse, philosophische oder gar politische Themen, sondern basierte grundlegend zwischen Mann und Frau. 

Bis zu diesem Punkt der Entwicklung gab es nirgendwo im Universum ein Erfolgreiches planetares Zusammenleben zwischen Mann und Frau. Es hat nie funktioniert, auf keinem Planeten, und so wurde weiter nach Lösungen dafür gesucht. Es wurde entschieden, daß dieses ungelöste Problem im “Experiment Erde” fortgesetzt wird. Um überhaupt in Erwägung zu ziehen, beim “Projekt Erde” mitzumachen,  hatten die Männer eine Reihe von Forderungen – unter anderem, Vergeltung für die Zeit der Frauenherrschaft auf Orion nehmen zu dürfen. Und darüber hinaus, sich selber fortzupflanzen ..  

Die Vergeltung wurde genehmigt, deswegen gibt es auf der Erde Vergewaltigung und Missbrauch an der Frau durch den Mann. Die Selbstfortpflanzung der Männer wurde NICHT genehmigt, es wurde ihnen auferlegt, im “Projekt Erde” durch die Frauen geboren zu werden. Immerhin hatten sie den Krieg verloren, den sie ja selbst ausgelöst hatten. Die Vergeltung an den Frauen wurde gewährt, um den Missbrauch, den die Frauen auf Orion verübten, auszugleichen. 

Die Sirianischen Frauen benutzten dafür hauptsächlich Kontrolle, durch die Verwendung einer Form der Indoktrination der männlichen Kinder. Sie setzten eine Form von Herrschaft auf Orion ein, wobei alle männlichen Kinder seelischen Missbrauch erlitten (nicht körperlich), so daß sich Selbstzweifel, Schmerz und Verzerrung in ihrer Psyche bildeten. Dies Form von Mindcontroll wurde über lange Zeit hinweg aufgebaut. Die Männer wurden kontrolliert, manipuliert, ihre Position wurde in Frage gestellt und ihnen wurde damit der zutiefst persönliche Entscheidungsprozess über ihr Leben und ihr Schicksal weggenommen.   

Wir sehen, Mindkontroll scheint tatsächlich URALT zu sein ..

<- font="">Quelle:
Diese ursprüngliche “Rivalität”, was es vermutlich nicht wirklich trifft, hat anscheinend in einer Menge anderer Sternensysteme ebenfalls für Probleme gesorgt. 

Und um das Ganze etwas abzukürzen, destillieren wir die weitere Entwicklung etwas und als ein “Kondensat”, wollen wir sagen, daß die Quelle dieses Universums – wie immer um Lösungen bemüht, einige Versuche und Experimente kreierte, die manchmal ziemlich schief liefen, BOOM- Planeten zerstörte und das ganze Desaster noch mehr kippen ließ. 

Aber es gab auch Fortschritte, minimale, aber es begann sich zu entfalten ..  mit natürlich weiteren Problemen.

So, as Times goes by – viele, sehr viele Millionen Jahre – in Erdenzeitrechnung – später, wurde das “Projekt Erde” ausgeheckt, und weil die “Quelle” schon mal dabei war, gab sie in den “irdischen Eintopf” gleich einige weitere Probleme mit dazu, die im Universum für diverse Unordnung sorgten. Aber diejenigen, die diese Probleme erfahren würden, welche die Lösungen dafür zu erarbeiten hatten, waren eine besondere Kreation- called, “The Explorer Race”. Um sicherzustellen, daß die jeweiligen planetaren Probleme sich “zeigen würden”, wurde auch die GENETIK, einiger dieser Lebensformen und damit auch deren Erinnerung, in diese kreierten Wesen eingewebt – UNS. 

We ARE the “Explorer Race” ..  

Man gab uns aber auch die Genetik vieler anderer Sternenrassen, Gaben, Talente und was auch immer, mindestens 12 Sternenrassen waren daran beteiligt. Die Idee war, das Beste von allen Zutaten hineinzugeben, etwas “umrühren”, fertig war die Zauber Mixtur. Aber die primären Merkmale sind das sirianische und orionische Bewusstsein von männlicher und weiblicher Energie, Andromeda stiftete die “schmierende” Kapazität der Romantik hinzu, um diese beiden unterschiedlichen Energien miteinander zu verbinden. Romantik scheint tatsächlich eine Art Klebstoff  zur Überbrückung von “Differenzen” zu sein. 

Die vielen Unstimmigkeiten und die Verschiedenheit der Geschlechter, wie das Leben jeweils betrachtet wird, gehen also auf einen Uralten Konflikt zurück. Daraus kann gesehen werden, WARUM die patriarchalische menschliche Gesellschaft die Frauen grundsätzlich nicht “mitspielen” ließen. All der Groll und der Hass liegt in der Genetik und kommt übers Unterbewusstsein zum Vorschein. Und dieser Kampf wird überall ausgetragen, über den Sex, Kinder, Geld, Ansehen und Anerkennung ..       

Wir scheinen daher auch keine eigenständige Rasse, sondern eher eine “hochgezüchtete Mixtur” zu sein, die es bis zu diesem Experiment noch nie gegeben hat. Special Forces im besten Sinne ..

Aber auf unseren Schultern ruht  offensichtlich auch eine der schwersten Aufgaben, die es zu lösen gilt. Wir erleben nicht nur ein bisschen Unterschiedliche Sichtweisen, wir sind wahrlich umzingelt von polaren Situationen und einander sich scheinbar widersprechenden Dingen .. Wie ich das persönlich gerne nenne – Under pressure, Diamanten in Ausbildung! Wir sind grade in der “heißen Phase” dieses Drucks. Und wir sind bislang scheinbar weiter gekommen, as never seen bevor ..

MU, Lemuria und Atlantis gingen bekanntlich auch in die Binsen, aber hey, die Show geht weiter. 
Laut anderen Hinweisen in diesem hochinteressantem Buch, stecken beispielsweise Planeten, wie etwa die Pleijaden, mit ihrer auf Liebe und dem fehlen jeder Konflikte basierenden Gesellschaft, in ihrer Entwicklung fest. Es gibt einfach nichts neues, wie lange kann DAS wohl interessant sein? Natürlich würde dies vielen hier gut gefallen, zumindest einige Zeit lang, sozusagen als “Ferien” von der Polarität.  

Wir hier, in der sogenannten 3. Dimension erfahren die stärkste Auswirkung dieser Kraft. Und wir wiederholen quasi die Entwicklung anderer Lebensformen, indem wir ständig in irgendwelchen Konflikten involviert sind. Konflikte in uns selbst, mit anderen Frauen und Männern, mit Gesellschaft, Wirtschaft, Politik – Konflikte everywhere .. und der viele Stress der darüber fabriziert wird, soll einer der wesentlichen Gründe für die Beschränkung unserer Lebenszeit sein. 

Durch Interaktion erleben und durchleben wir mentale, emotionale, spirituelle und körperliche Erfahrungen über polare Reibung. Auf diese Weise wird die Entwicklung all dieser Zusammenhänge vorangetrieben, manchmal gibts “Abstürze”, Stillstand, Rückentwicklungen, aber es geht immer wieder weiter, so wir nicht aufgeben. Jedes einzelne Seelenfragment arbeitet an dieser Entwicklung und findet für SICH Lösungen, und wird so in den “Ideentopf” hinzugegeben. Und jede Lösung ist dann für alle verfügbar ..
                                                                                                                                                                                                                                                                         Quelle: ->
Wie ich immer wieder behaupte – “blutige Nasen” zu holen kann schmerzhaft, aber durchaus heilsam sein. Denn wir lernen daraus ..

Was ich an der Geschichte so faszinierend finde, ist die Tatsache, daß ich die Schlüsselelemente nahtlos mit unserer Entwicklung verbunden sehe. Blicken wir uns um, sehen wir eine hochtechnisierte Gesellschaft, die stets an der Kippe irgendwelcher Konflikte steht. 

Der Verlust des Emotionalkörpers scheint eine reale Gefahr zu sein, weil die Mehrheit nur in ihren Köpfen lebt. 

Und ich sehe dabei eine Möglichkeit, unseren Frieden damit zu machen. Ich rede nicht davon, daß ich auch mehr Liebe und Miteinander sehen möchte, klar, will ich das. Aber offensichtlich muss dazu noch viel Arbeit von uns geleistet werden,  und zwar auch, weil Reibung großteils in der spirituellen Community vermieden wird – wird ja nicht als “spirituell” betrachtet .. 

Reibung ist hier als Interaktion gemeint, aber nicht nur durch, sondern auch MIT anderen, Frauen und Männern. So entwickeln wir Selbstdifferenzierung und wir vereinen Gegensätze, indem wir unterschiedliche Sichtweisen verstehen.

So, man kann jetzt natürlich behaupten, “The Explorer Race” ist ja ein gechanneltes Buch, das kann man glauben, oder nicht. Für mich räsoniert das gesagte allerdings beträchtlich, daher scheue ich mich auch nicht, drüber was zu verfassen. Ich verwende grundsätzlich alles, was ich für stimmig und richtig ansehe. Und hätte ich dies schon in den 1990 ern gelesen, möchte ich ehrlich sagen, ich hätte es nicht wirklich verstanden. My Mind was not ready for this .. aber nun ist es ein weiterer Baustein, in meinem persönlichen Lebens Mosaik. 

Es geht in diesem Beitrag auch nur marginal um irgendwelche Interdimensionale, Extraterrestrische Zusammenhänge. Sie dienen einzig der Bewusstmachung von Ursprüngen. Und daß wir überhaupt NICHT diese limitierte Wesen sind, was so viele bereitwillig annehmen. Ganz im Gegenteil, wir balancieren positive und negative Energie aus, die Art und Weise, wie wir das tun, die Lösungen, die hierzu erarbeitet wurden, sind beispielgebend für andere Systeme – ob man’s glauben will, oder halt nicht. 

YEP, wir alle tun dies … jeder klatscht neue Pixel auf das Gesamtbild. 

In dieses etwas erweitere Bild fallen auch diverse Zusammenhänge, all der bisherigen Beiträge über “innere Personen” und das “strategische Selbst”, die ich unmöglich in einem einzigen Beitrag anbringen kann. 

Beispielsweise möchte D. S. Barron das “strategische Selbst” auflösen, es wegmachen, um dem sogenannten “authentischen Selbst” Platz zu machen. Aber das wird ihm vermutlich nicht gelingen, niemandem wird es gelingen, weil der “strategisch orientierte Mind” eine wichtige “Problemlösungssoftware” ist. Ich persönlich erkenne immer mehr, daß es in der ganzen Geschichte wirklich nur um BALANCE geht!  Individualität, Mentalität, Emotionalität und Spiritualität – ALLES hat für uns einen Wert und ist wichtig. 

Schluss damit, irgendwelchen Außerirdischen, oder sonstigen politischen oder wirtschaftlichen Institutionen den “schwarzen Peter” zuzuschieben. Letztlich stehen wir alle auf derselben Seite, manche glauben halt anders handeln zu müssen. Wir müssen damit aufhören, auf ein “besseres Morgen” zu warten, denn im Grunde ist es bereits hier. Man bekommt dieses “bessere Morgen” grundsätzlich in und durch sich SELBST, right NOW, right here .. 

Kontrolle und Manipulation sind Seitenarme der Angst, sie können nur persönlich und für sich selbst aufgelöst werden. Wenn die Mehrheit der Menschen damit durch ist, wird diese Form von Negativität geschiftet und großteils “Geschichte” sein. Wir modifizieren Bewusstsein, Wissen und Sein, it is Work in Progress ..
Negative Polarität mag sich so weiter vermindern, aber sie wird nicht verschwinden, weil sie wichtig für unsere weitere Entwicklung ist. 

2014 wird vermutlich für viele Menschen ein Jahr sein, indem sich Gelegenheiten bieten werden, persönliche Sichtweisen und das eigene Leben zu erweitern. Aber es wird die Wahl des einzelnen sein, entweder hocken zu bleiben und weiter zu warten, daß etwas passiert, oder gebotene Chancen zu ergreifen. Alles ist veränderbar, immer und jederzeit, wir müssen es nur akzeptieren. Es ist immer der gegenwärtige Moment, das vielgepriesene JETZT, was wirklich relevant ist. Nicht das Morgen, oder Übermorgen .. this is how we grow. 

Es ist auch überhaupt nicht relevant, ob jemand nun an Außerirdische Zusammenhänge, oder andere Lebensformen glaubt. Was wirklich zählt, ist das annehmen der persönlichen Erfahrung, die man grade lebt. Verantwortung anzunehmen für seine eigene, zutiefst persönliche Realität – wie auch immer diese Verantwortung gehandhabt wird. Deswegen sind wir auch mit einem “freien Willen” ausgestattet, d. h. wenn wir ihn benützen, ansonsten läuft man nur im allgemeinen Hamsterrad mit. Auch dieser sogenannte “freie Wille” ist etwas, was man sich verdienen muss – wie halt alles hier. 

Dieser Beitrag kann leider nur einen kleinen Ausschnitt bieten, im Grunde müsste man einen ganzen Stapel Bücher drüber verfassen – und selbst dann ist es fraglich, wie viele damit zu erreichen sind. Für mich selbst hab ich durch die verschiedenen Einblicke aus dem Buch von Shapiro, wertvolle Perspektiven entdeckt und einiges mehr davon verstanden, um was es wirklich geht. Dieses evolutionäre Bild der Vergangenheit kann ein Schlüssel zur persönlichen Selbstermächtigung sein, so man dies auf diese Weise verstehen will.

Wie immer – ist es eine persönliche Wahl .. 

Have you ALL a fine Day!
Quellennachweise:
_______________________________________________________________________________________________
© Steven Black
Alle Artikel auf meiner Website dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website, gerne und jederzeit kopiert und weiterverteilt werden. Ausgenommen davon sind Gewerbliche Interessen, wie etwa einen dieser Artikel in diversen Medienpublikationen zu veröffentlichen, dies bedarf der Genehmigung des Autors. Kontakt über E-Mail

Bewerten:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über mich

Innsbruck/AUSTRIA, Austria
Ich bin ein normaler Kerl, mit dem man jederzeit ein Bier trinken kann. Wie jeder andere von uns Menschen, der seinen Verstand noch nicht bei der Neuen Weltordnung abgegeben hat, missfällt mir was ich sehe. Einige werden möglicherweise zum ersten Mal hören, das die Welt in der sie leben anders verwaltet wird, als uns erzählt und in den Schulen gelehrt wurde. Diese sogenannte geheime Informationspolitik, erstreckt sich auf alles Wissen das uns weiter bringen, oder in unserem Da-Sein unterstützen könnte. Meine Intention ist es keine Angst oder Panik zu schüren, sondern korrekte Informationen zu vermitteln, so gut ich es vermag. Diese Welt wird durch die okkulte ELITE gesteuert, dabei nützen sie die Erkenntnisse sowohl der high-tech Wissenschaft, als auch Esoterisches Geheimwissen der alten Zeit. Möglicherweise werden einige Dinge gesagt werden, die man eventuell schwer annehmen kann, aber das macht nichts. Lest einfach so, wie es euch beliebt, und wie es euch geeignet erscheint. Behaltet, was ihr für einleuchtend befindet, und verwerft das andere einfach.

Follower